Frage zur Niere

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Ducky, 10. August 2019.

  1. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.671
    Zustimmungen:
    4.990
    Ort:
    Niedersachsen
    Natriumarmes Mineralwasser kann man gut daran erkennen, dass draufsteht, dass es für die Zubereitung von Säuglingsnahrung geeignet ist. Dann muss man nicht erst die ganze Liste der Stoffe durcharbeiten.
     
  2. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    713
    Ort:
    Panama
    Maggy,

    ich habe laut gedacht und meine Schwester hat den Wunsch erfüllt.
    Gab auch gerade nen Angebot bei Lid*
    Weil altes Modell auch noch "günstig"

    Ja, das mit der Säuglingsnahrung hatte ich auch gelesen und dann angenommen,, dass die 200 für natriumarm falsch deklariert wurden
     
    Maggy63 gefällt das.
  3. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.307
    Zustimmungen:
    2.838
    Das stimmt auch, Ducky. Natriumarm ist gemeint, wenn der Natriumgehalt je Liter unter 20 liegt.
     
  4. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    713
    Ort:
    Panama
    Da mein Natrium an der Grenze liegt, muss ich da wohl etwas machen
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.671
    Zustimmungen:
    4.990
    Ort:
    Niedersachsen
    Vielleicht hast du auch einfach nur viel geschwitzt. Oder ist der Wert immer zu hoch?
     
  6. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    713
    Ort:
    Panama
    Maggy,

    der Wert schwankt sehr.
    Fällt mir gerade so ein, kann auch nicvt vom Mineralwasser kommen, weil meines-- wir bekommen do die gesamten 6 Flaschen- samstags schon alle ist und die Ba immer dienstags ist.

    Viel geschwitzt, es war so mittelwarm.
    Mal beobachten.

    Danke für die Idee Maggy!
     
  7. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.671
    Zustimmungen:
    4.990
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Idee kam mir auch nur, weil mein Wert letztes Jahr im Krankenhaus so hoch war und die Ärztin meinte, ich solle doch bitte mehr auf meine Ernährung achten. Im Krankenhaus. Hahaha.... Zu der Zeit war es aber doch so heiß und ich hab geschwitzt wie ein Schweinebraten, danach war wieder alles im grünen Bereich.
    Musst du regelmäßig zur Blutabnahme? Dann beobachte das mal, ob sich das wieder einpendelt, wenns nicht mehr so warm ist.
     
  8. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    713
    Ort:
    Panama
    Ich muss alle 4 Wochen zur BA,
    Ich habe die letzten Werte angeschaut und die sind von 139- 146 wobei Referenzwert 135-145 ist
     
  9. Gunilla 7

    Gunilla 7 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2019
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    an der Nordseeküste
    ;):) Holl Maggy63,
    selten so gelächelt, wie schwitzt denn ein Schweinebraten??(habe ich noch nie gesehen)

    aber davon abgesehen ich bin zur Zeit ständig nassgeschwitzt, egal was ich tue, weiß nicht ob es von den Rheumameis kommt oder weil
    mein Blutdruck zur Zeit sehr niedrig ist 97/66 oder weniger obwohl ich eigentlich Bluthochdruck habe. Und so heiß ist es zur Zeit bei uns an der
    Küste nicht Tagsüber 19 grad mit viel Wind. Mal sehen was meine Blutwerte in kürze aussagen morgen früh ist wieder Blutabnahme
     
  10. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    713
    Ort:
    Panama
    So, heute war der Arzttermin und die Ärztin war auch nicht erbaut über die Werte.
    Sie meint , dass es an der Reduzierung des L-Thyroxins liegt, wer er ein Gegenspieler des Lithiums ist, was dann stärker wirkt.

    Ich soll jetzt das Lithium reduzieren und in 2 Wochen zur BA kommen.
    In 3 Wochen dann wieder Gespräch mit der Ärztin und alles weitere besprechen, Nephrologe etc.

