1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fragen : Nach Cortisonstoß Besserung - jetzt wieder Schmerzen !

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von tina71, 11. September 2010.

  1. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Ihr Lieben,
    ich habe eine Frage an Euch :
    meine Verdachtsdiagnose ist Kollagenose, evtl. SLE.
    Habe vor drei Wochen Cortisonstoßtherapie begonnen, anfangs mit 100mg Prednisolon, nach drei Tagen 50 mg, dann 20 mg, dann alle zwei Tage auf 7.5 mg herabgesetzt. Bei der Hochdosis ging es mir sehr schnell wesentlich besser, Schmerzen weg, auch andere Symptome fast verschwunden. Bei 20 mg kam ich auch noch gut zurecht, bei 10 mg ging es gerade eben so. Jetzt bei 7.5 mg sind die Schmerzen zurück ( konnte gar nicht schlafen ), Gelenke geschwollen, Husten ist zurück und ich fühle mich elend, so als wäre ein schöner Infekt im Anflug ( so ging es mir ja jetzt fast zwei Jahre ):(. Ich soll das Cortison bis Sonntag komplett absetzen, weil mein Arzt meine Nebennierenrinde testen will - er vermutet neben der rheumatischen Erkrankung auch eine Insuffizienz, erst danach will er entscheiden, mich an eine Rheumaklinik weiterzuleiten.
    Ist das normal, dass bei Ausschleichen des Cortisons die Schmerzen und die übrige Symptomatik zurückkehren und was bedeutet das ?
    Wäre Euch sehr dankbar,wenn Ihr mir zu etwas mehr Klarheit verhelft !!
    Ansonsten liebe Grüße an alle und ein schönes Wochenende !
    Martina
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    ....weil mein Arzt meine Nebennierenrinde testen will - er vermutet neben der rheumatischen Erkrankung auch eine Insuffizienz, erst danach will er entscheiden, mich an eine Rheumaklinik weiterzuleiten.....


    Ich denke mit diesem Ergebnis, dass deine Schmerzen schnell wiederkommen kann dein Arzt sehr gut entscheiden, dass es einen begründeten Verdacht auf eine rheumatische Erkrankung gibt mit der er dich einweisen kann. Man könnte das als eine Art Test sehen.

    Dass bei 7,5 mg die Schmerzen wiederkommen ist auch *normal* das ist die mg Menge die der Körper normal selbst herstellt, dass heisst diese Produktion muss nach einer Stosstherapie erstmal wieder neu anfangen.

    Warte mal ab was dein Arzt jetzt dazu sagt.

    Gruß Kukana

     
  3. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Danke,

    Kukana, für die schnelle Antwort. Habe erst am 22.09. den nächsten Termin beim Arzt, weiß nicht, wie ich das durchhalten soll.
    Reicht denn für den Test, das Cortion zehn Zage vorher abzusetzen ? Die AK gegen die Doppelstrang -DNA sollen auch dann geprüft werden, werden die durch das Cortison beeinflußt ?
    Und kann ich Diclofenac gegen die Schmerzen nehmen, oder beeinflußt das auch die Werte ?
    Fühl mich momentan ziemlich hilflos.
    Liebe Grüße,
    Martina
     
  4. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    hallo tina,

    vor einem jahr hatte ich genau die gleichen probleme. allerdings gings bei mir schon ab 100mg cortison los mit den beschwerden. (das nur am rande)

    in der folgezeit, nachdem cortison dann ganz abgesetzt war, hatte ich unzählige labor- und andere untersuchungen, biopsieen etc. während der ganzen zeit konnte ich meine schmerzmittel wie gewohnt einnehmen, im KH bekam ich noch weitere dazu. also, wenn du diclo vorher genommen hast, würde ich sie, an deiner stelle, auch weiterhin nehmen. und wenn du ganz unsicher bist, rufst du montag beim doc an und fragst nach.

    alles gute für dich
    kroma
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln

    Ich glaube ein Schmerzmittel kannst du nehmen, das beeinflusst den Test wegen der Nebenniererinde nicht, ruf aber besser bei deinem Arzt am Montag bitte an und frag nach. Der 22.9. ist doch schon bald.

    >Gruß Kuki
     
  6. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Danke für Eure Antworten !
    Mein Arzt hatte mir Diclofenac verschrieben, falls die Schmerzen stärker werden, wenn ich das Cortison reduziere. Bin nur unsicher, ob das sich dann auf die Ergebnisse auswirkt.
    Du hast Recht, Kukana, dass es nicht mehr so lange ist bis zum 22.09., außer den Schmerzen fühle ich mich aber, als wäre ich gegen eine Wand gelaufen, mecker auch nur mit meinen Kindern rum, Nerven liegen blank.... ich rufe am Montag in der Praxis an, will nur meinen Arzt nicht nerven.
    Liebe Grüße,
    Tina