Fox - Pro und Contra

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Snoopiefrau, 16. Dezember 2014.

  1. Gast_

    Gast_ Guest

    ach gidda. nun sei doch nicht so
    brummich. :)

    mit den Medikamenten geht vielen so.

    ich muss auch oft bei meinen
    Medikamenten an die Tiere
    oder die Tierversuche denken.

    das mit den Medis kann ich leider
    nicht ändern. ich bin den Tieren
    da sehr dankbar. schäme mich
    aber auch manchmal und fühle
    mich schlecht. so gerne ich es
    ändern würde, es geht nicht.

    bei Fleisch und Wurst kann ichs
    ändern. deshalb tu ichs.

    ...

    und irgendwie kommt hier doch grad
    so eine leicht streitige Stimmung auf.

    bissige Bemerkungen machen TatSachen
    auch nicht ungeschehen.

    und Wahrheit tut halt immer weh. gilt
    auch für mich.
     
  2. roco

    roco Guest

    oooch, ich hab nix gegen streiten... is nix schlimmes... noch nie das wort "streitkultur" gehört? :D

    solange es nicht unter die gürtellinie geht oder nur darum, den anderen zu verletzen?

    aber streit war diesmal nicht wirklich meine intention.

    ich wollt nur sagen, das --ü b e r z e u g e n-- mehr bringt als verbieten ...
    nur dauert das halt, geht nicht von heut auf morgen. und schon garnicht mit so radikalen methoden.
    das führt nur zu widerstand (bockigem verhalten).

    in der natur gehts überall um fressen und gefressen werden.
    was also ist so unnatürlich daran, fleisch/tiere zu essen?
    man muss sie ja bei all dem nun nicht quälen, aber warum soll ich,
    nur weil ich mich theoretisch von möhren ernähren könnte, auf fleisch verzichten?

    versteh ich nicht...
     
    #22 16. Dezember 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Dezember 2014
  3. Gast_

    Gast_ Guest

    gitta, da du heute nicht so gut
    drauf bist, möchte ich dir
    nicht das Gefühl geben, dich
    zu ärgern oder zu reizen.

    ich wünsche dir gute Besserung und
    alles Liebe und Gute.

    ich klinke mich dann mal aus diesem
    thread aus.

    ich wollte zum nachdenken anregen.
    nicht streiten.

    ich habe für sowas nämlich grad nicht
    die kraft.

    liebe Grüße von puffel
     
  4. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bärlin :-)
    ich wünsche dir eine schöne nacht.
    nebenher gesagt.ich bin gut drauf.
    wenn du es brauchst,dann dreh
    es die wie du am besten
    mit den aussagen klar kommst.
    winke
    gitta
     
  5. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    612
    Hallo Puffel,

    wo Du "Streit" siehst, sehe ich eine sehr anständige Diskussion.
    Ich kann Dein Harmoniebedürfnis durchaus verstehen... aber Du musst auch verstehen,
    dass Menschen, die die Kraft zu einem Meinungsaustausch haben, das auch hin und wieder mal tun.
    Da ist wirklich nichts Böses dabei... ganz im Gegenteil, das lässt doch aufhorchen, nachdenken...
    Stellung nehmen, aus der Letargie aufwachen...
    Ich mag Diskussionen, solange sie mit Argumenten geführt werden und nicht mit Emotionen.
    Hier geht es z.T. um Emotionen, aber nur als Argument.

    Sehr spannend!

    Liebe Grüsse und gute Nacht an alle!
    Kati
     
  6. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    6.595
    Zustimmungen:
    5.544
    Zitat von Kati
    Das wäre in Deutschland nicht nötig.... und das kann man durch den Kauf von Qualitätsprodukten - Bio und co. - ein wenig (leider nur wenig) beeinflussen.


    Tja, wenn es da nicht die Millionen Menschen gäbe, die von Sozialleistungen, Mindestlohn oder Minirenten leben müssten. Bio- oder Qualitätsprodukte kann sich eben nicht jeder leisten, weil sie teurer sind.

    Das geht von Fleisch, über Obst, über Kleidung und Drogerieprodukte. Irgendwo müssen diese Menschen dann Abstriche machen und einfach "billig" kaufen.
     
  7. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    3.610
    Zustimmungen:
    2.873
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt
    In erster Linie geht es darum, dass KEINER von uns je einen Fuchs, Katze oder Hund essen wird. Daher ist das Tier sicher aus unserer Ernährungsliste zu streichen. Die Tiere werden ausschließlich nur für die Accessories gezüchtet/gequält/totgeschlagen.



