1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fox - Pro und Contra

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Snoopiefrau, 16. Dezember 2014.

  1. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    oha oha oha.

    das ist aber ein schwieriges Thema.

    ich finde es auch furchtbar, dass die
    Füchse so eingesperrt werden. und
    qualvoll sterben.

    aber: es gibt jetzt bestimmt auch viele,
    die das furchtbar finden. und gleichzeitig
    fleißig weiter angepackte wurst aus
    dem discounter essen. oder, jetzt
    ganz aktuell, Mastgänse, tiefgekühlt,
    aus der truhe.

    und das ist auch schlimm...

    ich hoffe, ihr wißt, wie ich das
    nun meine.
     
  3. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    139
    Hallo Puffelhexe,

    ich bin mehr oder weniger mit Dir eins.
    Auch wenn ich Fleisch (auch wenn nur wenig) esse.
    Nur eine Frage was ist "angepackte Wurst", was meinst Du damit?

    Kati
     
  4. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Entschuldigung. abgepackt.

    das smartie schreibt manchmal, was
    es will.

    ich meinte natürlich abgepackte wurst.
     
  5. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Was hat abgepackte Wurst mit Füchsen zu tun? Oder meint ihr Wurst von Füchsen? Gibt es sowas??


    Bin gerade verwirrt.
     
  6. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    nein medi.

    ich bin mal übergreifend
    von Thema zu Thema
    gesprungen.

    praktisch hab ich mal das ganze
    Thema Tierschutz und Tierhaltung
    angesprochen.

    und dazu sagte ich: dass das sehr
    schlimm ist mit den füchsen.
    aber das es bestimmt auch Menschen
    gibt, die dass mit den Füchsen
    schlimm finden, aber gleichzeitig
    abgepackte wurst von gequälten
    und eingesperrten Tieren essen.
    oder gestopfte Gänse. und dass
    ist genauso so schlimm, bzw die
    Tiere sind genauso arm, wie die
    armen eingesperrten Füchse.

    das bitte ich mal zu bedenken.
    manche finden bestimmt Füchse arm.
    und die Schweine sind ihnen egal.
    wenn schon ein herz für Tiere, dann
    aber auch für alle.
     
  7. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    hm
    so übergreifend.
    dann stellen wir das essen am besten bald ganz ein.
    biba
    gitta
     
  8. Dieben

    Dieben R.A. lupoider Prägung

    Registriert seit:
    15. Juli 2013
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ESSEN / NRW
    Am besten wir werden alle Veganer.:top:
    Dann brauchts keine abgepackte Wurst , oder Fleisch mehr von den gequälten Tieren


    Dieben
     
  9. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ne. wieso denn? gitta.

    aber eigentlich ist es doch wahr.

    ich bin auch keine heilige.

    ich esse auch MAL wurst und Fleisch.

    aber immer vom schlachter unseres
    Vertrauens. und dann lieber selten
    und teurer. als ständig und günstig.

    ich kucke mir Beiträge über schlimme
    Tierhaltung an. und mache mir
    immer bewusst, was wir "Schweine"
    mit den Tieren machen. ich lese
    Artikel darüber. schreibe BeschwerdeBriefe.
    unsere WeihnachtsGans läuft jetzt noch
    auf der wiese rum.

    ich bin dafür, dass über jeder discounter
    wurstTheke immer ein film läuft, wies
    wirklich ist. und auf der tiefkühl Gans
    ein Bild klebt, dass die Wahrheit zeigt.
    damit wir immer wieder dran erinnert
    werden. weil wir ja so gerne verdrängen.

    und mir tut der Fuchs auch leid. aber
    auch die Millionen Gänse. und die
    Schweine...

    das hat nichts damit zu tun, dass wir
    das essen nun gleich ganz lassen können.
    sondern mal mit bewusstem nachdenken.

    meine aussage war nur: nicht nur der
    Fuchs ist arm. sondern auch die Gänse
    und die Schweine und die Rinder und
    die Hühner und die Puten.

    was sich jeder aus der aussage rauszieht
    oder wie er sie interpretiert, ist ja jedem
    selber überlassen.

    man MUSS keinen Pelz tragen. aber man
    MUSS auch keine wurst essen.

    Füchse leiden. und Schweine. mir tun
    BEIDE leid. achja...und dann sind da ja
    noch die Gänse, die wir heilig unterm
    Baum essen...die tun mir auch leid.
     
  10. Heike68

    Heike68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    1.514
    Zustimmungen:
    246
    Ort:
    Rheinland
    @Dieben
    dann hast Du noch nie eine Alraune schreien hören ;)

    Grüßle
    Heike
     
  11. Sinela

    Sinela Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    1.852
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    Man muss sich einfach bewusst machen, dass sowohl für Pelze als auch für Wurst oder Fleisch Tiere sterben müssen. Beide Dingen brauchen wir nicht zum überleben - warum also müssen Lebewesen wie du und ich dafür sterben?

    LG, Inge
     
  12. roco

    roco Guest

    sorry, aber mastgänse haben nichts oder nicht unbedingt was mit gestopften gänsen zu tun. das sind zweierlei schuhe...

    das stopfen von gänsen ist in deutschland verboten und wird meist in ungarn/rumänien noch gemacht. und dort, du wirst es nicht glauben, von bauern, deren gänse frei rumlaufen... (natürlich auch in großen betrieben, aber eben auch auf kleineren bauenhöfen)... gestopft (nicht gemästet) wird nämlich nicht, um ne dicke fette gans zu kriegen, sondern um ne schöne gänsestopfleber zu kriegen, also ne fettleber von der gans...

    -----------------

    und stell dir vor, auch mein fleischer des vertrauens verpackt (und versendet) wurst...

    und ich greife auch im supermarkt mal zur wurst aus dem kühlregal, nicht immer kann ich nämlich zum fleischer fahren.

    und da wäre es mir auch egal, wenn da ein film liefe, wie schlimm das doch alles ist.

    im mom ist es wieder echt schlimm... soviele erhobene zeigefinger, in allen bereichen... obwohl toleranz grade so in mode ist wird man überall kriminalisiert und für das elend anderer verantwortlich gemacht... so, das musste mal raus... ich geh dann mal jetzt wieder vor meiner eignen türe kehren...
     
  13. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    139
    Tschuldigung Puffel, hätte draufkommen könne, dass das ein Schreibfehler war.
    Aber manchmal kriege ich neue Begriffe nicht gleich mit.

    Ich möchte noch etwas zum Thema beisteuern.
    In Deutschland ist das "Essen" so billig, wie kaum sonst irgendwo. Obwohl in Deutschland die Durchschnittsgehälter sehr hoch sind.
    Wie kriegt man das "billige" Essen, vor allem Fleisch ist sehr billig (ich spreche von Europa, natürlich nicht von Argentinien oder USA...), so
    "billig" hin? Man "spart" in der Qualität (ein frei rumlaufendes Viech "schmeckt" auch anders...), man spart auch in der Haltung.
    Das wäre in Deutschland nicht nötig.... und das kann man durch den Kauf von Qualitätsprodukten - Bio und co. - ein wenig (leider nur wenig) beeinflussen.
    Vor allem aber durch Gesetze... und durch den Versuch EInführgüter zu reduzieren: warum muß man aus Chile Äpfel einführen (das bringt nicht nur Tiere um, die Abgase auch die Menschen...)? Und warum muß man Chinesisches Zeug essen, oder Rumänisches?
    Wer es sich leisten kann, soll sich an den Biobauern um die Ecke wenden...
    und wer keine Zeit hat, hat vielleicht einen Nachbarn, Freund und co. der das machen kann...
    und wer auch das nicht kann, geht weiter zum Discouter. Aber der ist sehr sensibel, wenn weniger gekauft wird. Und stellt schnell um...

