1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu Oligoarthritis mit entzündetem Knochen

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Tinchen1978, 9. Dezember 2015.

  1. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    BW
    Hallo,

    die Kleine hatte heute ein Kontroll-MRT. Nun ist die Gelenkhaut wohl nicht mehr entzündet, aber der Knochen zeigt noch eine Entzündung an. Die besteht nun schon seit 2,5 Jahren. Anfangs bestand ja der Verdacht auf CRMO, hat sich dann aber nicht bestätigt. Es steht nun noch ein zweites MRT an vom anderen Arm, der ja mittlerweile auch schmerzt. Aber langsam scheint das MTX doch noch zu greifen, zumindest auf die Gelenkhaut. Der Arzt wollte es damals erst mal mit Cortisoninjektionen versuchen, weil sich niemand sicher war, was es genau ist. Die haben ja auch geholfen bezüglich den Ergüssen. Nun heisst die Diagnose ja JIA (Oligoarthritis). Darum auch seit vier Monaten das MTX.
    Er meinte nun, dass der Knochen auch mit betroffen ist, das gibt es eher seltener. Kennt das jemand auch? Und ging das dann irgendwann auch mal weg? Wurde mir irgendwie erst heute so richtig bewusst, als er das erklärte...

    LG von Tinchen