1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FRAGE - Reha in Bad Bramstedt

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von Chrissy81, 6. April 2009.

  1. Chrissy81

    Chrissy81 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ahaus
    Hallo zusammen!

    Habe heute meine Bewilligung zur Reha bekommen - in Bad Bramstedt!

    Wer kennt diese Einrichtung???
    Kann mir jemand hilfreiche Infos geben?

    Bin für jede Antwort dankbar!!!
     
  2. Schlumpfine

    Schlumpfine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Haiger
    Bad Bramstedt

    Hallo Chrissy81!
    Ich habe 2006 meine Reha dort gemacht. Ich war ganz zufrieden, denn ich fühlte mich vom Arzt ernst genommen; hatte gute Ergo- und Physiotherapeuten und bekam viele Anwendungen.
    Das Zentrum ist ziemlich groß- da gibt es etliche Wege zu den Anwendungen. Es liegt am Waldrand ziemlich abgeschieden vom Ort.
    Das Essen war gut: Du hattest zu jeder Mahlzeit Buffet. Mittags gabs drei verschiedene Hauptgerichte, die man nicht vorher bestellen mußte.
    Alles in Allem würde ich auch meine nächste Reha dort machen.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg in der Reha
    Schlumpfine
     
  3. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Hallo Chrissy,ich selber war noch nicht in Bad Bramstett, aber meine Kollegin und sie würde jeder Zeit wieder hin fahren. Ich habe mich in der letzten Zeit viel mit Kurkliniken beschäftigt unteranderem auch mit der in Bramstett. Sie hat einen guten Ruf und ich wünsche Dir viel Erfolg und auch Spass. Lass Dich ein bißchen verwöhnen. Sowas tut unseren Knochen und Gelenken doch sehr gut.
    Ich warte auch auf meine Genehmigung nur mein Doc hat Bad Brambach empfohlen. Hört sich in Internet auch sehr gut an. Na werde wohl noch Geduld haben müßen. Nach Ostern sind die 4 Wochen um. Die BFA sagte mir am Tel. die Bearbeitung dauert ca. Wochen.
    Allso wünsche Dir alles gute
    Postmarie
     
  4. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Chrissy,
    in der Bad Bramstedter Rheumaklinik sollte man sehr gut zu Fuß unterwegs sein. Allein der Weg von meinem Zimmer zum Essenssaal betrug eine Tour 750m, und diese Entfernung wirst Du täglich so einige Male hinter Dich bringen. Da ein Großteil der Anwendungen ebenfalls in der Gegend des Essenssaales durchgeführt wird, kommen täglich mehrere Kilometer zusammen. Diejenigen, die das dann nicht schaffen, können allerdings nach Krücken oder Rollstühlen fragen.

    Die Zimmer sind ausgestattet mit Bett, Stühlen und 1 oder 2 Tischen. Wandschrank und Fernseher incl. Telefon muß angemeldet werden, in den heutigen Handyzeiten ist es aber nicht unbedingt nötig, den teuren Service in Anspruch zu nehmen. Das Bad besteht aus der üblichen WC/Wascheinheit plus Dusche. Der Zimmerreinigungsdienst kommt täglich außer Sonntags.

    Das Essen ist wenig gewürzt, wie halt für Großküchen üblich. Es gibt täglich frische Brötchen, Aufschnitt, Marmelade usw. Essensmäßig dürfte sich also kaum jemand über die reichliche Auswahl beklagen können.

    Aufgrund der langen Wege wirst Du kaum jemanden in Bademantel sehen. Dies habe ich nur bei Leuten bemerkt, die quasi neben dem Schwimmbad wohnten. Alle anderen laufen vornehmlich in bequemen Klamotten herum. Ist auch empfehlenswert, weil man sich ja doch häufig an und auskleiden muß und in den Gängen viel Publikumsverkehr herrscht.

    Visite fand einmal pro Woche statt, dabei aber auf dem eigenen Zimmer. Der Arzt kam selbst vorbei. Andere ärztliche Leistungen oder Blutabnahmen wurden auf der Schwesternstation erledigt. Wer Blutdruck messen sollte, durfte auch das nachmittags auf der Schwesternstation mit einem Automatikgerät selbst durchführen.

    Das Personal ist grundsätzlich freundlich und hilfsbereit. Ich bin nur einmal auf eine Schwester gestoßen, der es nicht paßte, außerhalb der Arztzeiten Schmerzmittel auszugeben. Nimm also genug von Deinen Medikamenten mit.

    Die Umgebung der Klinik besteht aus Wald und Wiesen, das Zentrum von Bad Bramstedt ist auch zu Fuß erreichbar, nur sollte man dann von den Abkürzungen Kenntnis haben. Auf dem Klinikgelände oder in nächster Nähe befinden sich ein Ententeich mit Fischen und diversem Geflügel, ein Rehgehege und eine Schafskoppel. Insgesamt ist das Naturangebot sehr vielfältig. Die Shops auf dem Klinikgelände sind naturgemäß teuer. Es ist aber kein Problem, in Bad Bramstedt zum Shoppen zu fahren. Es fährt, glaube ich, täglich, auf jeden Fall am Samstag, ein Shuttlebus nach BB. Wer mobiler ist, kann sich auch in Schleswig-Holstein umschauen. Ein Trip nach Kiel ist immer lohnenswert, Lübeck ist schon schwerer zu erreichen.

    Nach der Eingangsuntersuchung am Ankunftstag bekommst Du Deinen Therapieplan, den Du Deinem hauseigenen Briefkasten entnehmen darfst. Dort solltest Du allerdings mehrmals täglich vorbei schauen, es werden nämlich auch Probenbehälter, Untersuchungstermine usw. schriftlich angekündigt. Den Therapieplan darfst Du teilweise mitbestimmen, indem Du den Arzt um gewünschte Therapien bittest bzw. bei den Schwestern auch mal einen Termin absagst, weil es einfach zu viel für Dich war.

    Solltest Du noch Fragen haben, kannst Du mich gerne hier im Thread oder auch via PN fragen. Der Stand dieser Informationen ist übrigens recht aktuell, ich war im November 2008 in Bad Bramstedt.
     
  5. Chrissy81

    Chrissy81 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ahaus
    @tennismieze
    Vielen Dank für dir hilfreichen Infos.
    Du hast mir sehr weitergeholfen.

    Nun muss ich nur noch auf meinen Termin warten. Wie lange musstest du auf den Termin warten? Ist der Termin sehr kurzfristig angesetzt oder hat man noch einige Wochen Zeit um alles zu klären?
     
  6. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich mein, 2 Wochen sind üblich. Allerdings war ich im November als Dringlichkeitsfall eingestuft. Könnte unter Umständen den Ausschlag gegeben haben. Stell Dich auf 2 Wochen ein, damit bist Du auf jeden Fall richtig. Wenn es dann eine Woche länger dauern sollte, ist es ja auch nicht schlimm.
     
  7. Gemma

    Gemma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich war auch schon des öfteren in Bad BRamstedt, allerdings meist dort im Klinikum II, zur Reha war ich ANfang letzten Jahres dort und ich fand es echt schlecht da. Ich muss dazu sagen, es kommt auch drauf an mit was für einer Erkrankung oder Handicap dahin geht. Ich war wegen des Lupus dort.
    Fand ich absolut nicht, und damit meine ich die Schwestern die für die Reha Patienten zuständig waren. DIe waren in meinen AUgen vollkommen überfordert und sowas von mies gelaunt, da traute man sich ja gar nicht mehr was zu fragen. Fachlich waren die in meinen Augen auch echt schlecht. GEnauso wie die Physiotherapeuten und das Küchenpersonal, total unfreundlich. Die einzig nette und fachlich begabte PErson da war mein behandelnder Arzt. Also als SLE Patient würde ich nicht BAd BRamstedt für Reha empfehlen. Die Umgebung ist da natürlich echt schön und das Krankenhaus (KlinikumII) finde ich da auch echt gut und dort sind die Pfleger auch sehr freundlich und hilfsbereit.
    Aber wie gesagt, so habe ich das als Lupus Patient empfunden. Kenne auch viele denen es da echt gefallen hat.;)