1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zur Verträglichkeit MTX / Übelkeit Schwindel

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von eve60, 4. Juli 2016.

  1. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Hallo und guten Morgen.

    Wahrscheinlich sind meine Fragen schon 20mal beantwortet worden; ich finde mich nur nicht zurecht in den Antworten.

    Es geht mir um eine Bekannte, die seit 2 Wochen MTX-Tabletten bekommt. Sie hat mit Übelkeit und Schwindel zu tun. Folsäure nimmt sie. Ich hatte da was von Ananassaft gelesen. Nimmt man den vorher oder nach der Einnahme? Chemische Medis kommen für sie nicht in Betracht.

    Besten Dank schon vorweg.

    Eve
     
  2. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    BW
    Hallo Eve,

    meine Tochter trank Direktsaft über den Tag verteilt. Dazu Nux Vomica D6 und es half. Die Jüngere nimmt die Kügelchen vor dem Aufstehen, weil es ihr auch eher schwindelig ist. Nimmt aber nun irgendwie zu mit den Nebenwirkungen :rolleyes:. Hoffe, es hilft deiner Freundin.

    LG Tinchen
     
  3. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hallo eve,
    der ananassaft ist nicht gegen die mtx übelkeit,er soll eher probleme mit der mundschleimhaut verhindern ,und er sollte dann direkt oder zeitnah mit der mtx gabe eingenommen werden.kann man auch einfrieren und dann lutschen.
    gegen die übelkeit würde ich generell am mtx-tag viel trinken ,bewährt hat sich da auch ingwerwasser (heiß oder kalt) und eben nux vomica,mir hat auch geholfen das mtx wirklich erst direkt vorm schlafengehen zu nehmen........dann verschläft man sozusagen schon ein paar nebenwirkungen.
    liebe grüße
    katjes
     
  4. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    BW
    Katjes, danke dir. Möchte ja nicht Sachen weitergeben, die nicht stimmen :vb_redface:. Hatte ihr beides gegeben und es half. Lag dann aber nicht am Ananassaft.
     
  5. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    Hi,

    irgendwo im Forum hatte ich gelesen, dass man 2-3 Stunden vorher nichts essen soll und es direkt vor dem schlafen mit etwas Wasser nehmen soll- hilft bei mir super. Nehme es jetzt seit 7 Wochen und habe außer extremer Müdigkeit keine Probleme.

    Viele Grüße
    Jürgen
     
  6. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    @tinchen
    hauptsache sie hat das mtx gut vertragen und es hat ihr geholfen bzw. hilft immer noch :)
     
  7. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Ich danke Euch; werde ihr gerne alles weitergeben und mal berichten.

    LG eve
     
  8. Maura

    Maura Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eve,
    ich kann dir nichts zum Thema Ananassaft sagen, aber da ich mal Mtx auf (fast) leeren Magen genommen habe, kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass das keine gute Idee war ;-). Mir war danach nicht übel, aber ich hatte leichte bis mittlere Magenschmerzen.

    Für mich heißt es seitdem, immer ordentlich vor der Einnahme was essen.
     
  9. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Danke auch Dir, Maura,

    ist schon doll, wie unterschiedlich wir Menschen so sind. Bei einem gehts mit vorher Essen, bei anderen wieder nicht. Meine Bekannte muß halt auch schauen, was bei ihr am besten geht. Ich glaube aber, daß Pens wohl verträglicher sind???

    LG Eve
     
  10. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    BW
    Huhu eve,

    meine Tochter hatte keine Lust mehr auf die Spritzen und wollte Tabletten. Der Arzt meinte aber, da kann es eher zu Übelkeit kommen. Das hat überzeugt ;).

    LG Tinchen