    Ich war 40 min bei ihr drin und sie hat sich wirklich viel Zeit genommen und ausführlich erklärt und auch mit mir über meine Bedenken wegen der Reduzierung gesprochen.
    Gleichzeitig wollte sie noch Infos über meine körperlichen Erkrankungen haben.
    Habe sie ja heute das erste Mal gesehen.

    Dann wollen wir mal hoffen, dass die Werte runtergehen ohne meine Stimmung zu beeinflussen.

    Falls ich mehr Probleme mit Tremor, falsche Farbwahrnemung habe soll ich Bescheid.
    Tremor ist stärker geworden (weiß sie)aber falsche Farbwahrnehmung oder Übelkeit hatte ich noch nie.
     
    O-häsin und Sinela gefällt das.
  11. Welterbe

    Welterbe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Dann ist deine Niere mit der Menge an Flüssigkeit überlastet.
    Ich habe auch einen Nierenschaden und soll nicht viel mehr wie 2 l täglich trinken. Trinke ich mehr, verringert sich meine GFR.
     
  12. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.671
    Zustimmungen:
    4.990
    Ort:
    Niedersachsen
    @Ducky, da hast du aber eine sehr engagierte Ärztin gefunden. Das klingt alles sehr gut, dann drück ich dir die Daumen, dass es mit der Reduzierung gut läuft!
     
  13. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    713
    Ort:
    Panama
    Welterbe,

    auch als ich noch weniger getrunken habe, vor dem Sommer, war die GFR auch schon so niedrig, grübel.
    Sie schwimmt seit ca 3Jahrem im anfänglichen/mittleren 50iger Bereich.
    Soviel begonnen zu trinken 4/5L habe ich erst letztes Jahr im Sommer,als es so heiß war und dieses Jahr im Sommer.

    Die Trinkmenge wird sich mit der Lithiumreduzierung auch reduzieren.

    Ich werde also nach der Blutentnahme schlauer sein.

    Maggy,
    ja sie scheint sehr engagiert.
    Das war die alte auch aber hatte zu wenig Allgemeinwissen, was die Niere betraf-da schivkte sie mich ja zur Hausärztin, die sagte, dass alles ok wäre...
    Die heutige hat sich immer wieder entschuldigt, dass sie soviel fragt aber ist ja nur verständlich wenn man jemanden noch nicht kennt ;)
    Danke, wird schon werden
     
    Maggy63 gefällt das.
  14. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    3.567
    Zustimmungen:
    1.194
    Ort:
    Stuttgart
    Ducky, das hört sich wirklich vielversprechend an. Ich drücke die Daumen, dass die Reduzierung des Lithiums hilft und du nicht mehr so viel trinken musst. Ich glaube, ich würde nie im Leben 5 l am Tag schaffen.
     
  15. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    713
    Ort:
    Panama
    Danke Sinela,

    Man hat ein extremes Durstgefühl.
    Da kommt das Trinken von ganz allein. ;)
    Den trockenen Mind gibt es gratis dazu
     
  16. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    3.567
    Zustimmungen:
    1.194
    Ort:
    Stuttgart
    Den trockenen Mund habe ich auch, aber Durst eigentlich nie, weil ich immer ein Glas neben mir stehen habe und automatisch danach greife. ;)
     
  17. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.307
    Zustimmungen:
    2.838
    Einspruch. Bei Ducky liegen die Dinge ein wenig anders, und die Trinkmenge hat ihren Grund. Sie ist auch eher nicht der Anlass für die aktuell schlechtere Nierenfunktion.
     
    Ducky gefällt das.
  18. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    562
    Ort:
    Berlin
    Ich habe den Eindruck, dass die Nieren ein wirklich sehr komplexes Organ sind.
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  19. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.307
    Zustimmungen:
    2.838
    Das sind sie, allina ;)
     
  20. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    582
    Ducky ich drücke Dir die Daumen, dass Du die Reduzierung schaffst!
    Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass Du das auch packst, Du scheinst ja wirklich eine Menge Fortschritte gemacht zu haben, bei dem was du so erzählst.
    Finde Dich bewundernswert. Lass Dich nicht aufhalten, wenn etwas nicht 100% läuft...

    Kati
     
    Sinela gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden