Frage zu Ernährung nach GAT

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Carola, 15. Januar 2018.

  1. Carola

    Carola Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. April 2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Hallo liebe Mitglieder,

    seit 2 Wochen ernähre ich mich streng nach den Richtlinien von GAT. Also nur Gemüse, Obst, Salat. Ist es normal, dass anfangs die Schmerzen schlimmer werden? Muss jetzt regelmäßig Ibo nehmen, ansonsten ist arbeiten gar nicht möglich. Aber ich möchte es noch mindestens 3 bis 4 Wochen durchziehen, dann wieder ein wenig "Ungesundes" hinzufügen.
    Gibt es hier jemand, der Erfahrung mit GAT hat und mir bei meiner Frage helfen könnte?
    Schon mal vielen lieben Dank.

    LG

    Carola
     
  2. Carola

    Carola Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. April 2014
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Hallo liebe Mitglieder,

    es sind jetzt 4 Wochen, die Schmerzen sind nach wie vor sehr groß. Und was dazukommt: Verstopfung. Habe seit 2 Tagen mir 1 Tasse Kaffee pro Tag genehmigt. Geht jetzt besser. Hätte nie gedacht, dass mit Verzicht auf tierische Produkte, Getreide und Zucker der Stuhlgang zu dieser Richtung hin tendiert, dachte eher andersrum. Das Gewicht ist ein wenig runter gegangen, habe mich aber nicht gewogen, da ich die Diät nicht zum Abnehmen machen wollte. Hat wirklich niemand hier Erfahrung mit GAT?

    Liebe Grüße,

    Carola
     
  3. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.973
    Zustimmungen:
    2.292
    Vielleicht machts keiner, weil wir alle Arthritis haben, und keine Arthrose ;) Also ich richte mich nach Empfehlungen für rheumatoide Arthritis.

    Ich hab die Ernährung nach dem Rheuma-Plan umgestellt, lasse wenn möglich die Arachidonsäure weg, ernähre mich ähnlich wie ein Pescovegetarier, und ich berücksichtige den Säure-Basen-Haushalt.
     
  4. holgerr

    holgerr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    beitrag ist zwar genau 1 jahr her :) aber hast du die ernährung nach gat fisseler gemacht ? mache ich seit gut 1,5 jahren, das erste jahr ganz extrem, jetzt mit einigen sünden.. :)

    geht mir aktuell sehr gut, hab aber arthrose, keine arthrirtis, obwohl beide ja mit entzündungen zu tun haben und die ernährung nach gat daher gleich gut sein soll.

    hab die tage noch einen beitrag im tv gesehen zum thema essen bei rheuma und co. auch heilfasten soll gut sein.

    gruß
    holger
     
  5. Klempo

    Klempo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, hast du schon eine Antwort gefunden?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden