1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage an die Puzzle-Fans unter euch

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nixe, 27. Januar 2006.

  1. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Moin :)

    ich habe mal eine Frage unter die Puzzle-Fans unter euch. Der kleine Drachen
    und ich habe ein schönes Puzzle mit viel Aufwand fertig und möchten es gerne
    an die Wand hängen. Braucht man unbedingt diesen Puzzle-Kleber dazu oder
    hält es auch, wenn man es so in einen Glasrahmen tut? Es gibt ja diese Rahmen
    nur mit Glas und hinten Pappe, die man mit Metallklipsen zusammenfügt. Oder
    ist ein Puzzle dafür zu dick?

    Fragende Grüße von Nixe
     
  2. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hi nixe,

    das geht-knapp, aber immerhin mit viel Gefühl so grade eben- habs auch so gemacht, nur leider ist das Glas beim Umzug zersprungen.

    Gruß an den kleinen Drachen von Mni
     
  3. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo nixe,

    du kannst natürlich auch zeitung von hinten draufkleben, aber ganz lose würd ich das nicht machen. ich find den puzzlekleber eigentlich ganz gut, denn er ist meistens sparsamer im verbrauch als hinten draufsteht und das puzzle ist später bei bedarf auch wieder auseinandernehmbar. hab auch ein puzzle in einen glasrahmen gepackt, das steht jetzt seit monaten in der ecke und ich trau mich nicht es aufzuhängen, weil ich sch... hab, dass die halteklammern das nicht mitmachen.
    meine beste variante war eben immer, puzzlekleber und dann so aufhängen (klappt selbst mit tesa-strips).

    liebe grüsse und viel spass beim probieren
    lexxus
     
  4. ElkeSt

    ElkeSt die Sonnensüchtige

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region H
    Hallo Nixe,

    zu meiner Puzzle-Zeit gab es noch keinen Puzzle-Kleber. Wir haben die Vorderseite mit Tapetenleim eingestrichen, trocknen lassen und dann mit der Rückseite auf ein altes weißes Bettlaken geklebt. Danach kannst du es bestimmt gut einrahmen. ;)
     
  5. Sylvia_cP

    Sylvia_cP Das Froschi

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien, Ursprung: Steiermark
    Hallo Nixe,

    ja das klappt, ich habe ein 1000-Teile Puzzle von Klimt (der Kuss) ganau so wie du beschreibst gerahmt.
    Allerdings habe ich es geschafft bei der Wohnungsrenovierung das Glas von dem Bild kaputt zu schlagen und dann waren Puzzleteile und Scherben eins... Ich habe dann die Puzzleteile mühevoll aus dem Scherbenberg gepickst und das Ganze bis heute nicht wieder zusammengebaut.
    Zur Zeit arbeite ich mich durch diverse Kugelpuzzles...

    Alles Gute für die Fixierung eurer mühevolen Arbeit.
     
  6. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Puzzel..

    Mein größtes Puzzle hat 3332 Teile. Ich habe damals von der Rückseite Tabetenkleister drauf gestrichen. Das Glück das ich hatte, das mein Schwiegervater Schreiner von Beruf war. Der hat es dann auf eine dünne Platte geklebt und einen Rahmen dafür gebaut. Miltenberg hängt heute nioch in meinem Flur, ohne Glas und das schon seit 28 Jahren.
    Biba
    Gitta
     
  7. Steffi80

    Steffi80 Ich bin Ich

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Nixe,

    die meisten Puzzle die ich aufgehangen habe, habe ich mit der durchsichtigen Folie für Bücher einbinden beklebt. Ist aber ganz schön schwer, finde ich.

    So habe ich sie aber geschützt und kann sie einfach abwaschen. Die Bilderrahmen sind mir einfach auch zu teuer für Puzzle in Größe von mind. 1.500 Teile.

    Hoffe du findest eine Lösung für dich.

    Viel Spaß noch beim Puzzeln.

    lg Steffi
     
  8. bibi

    bibi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bingen
    Hallo liebe nixe

    auch rate Dir zu einem Puzzlekleber. Der kostet nicht die Welt und wenn man sich schon die viele Arbeit gemacht hat, sollte man die paar Euro noch investieren um es gut zu schützen. Bis August vergangenen Jahres hatte ich noch meinen kleinen Laden, als ich dann alle vier Wochen für eine Woche ins KRankenhaus musste und außerdem meine Beschwerden immer schlimmer wuren, war ich froh, dass ich ihn - wenn auch sehr schweren Herzens - aufgegeben habe. Puzzlekleber war immer ein gefagter Artikel.

    Leibe Grüße

    bibi
     
  9. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Danke

    für eure Hilfe.

    Ich werde dann doch lieber den Puzzlekleber kaufen - sicher ist sicher.
    Das mit dem Kleister ist auch eine gute Idee, aber da hätte ich auch keine
    Verwendung für den Rest und es ist immer so ein Schweinkram, das Anrühr-
    gefäß und den Schneebesen wieder sauber zu bekommen (obwohl, das wäre
    sicher etwas, was der kleine Drachen lieben würde *gg*).

    Liebe Grüße von Nixe
     
  10. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo nixe,

    nur noch nen kleinen tip zum puzzlekleber: der wird auf die frontseite des puzzles aufgetragen. am besten zeitung drunterlegen, aber aufpassen, denn der kleber geht natürlich auch durch die ritzen der einzelnen teilchen und es besteht die gefahr, dass die unterlage mit dem puzzle verklebt. also nicht zu großzügig verwenden.

    na denn viel spass beim basteln!!!
    liebe grüsse
    lexxus
     
  11. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Nixe,

    also ich habe meine Puzzles immer auf der Rückseite mit breitem Tesaband (so wie Tesafilm, nur viel breiter) fixiert. Gibts im Baumarkt.

    Im Bastelladen habe ich mir Aufhänger zum ankleben gekauft. Sie sind rund, aus Textil mit Gummierung und haben ein Triangel als Aufhänger. Ich hoffe, ich konnte es erklären. :D
    Nun noch 2 Nägelchen in die Wand und das Puzzle aufhängen.

    Das ist eine preiswerte Lösung. Das Tesaband konnte ich für mehrere Puzzles verwenden.

    Viel Spaß dabei
    Gruß pumuckl