    Dass man mit Tieren generell sensibler umgehen sollte, weiß inzwischen doch schon jeder vernünftige Mensch. Wie er es mit seinem Essverhalten in Einklang bringt, darf jeder mit sich selbst (und dem Geldbeutel) ausmachen.
    Ich kann und möchte hier keinem vorschreiben, ob er Fleischesser, Vegetarier oder gar Veganer werden soll.

    Vom erhobenen Zeigefinger halte ich auch nichts, aber Aufklärung ist vielleicht ein guter Ansatz...und die schönen Bilder der Tiere dürfen mit Freude betrachtet werden, oder?

    Schöne Grüße
    Snoopiefrau


    Kam gestern Abend....aufklärend
    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama3/Pelze-an-Kleidung-Panorama-3-hakt-nach,pelz234.html
     
    #27 17. Dezember 2014
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2014
  8. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    7.251
    Zustimmungen:
    6.098
    Ort:
    Stuttgart
    Vielleicht weil du anderen Lebewesen nichts antun möchtest, was du selbst auch nicht erleben willst? Wenn du ein Kind bekommst, möchtest du, dass man es dir gleich wegnimmt, nur damit sich eine andere Art an deiner Muttermilch gütlich tun möchte? Möchtest du, dass dein Kind im Alter von vielleicht 10 Jahren getötet wird, weil eine andere Art Gelüste auf dessen Fleisch verspürt? Möchtest du aus dem gleichen Grund mit sagen wir mal 20 Jahren getötet werden, obwohl du gerne lebst? Ich denke alle diese Fragen wirst du mit "nein" beantworten - warum also tust du das den Tieren an? Das ist kein Vorwurf, nur etwas zum nachdenken.

    Warum schreien alle auf, wenn in China Hunde geschlachtet werden? Sind sie mehr wert als eine Kuh? Ich würde sagen nein, denn jedes Leben ist gleich viel wert.

    Beim Thema "Fleischessen - ja oder nein" geht es nicht nur um das Leben der Tiere (wenn auch vorrangig), sondern auch um andere Aspekte wie z. B. die Unmengen von Methangas, dass Rinder produzieren. Dieses fördert die Klimaerwärmung. Es geht auch um Gülle, wohin mit den Riesenmengen? Es wird auf Felder ausgebracht, gelangt so in den Boden und von dort in das Grundwasser.

    LG, Inge
     
  9. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.295
    Zustimmungen:
    3.348
    Ort:
    Nürnberg

    Schrecklich das Tiere von Menschen so behandelt werden und das für Accessoires (mit denen sich Mensch zB. auch "schmückt"), dabei geht es ja nicht mal um Fleisch essen ! Wer nicht weiss was gemeint ist, also das hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Accessoire
     
    #29 17. Dezember 2014
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2014
  10. Dieben

    Dieben R.A. lupoider Prägung

    Registriert seit:
    15. Juli 2013
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    ESSEN / NRW
    @ all

    Was für eine Diskusion :argue:
     
  11. roco

    roco Guest

    tja alexis... genau DAS was du hier grade machst... das nenn ich "kriminalisieren" ...
    und genau aus diesem grund schmeiss ich JEDEN radikalen vegetarier aus meinem freundeskreis.

    ich lass mir von niemandem einreden, am elend der ganzen welt schuldig zu sein.
    schon garnicht von leuten, die den dreck vor der eignen haustür (deine pillen) nicht sehen wollen... :p;)
     
  12. Gast_

    Gast_ Guest

    tja Mädels.

    und genau das meinte ich neulich.

    Diskussionen sind in Ordnung. auch
    verschiedene Meinungen...

    aber ich meine, hier so langsam so etwas wie
    unfrieden zu spüren...
     
  13. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.295
    Zustimmungen:
    3.348
    Ort:
    Nürnberg
    Julchen und Jacky und die Sinnlosigkeit der Fuchsjagd

    Die verwaisten Jungfüchse wurden von einer Pflegestelle der Wildtierhilfe aufgenommen und großgezogen. Kurz nach der Auswilderung wurden beide bei einer Treibjagd erschossen, nur fünf Tage nach der Auswilderung.


