1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage zu Ananassaft

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Slash, 25. Oktober 2007.

  1. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Guten Abend Ihr Lieben!
    Hab jetzt am Einnahmetag vom MTX in Tablettenform Ananassaft getrunken. Der Tip an sich ist klasse, mein Mund fühlt sich recht gut an, das war ohne den Saft anders. Nun hab ich aber folgendes Problem: ich krieg davon totalen Durchfall. Nun habe ich gelesen, daß man auch Kapseln mit dem Enzym einnehmen kann. Hat da jemand Erfahrung, ob die auch so auf den Magen schlagen? Ehrlich gesagt trau ich mich nicht so wirlich....
    LG
    Sandra
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi slash,

    wieviel hast du denn getrunken? ;)
    hast du mal frische stückchen probiert?

    lieben gruss marie
     
  3. Handy

    Handy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Slash,
    ich habe auch schon mehrmals kurartig die Ananas-Enzyme genommen und hatte den Eindruck, dass das wirklich nützt.Sie sind mir in der Rheumaklinik als ein naturheilkundliches Präparat empfohlen worden. Es gibt sie auch unter dem Namen Wobenzym in jeder Apotheke - nicht ganz billig - aber , na ja... Mir sind sie recht gut bekommen, ein bisschen aufstoßen, ein bisschen Blähungen... Eine Freundin von mir hat davon Magenschmerzen bekommen. Wahrscheinlich muss es jede/r selbst ausprobieren.
    Wer hat noch Erfahrungen??
    lg
    Handy