Forsteo???- gegen Osteoporose

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von padost, 1. November 2016.

  1. padost

    padost Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo ihr Lieben,
    ja, mich gibt es noch.....
    Ich habe ca 3 Jahre nichts von mir hören lassen und hoffe, dass ihr mir trotzdem antwortet.

    Mir ging es gesundheitlich extrem schlecht. Will jetzt gar nicht in Detail gehen , wäre zu viel, nur:
    Durch jahrelange hohe Cortisongaben brechen mir seit 2012 durch Osteoporose die Wirbel ein.
    Mittlerweile sind es 11 Wirbel, 2 Rippen, der linke Fuß und als letztes das Kreuzbein.
    Ich habe ja schon immer Medikamente schlecht vertragen. Forsteo habe ich kurz 2012 probiert, sehr hohen
    Blutdruck, starke Kopfschmerzen, wurde wieder abgesetzt, seit dem - Prolia, was ich Gott sei dank vertrage.
    ABER: Die Osteoporose ist darunter leider nochmal einen Tick schlechter geworden. :eek:
    Meine Endokrinologin meinte, ich solle das Forsteo noch einmal versuchen, vielleicht würde ich es heute vertragen..??

    Daher meine Frage: Wer von euch hat genommen, oder nimmt Forsteo??? Bitte schreibt mir eure Erfahrungen damit.

    Ganz lieben Dank
    Padost
     
  2. B.one

    B.one Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    726
    Hallo, ich habe Forsteo jetzt 2 Jahre lang genommen. Die DEXA Überprüfung ist im Januar und ich hoffe es hat sich verbessert. Das Ergebnis steht also noch aus. Ich habe das Forsteo gut vertragen und habe zumindest unter der Gabe keine Frakturen mehr bekommen (unter Bisphosphonate mehrere Frakturen und auch sehr schlecht vertragen). Nach dem Forsteo soll ich als Anschlusstherapie Prolia spritzen. Ich bin auch gut mit den täglichen Spritzen zurecht gekommen.
    Es gibt hier im Forum noch jemanden, weiß grad nicht mehr wer es war, dem hat das Forsteo geholfen.
    Liebe Padost, ich hoffe, du bekommst eine nebenwirkungsarme und wirksame Therapie. Ich weiß wie blöd das mit der Osteoporose ist.
     
  3. padost

    padost Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo B.one, danke für deine Informationen.
    Ich drück dir die Daumen, dass es tatsächlich besser geworden ist.

    Viele Grüße, Padost
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden