1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Frage an alle mit PSA

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von gypsylein, 28. September 2007.

  1. gypsylein

    gypsylein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Welche Beschwerden , Symtome habt ihr vorwiegend und an welchen Gelenken ? Wie wurde eure Diagnose gesichert ? Hat jemand von euch trotz nicht gesicherter Diagnose Biologicals also TNF-alpha Blocker erhalten ? LG Gypsylein :)
     
  2. Hope2003

    Hope2003 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo,

    mein Rheumadoc gab mir die Hand und erklärte, ich habe Rheuma... Und das nach 6 Jahren ohne Diagnose. Super...

    Gesichert wurde die Diagnose durch ein Szintigram ( ich hasse dieses Wort ). Damals hatte ich Entzündungen in den Knien, zwei Lendenwirbeln, Handgelenken und diversen fingergelenken.

    Mittlerweile habe ich noch regelmäßig Sehnenentzündungen... Aber irgendwann finden wir auch Medis die helfen.

    Das ist wirklich das größte Problem.

    PSA greift zwar nicht so schnell die Gelenke an, dafür helfen aber auch nicht wirklich viele Medis. Wir sind noch am suchen.

    Momentan nehme ich 90mg Arcoxia, 20mg Arava, 7,5mg Prednisolon und Magenschutzmittel. Richtig gut hilft viel Cortison, darf ich nur nicht nehmen...

    MTX hab ich auch schon probiert, aber hilft auch nicht so super und die Mischung mit Arava hatte zur Folge, dass mir drei Wochen lang schlecht war. Auch nicht gut.

    Mitte Oktober hab ich wieder einen Termin. Mal schauen was es wird. ;)

    Viele Grüße und lass den Kopf nicht hängen
    Hannah
     
  3. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo gypsylein,

    die Diagnose PSA wurde bei mir gestellt durch eine Befragung, einer gründlichen Untersuchung, einer aufwändigen Blutuntersuchung und Röntgenaufnahmen von Hände und Füße. Betroffen sind Finger- und Handgelenke, Ellbogen, Knie- und Fußgelenke. Sehnenansätze sind auch entzündet.

    Als Basis bekomme ich Quensyl. Das braucht allerdings ziemlich lange bis es Wirkung zeigt. Auf Cortison reagiere ich sehr gut, soll aber darauf verzichten, da ich schon genug auf den Rippen habe. :o

    Warum hast du noch keine gesicherte Diagnose? Bekommst du bisher eine Basis? Ich denke, es werden erst mal verschiedene Basis (Quensyl, Resochin, MTX, Arava) ausprobiert bevor du Biologicals bekommst.

    Ich wünsche dir, dass du bald eine gesichterte Diagnose und eine adäquate Behandlung bekommst.

    Viele Grüße
    pumuckl