1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage wegen Stelara

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Tortola, 14. September 2016.

  1. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe schon öfter über Stelara gelesen, entschuldigt bitte die neue Frage.

    Nachdem ich jahrelang MTX 15 mg gespritzt habe, konnte ich es seit einem halben Jahr nicht mehr vertragen. Fast jede Woche starke Mundentzündung und vor allem Haarausfall, sehr stark.Überall schimmert die Kopfhaut durch, ich kann mir dann bald eine Perrücke kaufen.

    Nach Rücksprache mit meinem Rheumatologen bekam ich vor zwei Tagen, also Montag, die erste Spritze Stelara. An diesem Tag sah ich besonders schlimm aus, trockene, schuppige Haut, zum Teil aufgekratzt. Mein Rheumatologe war entsetzt.

    Heute nachmittag saß ich draußen mit Eiskaffee und Buch, da kam meine Vermieterin runter und fragte: "Gitta, was ist denn mit Deiner Haut passiert"?

    Hatte ich noch gar nicht bemerkt, keine einzige rote Stelle mehr, glatte Arme und Beine, den Rücken sehe ich mir heute abend an.

    Kann es sein, daß Stelara so schnell wirkt?

    Eigentlich warte ich noch auf Nebenwirkungen, habe ich schon bei vielen Medikamenten erlebt,
    aber bis jetzt kam nichts.

    Hat jemand auch so gute Erfahrungen gemacht? Ich bin fast vom Stuhl gefallen, als ich den Preis hörte: 5000 Euro!!!

    Die nächste in vier Wochen, dann nur noch einmal im Quartal.

    Ich würde mich über Rückmeldungen sehr freuen.

    Liebe Grüße von Tortola



    pt.
     
  2. Hexken

    Hexken hexhex...

    Registriert seit:
    29. Dezember 2013
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tortola,

    ich habe keine Erfahrungen mit Stelara,
    aber ich finde es absolut klasse, das es dir so gut hilft.

    Sah dein Rücken auch so gut aus, wie der Rest deiner Haut?

    Liebe Grüße

    Das Hexken
     
  3. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    Ich spritze seit Juni 2016 Stelara, im Juli die zweite und im Oktober kommt die nächste.

    Ich habe zuvor 6 TNF Alpha Präparate ausprobiert, die haben teils ein paar Wochen recht gut geholfen, doch keines half mir so gut wie jetzt Stelara.

    Ich habe das Cortison jetzt schon auf 3,5 mg senken können und werde es nach über 16 Jahren wahrscheinlich ganz absetzen können.

    Das Stelara hat bei mir schon nach 2 Wochen ein super Wirkung gezeigt, Nebenwirkungen habe ich soweit nicht, ich habe erheblich mehr blaue Flecken, wobei ich das vorsichtig sage denn ich nehme auch Marcumar.

    Fragen?
    Dann her damit.
    LG Elke
     
    #3 16. September 2016
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2016
  4. schnurrie

    schnurrie Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Eine solche Wirkung nach der erste Spritze???

    Ich habe eine erste kleine Verbesserung nach der zweiten Spritze gemerkt. Die Gelenke sind nicht mehr so schlimm entzündet. Das Hautbild verbessert sich auch langsam.
    Insgesamt bin ich zufrieden, wobei ich aber hoffe, dass die Wirkung sich noch um einiges verstärkt.

    Nebenwirkungen habe ich Gott sei Dank auch keine.
     
  5. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo schnurrie,
    Ja ich kann es auch kaum glauben

    Meine Entzündungs Werte, crp,BSG und leukos sind seit ca 8 Jahren das erste mal in der Norm und ich geh am Mittwoch auf 3 mg Cortison runter, so tief war ich seit 16 Jahren nicht mehr!

    Derzeit merke ich eine etwas ausgeprägtere morgensteifigkeit, nicht länger aber etwas schmerzhafter, was aber am Cortison liegt, denn nach so langer Einnahme kann es etwas dauern bis der Körper seine Produktion wieder beginnt.

    Doch ich hoffe er tut es bald, wenn nicht muss ich es mal kontrollieren lassen.

    Ich wünsche Dir auch einen schnellen kompletten wirkungseintritt!!