    Liebe Grüsse!
    Kati
     
  14. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    hm,
    kommt es mir bei einigen fast schon
    militant vor.für mich ist die ernährung sehr wichtig.
    nur muss man es doch wirklich jedem selber überlassen,
    was sich auf den teller packt.
    nur,warum dieser tread,mal wieder zu dieser
    unendliche diskusion führen muss,
    erschließt sich mir blonden frau immer noch nicht.
    biba
    gitta
     
  15. roco

    roco Guest

    @ alexis... ich esse gerne mastgans, mastente usw... aber vom biobauern... der mästet das vieh ... auf biologische weise...

    begriff mästung auf wiki: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=M%C3%A4stung&redirect=no

    ist nix schlimmes, sondern was ganz natürliches, was schon seit 1000 jahren gemacht wird... aber hauptsache mit seinem unwissen um sich schlagen... und das meinte ich oben, das mästen und stopfen verschiedene sachen sind...

    beim stopfen wird dem vieh mit gewalt futter zugeführt, mehr als sie verdauen können. das führt zur fettleber und zu qualen die man auch als mensch kennt, wenn man sich mal überfressen hat. nur das der mensch dazu von niemandem gezwungen wird...

    beim mästen darf das vieh soviel fressen wie es mag und es wird trotzdem dick und rund ... auch wie beim menschen... aber freiwillig und was man will und man quält sich nicht mit übervollem magen...

    also ja... ich lass mir mein gemästetes fleisch schmecken... (keine gänsestopfleber!!!) gerne für doppelt soviel kohle als bei lidl und co... nämlich beim bio-bauern... gaaanz selten hol ich mir auch im kaufland oder real fleisch und wurst, aber auch ohne schlechtes geweissen, des zeug gibts da auch wenn ich dort nicht einkaufe...


    ansonsten stimme ich gitta voll und ganz zu... das "militante" oder "radikale" dieses "reinweiss" oder "rabenschwarz" in der heutigen zeit kotzt mich dermassen an... und genau damit wird man kriminalisiert... denn (massen)tierhaltung und -verwertung (fleischessen) ist für eine teil der bevölkerung kriminell, fleischfresser sind verbrecher...

    leider ist das thema tierhaltung/tierverwertung nicht das einzige, bei dem jeder jedem vorschreiben zu dürfen glaubt, was er zu tun und zu lassen hat...

    überzeugungsarbeit sieht anders aus ;)

    als letztes noch was zum nachdenken... und wirklich nur mal drüber nachdenken... kein schlechtes gewissen, wenn du dir deine tägliche/wöchentliche ration medikamente einpfeifst?
     
    #15 16. Dezember 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Dezember 2014
  16. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    aber roco. nun beruhige dich
    doch. wenn du auf gesundes
    Fleisch achtest, mußt du dich
    doch nicht angesprochen fühlen.

    mein Beitrag sollte doch nur zum
    nachdenken anregen. und wenn
    du nicht die Augen verschließt,
    ist doch alles gut.

    ist doch kein Grund zum streiten.
     
  17. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)

    hm,
    warum ist aufregen gleich streiten?
    puffelhexe,da verwechselts du etwas.
    biba
    gitta
     
  18. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    hm,

    es wird angeblich sehr viel wert darauf gelegt
    das jede/r seine meinung sagen kann.
    aber der schuh mit den medikamenten passt ja wohl.
    biba
    gitta
     
  19. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Na gitta. weil hier im Forum des
    öfteren Diskussionen oder
    Aufregungen ganz leicht zum
    Streit führen.

    das wissen wir doch beide, so
    als alte Hasen. gelle? ;););)
     
  20. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    dies ensteht aber nur,wenn mit zweirlei mass gemessen wird.
    das wissen wir ja auch,die alten hasen.