1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu Laborwerten

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Mummi, 22. August 2012.

  1. Mummi

    Mummi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich bräuchte mal ne Übersetzung zu Laborwerten, hier zum Thema Cholesterin.
    Da mein Cholesterin schon länger erhöht ist, hat meine Hausärztin es vor ein paar Wochen mal "komplett"
    untersucht.
    LDL 181 lt. Labor zu hoch
    HDL 57 " " zu niedrig
    Gesamtchol. 256 lt. Labor zu hoch
    TGn ( hier rate ich jetzt mal ob das Triglyzeride sind ) 109 keine Bemerkung, wohl ok.
    Ich habe heute angerufen und nachgefragt ob ich irgendwas unternehmen müsste,
    oder eventl. eine Kontrolle nötig sei, aber die Arzthelferin meinte es sei alles okay.
    Besorgt bin ich erst seit ich gestern beim Orthopäden war und der mich nach meinen Werten gefragt hat.
    Ich habe nämlich wohl entweder einen Ermüdungsbruch in zwei Zehen, was sich durch Schmerzen im Grundgelenk bemerbar gemacht hat, und oder ein Knochenödem.
    Er meinte letzteres könne z.B. durch kleine Fettkügelchen im Blut kommen die die kleinen Gefäße im
    Knochen verstopfen. Muss jetzt zum MRT.
    Nun würde mich natürlich wirklich mal interessieren ob meine Werte unbedenklich sind oder nicht.
    Wer hat Ahnung und kann mir helfen?

    LIebe Grüße

    Mummi
     
  2. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Hallo Mummi

    Zu den Laborwerten kann ich hier auch nicht viel sagen, aber ich hatte vor Wochen die ähnliche Frage und habe hier von einer Userin eine ganz böse Antwort bekommen.Ich war darüber sehr traurig , zumal ich so unwissend bin , genauso wie Du. Meine Werte zeigten eine Erhöhungan, aber nicht bedenklich, als Laie wusste ich das aber nicht. Ich wurde hin gestellt , als ob ich keine anderen Probleme habe.

    Ich hoffe das es Dir jetzt nicht so passiert, und man Dir eine vernünftige Auskunft geben kann.

    Alles liebe der delphin
     
  3. Mummi

    Mummi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo delphin,

    tut mir leid, dass es dir mit deiner Frage so erging, das ist absolut nicht okay :eek:.
    Ich bin leider auch etwas unwissend. Da der Orthopäde mich aber gefragt hat und er
    mir erklärt hat, dass erhöhte Werte durchaus Probleme machen können,
    ich würde jetz mal Richtung Arteriosklerose tippen:confused:, möchte ich es schon gerne wissen,
    zumal meine HÄ schon ein paar Fehldiagnosen hatte. Meine jetzigen Beschwerden
    habe ich seit Februar und es hies von ihr es seien Probleme durch meine Spreizfüsse.
    Aber beim Röntgen meinte der Rö-FA ich hätte einen verheilten Bruch in der einen Zehe und einen nicht
    verheilten in der anderen.
    Also von wegen Spreizfuss.

    Ich wünsch dir einen schönen Abend

    Mummi
     
  4. took1211

    took1211 Guest

    Hallo Mummi,
    natürlich kann ein Arzt klare Aussagen über das Cholesterin tätigen.Ich bin auch nicht allwissend,aber einige Infos sende ich dir zu.
    Beim Cholesterin unterscheidet man nach dem "guten"HDL,welches vor Arteriosklerose schützt, und nach dem "schlechten"LDL.Das widerum
    Arteriosklerose hervorrufen kann.Beides zusammen bezeichnet man als das "Normal"-Cholesterin,welches altersabhängig ist.
    Bei den 30-39jährigen kann es bis 225mg/,bei den 40-49jährigen bis 245mg/ und bei denen ab 50Jahre bis 265mg/ betragen.
    Der Wert des LDL ist abhängig vom Alter,von Medikamenten,von der Ernährung,vom Stress,vom Alkohol,vom Rauchen,von der Bewegung.
    Der Wert des HDL sollte nie unter 40mg/ liegen.
    Wenn also dein LDL zu hoch ist,muss man die Ursachen dafür ergründen.Erst dann kann eine Veränderung der Lebensgewohnheiten oder eine Therapie
    erfolgreich sein.

    @ Lieber delphin,es tut mir leid,dass man dir so begegnet ist.Ein hohes Cholesterin muss beachtet und behandelt werden.Arteriosklerose und Herzinfarkt können die Folge sein.Jeder muss die Chance eingeräumt bekommen,Fragen stellen zu dürfen.Nur wer gut darüber informiert ist weiß,
    was das bedeutet und versteht die Zusammenhänge im Wesentlichen.
    Meine Werte werden demnächst auch wieder überprüft.Ich werde mir einiges zu diesem Thema nochmal durchlesen,damit ich meinem Arzt auch die für mich wichtigen Fragen stellen kann.
    lg took
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    irgendwie muss ich grad grinsen........g
    ---
    mummi, mein cholesterin dümpelt bei 300 oder etwas drüber, das passierte
    unter der rheumamedikation. ich konnte mich noch nicht entschliessen dieses
    mögliche prob anzugehen. ich hoffe, dass es sich in luft auflöst, wenn ich nur
    genug schokolade esse ...ggg
    für interessierte füge ich mal links ein die das thema behandeln, insbesondere
    zur frage des hdl mit seiner angeblichen protektiven wirkung.

    http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/herzkreislauf/herzinfarkt/article/819260/hdl-cholesterin-kein-herzbeschuetzer.html
    stand 10.08.2012

    http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/50215
    stand 18. Mai 2012

    wo ist die schokolade? marie ;-)
     
  6. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo delphin und Mummi,

    als erstes
    ob werte bedenklich sind oder nicht, muss euch zuallerst euer arzt erklären
    in zusammenhang auf alle anderen werte und erkrankungen des körpers!
    alles andere wäre nicht zuverlässig und von uns eh nicht einschätzbar, da
    wir hier nur laien sind.

    aber

    seid net traurig!

    diese umgangsweise mit usern ist hier seit monaten methode!

    man darf beschimpft werden, ohne das andere einen kennen
    oder wissen, was man kann und woher wissen kommt.

    ich finde das äusserst betrüblich!

    da spielt es keine rolle, ob da irgendwo steht, geht höflich mit
    einander um. das wird genau so ignoriert!
    ..wenn user stänkern wollen tun sie es!​
    man könnte fast glauben, dass es sich um frauenhasser​
    handelt. aber nur gut, dass ie eigentlich nicht wissen​
    ob der andere nun männlich oder weiblich ist.
    diese bekommen dann von anderen recht, die ihre nase in den wind
    halten, da wo sie es gerade benötigen! egal ob sie schon mal hilfe
    bekommen haben oder nicht. aber leider wird das wohl immer in der
    virtuellen welt so sein.

    da kann ich nur raten: setzt diese auf "ignorieren" und ihr müsst euch
    dieses dummgeschwätz dieser user nicht mehr antun!

    zumal hier sehr viele user sind, so wie ihr, die gern hilfe von anderen
    annehmen und sich dafür auch bedanken! dann tut man das gern,
    dass man mit rat und tat zur seite steht. und das will ich eigentlich
    auch niemanden vorenthalten!

    ach so...kann natürlich sein, dass ich nun für diese ehrlichen worte
    ne menge haue bekomme, aber ich bin erwachsen und darf meine
    meinung äussern!

    sauri:) und wenn man deswegen stänkert, dann hat derjenige sich
    die jacke wohl angezogen!
     
    #6 22. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2012
  7. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallöchen,

    also ich bekenne mich auch als

    Hypercholesterinämiker

    Auf gut deutsch, zu hohes cholesterin.

    Vor der einnahme von MTX, bei mir persönlich war es so, hatte ich immer einen gesamt Chol. Von 164, also spitzen Werte,

    Nun, mittlerweile ohne MTX, ist mein Chol. immer zu hoch. Als ich noch um den gesam chol. Wert bis zu 260 lag, sagte mein Doc beobachten, dann stieg er pö a pö weiterr an, dann lagen meine Werte auf einmal zwischen 380 - 500, wobei der LDL um die 250 und der HDL um die 55 lag, nun nehme ich schon über einem jahr Cholesterin Senker und mein gesamt Chol liegt um die 180 - 250, davon LDL um die 190 und der HDL zwischen 30 - 43 worüber mein Doc nun nicht begeistert ist, dadies der gute Chol. ist und es wichtig wäre das dieser um einiges höher wäre, da ich sch Schlaganfälle, 1 herzinfarkt hatte, aus diesem Grund werden alle 5 monate alle Herzkranzgefäse ( per röntgen diagnostik) vom Kardiologen, alle Hals- und Kopfgefäse vom Neurologen 3 mal im Jahr kontrolliert.

    Auch meine Ärzte sagen immer wieder, dass das Cholesterin nicht alleine vom "fetten" essen ansteigt, sondern es auf vieles im und außerhalb des Körpers reagiert!

    Delphin und Mummi,
    fragt eure Ärzte nochmal gezielt auf eure Person mit euren Erkrankungen auf eure Chol. Werte und deren Folgen an!
    man darf es nicht außer Acht lassen!!

    last euch ja nicht von Stänkern abhalten eure Fragen hier zu stellen, denn dafür ist das Forum da!!
     
  8. Mummi

    Mummi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    danke für eure Antworten.
    Ich schließe mich mal anjuru an die in einem anderen Tread
    gesagt hat, dass es toll sei das es dieses Forum gibt.
    @took1211: Danke für die so hübsch aufgesplitteten Normalwerte.
    Ao kann man schon eher was damit anfangen und ich bin ja nun kein junger Hüpfer mehr :D,
    also darfs ein bischen mehr sein :top:.

    @Marie: Auch du hast recht :top:, nur muss es keine Schokolade sein,
    ich steig für ein paar höhere Werte dann lieber aufs Eis um. Hmmmm ich liebe es :D.
    Mann kann sich das Leben auch ganz vermiesen.

    @Elke:Ich werde einfach nochmal mit meiner HÄ sprechen beim nächsten Termin
    und fragen ob man dann halt ab und an mal diese Werte bei der "MTX-Kontrolle" mitmachen kann.
    Ich denke schon, dass ich ein paar Risikofaktoren habe. In der Familie beider Elternteile sind
    Schlaganfälle die Todesursache schlechthin. Ich habe Probleme mit dem Herzen und ich
    habe Bluthochdruck.
    ...aber... ich mach mich jetz einfach mal nicht verrückt :top:.

    Danke euch allen nochmal

    Mummi