    [video=youtube;qbgXwFKlai4]https://www.youtube.com/watch?v=qbgXwFKlai4&feature=youtu.be[/video]
     
  14. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bärlin :-)
    jou,
    der unfieden geht von einer person aus.
    schade,denn auch der beiträge gehen am thema vobei.
    nicht richtig zulesen ist wie im richtigen leben:
    nicht richtig zuhören.
    winke mit guter laune.
    biba
    gitta
     
  15. Dieben

    Dieben R.A. lupoider Prägung

    Registriert seit:
    15. Juli 2013
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    ESSEN / NRW
    @all

    Ich glaube damit hier wieder Friede einkehrt sollte der Admin oder der Moderator dieses Thema schließen.
    Ich bin bestimmt nicht immer auf Harmonie aus , aber es sprengt so langsam den Rahmen einer Diskusion
    und artet aus.:eek:

    Mehr gibt es dazu auch nicht mehr zu schreiben ( zu sagen )

    Lg Dieben
     
  16. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bärlin :-)
    hm
    was soll es denn ?
    eine krawallenudel greift an und schiebt anderen den schwarzen peter zu.
    wie schon so oft.
    dann kommt der schrei nach harmonie und den moterator.
    in winke,noch immer gut drauf,
    in die große runde.
    biba
    gitta
     
  17. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    13.041
    Zustimmungen:
    4.274
    Ort:
    Köln
    Oooch, Moderartor liest mit und ich bin jedes Mal wieder erstaunt wie ein Thema umgekrempelt wird, sich dann anschließend alle ereifern und am Ende wars keiner.

    Thema war doch Füchse, zum einen die die in der freien Natur leben und Opfer der Natur werden. Und zum Überleben kleine niedliche Mäuse fressen. Und dann die, die als Nutztier gehalten werden, deren Fell später verarbeitet wird, somit ein Opfer des Menschen, zu unmenschlichen ( - tierlichen) Bedingungen gehalten.

    Dann noch was zum Thema jagen: Ein Heger, Förster eines Waldes hat auch immer dafür zu sorgen, dass Wildtiere nicht im Übermaß vorhanden sind, somit wird er auch zum Jäger. Das mag nun der nicht gerne hören der Tiere nur als Kuschelersatz sieht, aber es ändert nichts daran, dass ein zuviel (auch an Wildtieren) nie gut ist. Da gilt es das rechte Maß zu finden und die meisten Heger und Jäger sind da ganz gut drin.

    So und nun werde ich mal überlegen, welches Tier denn jetzt für meine Reibekuchen sterben musste...

    LG Kukana>
     
    #37 18. Dezember 2014
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2014
  18. Mupfel

    Mupfel seropositive RA u. Fibro

    Registriert seit:
    9. März 2014
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause


    :rotfl::rotfl::laugh2::laugh2:
     
  19. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    7.251
    Zustimmungen:
    6.098
    Ort:
    Stuttgart
    Was ist an dieser Aussage denn so schlimm? Er bezieht sich doch nicht auf Fleischesser, sondern auf alle Menschen, die sich an der Natur vergehen. Also mehr oder weniger uns alle. Er mahnt uns, besser auf unsere Umwelt zu achten, denn wir brauchen die Natur, die Natur hingegen braucht uns nicht!

    LG, Inge
     
  20. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    3.610
    Zustimmungen:
    2.873
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt
    @Lagune; Accessoire :top:
    @alexis; die Aussage der Cree klebte schon auf dem alten VW Käfer. Es ist heute aktueller denn je!
    @Kukana: die armen Kartoffeln :D hast Du dazu noch ein Glas Apfelmus geschlachtet!?
    @Puffel; ich weiß wie Du das meinst, auch dass es bei Dir weder Fellkapuze von Marderhund/Fuchs, noch Bärenfell auf dem Parkett gibt;). Guck doch mal im Netz unter "Tierhaltungsverbot und Schweinebaron". Ich denke, Du wirst Deine Freude haben! Vielleicht haben die Protestschreiben etwas bewirkt?!
    @Gitta; freut mich, dass Du so gute Laune hast:) - behalte diese!
    @Dieben; Friede und Harmonie gibt es leider selten auf der Welt! Schade -vielleicht starten wir jetzt damit- und alle hier sind friedlich?!

    Wer noch etwas für sein seelisches Gleichgewicht tun möchte kann sich das Video von "Tini und sniffer" ergoogeln,
    wem das zu gefühlvoll ist, der kann "Sky du Mont Origin Assured" auswählen.

    freundliche Grüße in die Runde
    Snoopiefrau
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden