1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zum offenen Rücken und Spezialisten dafür

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Natascha Tapp, 8. Januar 2003.

  1. hallo ihr lieben

    erstmal sorry, das ich mich schon so lange nicht mehr gemeldet habe.
    nur lässt die Schule es nicht zu.

    so also meine Frage.
    eine schulkollegin leidet unter einen innerlichen offenen Rücken und hat momentan probleme deswegen.
    und ich wollte euch mal fragen, ob ihr wisst welcher Spezialist dafür zuständig ist und ob ihr vielleicht einen Arzt wisst. mit Namen und telnr. mit addi vielleicht.
    danke im vorraus

    gruss

    nutella alias natascha
     
  2. Hi Nutella
    Also ich kenne das nur als Krankheit bei Neugeborenen, nennt sich Spina Bifida, gibts aber verschiedene Formen. Man sagt auch gespaltene Wirbelsäule. Kannst Du mir genaueres sagen, weil handelt sich ja um Erwachsene, wäre dann sicher eine angeborene Sache, die behandelt wurde oder? Meist sind deswegen die meisten Ärzte im Bereich Kinderkrankheiten zu finden.
    Aber vielleicht kannst Du mehr dazu sagen.
    Gruß "merre"
     
  3. Hallo

    ja sie hat laut eines Neurologen einen gespaltenen Rücken. Nur das komische ist. sie war schon sooft davor beim Arzt und auch in der Röhre und beim Röntgen nur da sieht man nichts
    der Nervenkanal der wirbelsäule ist offen. aber von aussen sieht man jetzt nix.
    deswegen auch ihre Frage, weil sie mom probleme damit hat, bzw. dieser neurologische Defekt hat vor 11 Jahren eine Ulcus am linken kleinen ZEhenballen verursacht und der ist bis heute nur einmal zugewachsen.
    zugewachsen ist er nach ner Behandlung bei einem Osteopathen nur leider praktiziert der nimma, weil der selbst unheilbar krank ist.

    deswegen auch ihre suche
     
  4. ODI

    ODI Guest

    Liebe Nutella,

    Zum Thema Spina bifida durchforste gründlich auf

    www.paritaet.org/asbh

    Bietet reichlich Info und vielleicht Hilfe.


    Alles Gute
    wünscht
    Odi
     
  5. Hi Nutella
    Also wegen solcher Beschwerden kann man seine Frauenarzt aufsuchen (Gynekologen) der soll dazu Informationen haben. Oder anders.... ich habe mit eine Frau Dr. Cornelia Vöge Auer Tel.: 05561/3066
    Marktplatz 15
    37574 Einbeck
    sie hat auch eine mail- addi : www.voege.auer.de
    Also einfach auf den Anruf des Herrn aus Berlin berufen und fragen, wo das Problem ist. Kurz die Symptome und Beschwerden schildern. Sie wird auf jeden Fall antworten..
    Im Internett war dazu eine Seite mit medizinischen Erläuterungen und dem Angebot Informationen zu geben.
    Vielleicht hilft das weiter.
    Einen schönen Gruß "merre"
     
  6. Manno, das wichtigste vergessen, die Frau Dr. Voege-Auer macht auch Telefonsprechstunden:
    ALSO: Mo, Die und Do von 12.30 bis 13.00 Uhr, da kann man anrufen!!
    "merre"
     
  7. hallo

    werde es ihr am Montag gleich zeigen, und hoffe das sie sich mit ihr in verbindung setzt.

    danke nochmal ihr seit meine Rettung bzw ihre rettung gewesen