1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Folsäure und MTX??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von ilmaz, 17. Juni 2004.

  1. ilmaz

    ilmaz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhl-Pflz
    Hi Leutz!!
    Also ich bin 24 und nehme 1 mal wöchentlich 15mg MTX als Tablette....
    Am Tag davor nehme ich 5mg Folsan ein.
    Habe in nem anderen Thema schon gelesen, dass ihr meistens Folsan nach dem MtX einnehmt, warum das?
    Aber meine eigentliche Frage ist, wieviel Folsan ihr bei welcher Menge MTX einnimmt??
    Nachdem ich das hier gelesen habe:

    " Eine ungefährliche, aber schmerzhafte mögliche Nebenwirkung von Lantarel sind Mundschleimhautentzündungen. Sie sind häufig auf einen Folsäuremangel zurückzuführen (Folsäure ist ein Vitamin). In vielen Fällen hilft eine kurze Lantarel-Pause und die Gabe von Folinsäure (z.B. Lederfolat). Dieselbe Maßnahme sollte durchgeführt werden, wenn es unter Lantarel zu Durchfällen kommt. (selten!)."

    bin ich am Überlegen....
    Ich habe gelegentlich so kleine Bläschen im Mund, weiss aber nicht, ob man dabei von einer Mundschleimhautentzündung sprechen kann?
    Es tritt auch nicht direkt nach MTX Gabe auf, sondern eben so alle paar Monate mal....
    Gelegentlich ist auch mein Stuhl etwas dünner, aber auch nicht regelmässig....
    Deshalb überlege ich, ob vielleicht eine Erhöhung der Folsäure helfen könnte.....
    Kann denn eine Erhöhung der Folsäure etwas schaden??
    Danke für Eure Tips!!
    Ciao ilmaz.
     
  2. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Ilmaz,

    man darf die Folsäure nicht im Zusammenhang mit Mtx nehmen, weil es ein
    Gegenspieler von Mtx ist. Es wird empfohlen, die gleiche Menge Folsäure zu
    nehmen, aber erst frühestens 24 Stunden nach der Mtx-Einnahme.
    Die Folsan-Tabletten gibt es zu 5 mg, Du könntest sie dann auf 4 x 5mg
    verteilen.
    Die Bläschen im Mund kannst Du wirklich durch Mtx haben. Bei mir sind
    dann auch immer die Mundwinkel wund. Außerdem fallen mir Haare aus,
    wenn ich kein Folsan nehme.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg.

    Viele Grüße
    Neli
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo ilmaz,

    dein doc hat dir empfohlen, folsäure 1 tag vor mtx zu nehmen?
    das ist doch meines wissens völlig unsinnig, da folsäure ein
    mtx-antagonist ist, also quasi ein gegenspieler. damit würdest du
    ja denn etwas einnehmen, um die wirkung von mtx schon vorher
    zu behindern.

    unter "suche" findest du etliche beiträge zu folsäure, schau doch
    einmal nach :)

    ananassaft hilft bei mundschleimhautentzündungen, am besten
    natürlich frischer.

    marie :)
     
    #3 17. Juni 2004
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2004
  4. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Ich sehe gerade, daß ich geschrieben habe, daß die Folsäure erst
    frühestens 24 Stunden nach dem Mtx genommen werden soll.
    Richtig ist: frühestens 48 Stunden, also 2 Tage nach dem Mtx.
    Ich wollte meinen Beitrag nicht berichtigen, damit keine Unstimmigkeiten
    aufkommen.

    Viele Grüße
    Neli
     
  5. ilmaz

    ilmaz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhl-Pflz
    Hallo!!
    Also ich habe extra eben nochmal angerufen bei meinem Doc, der nur auf Rheuma spezialisiert ist.....
    Er meinte ein Tag vorher sollte man die Folsäure nehmen!
    Es wäre aber ziemlich egal, wann man sie nimmt.....
    Aber hier werden sich wie immer die Experten drüber streiten.....
    Ciao ilmaz
     
  6. ilmaz

    ilmaz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhl-Pflz
    Mein Arzt meinte auch, es gäbe jetzt was ziemlich neues, was für mich auch interessant sein könnte.....

    Er sprach von "gentechnisch veränderten" (oder so) Entzündungsblockern.....
    Weiss leider den Fachbegriff nicht....

    Kann sich darunter jemand eine Behandlungsmethode vorstellen und kann mir was darüber sagen??

    Habe nun einen Termin bei ihm, allerdings erst im Juli, weil es vorher nicht geht......
    Ciao sebb
     
  7. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hi ilmaz,

    könnte sein, dass dein doc die tnf- alpha blocker mein, ist ein biological. die greifen da an, wo die entzündung entsteht.
    ich nehme meine folsäure 48 stunden nach mtx, und immer so viel mg wie ich auch mtx nehme. aber nicht mehr wie 5 mg am tag.
     
  8. ilmaz

    ilmaz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhl-Pflz
    Hat da jemand schon erfahrung mit diesen Tnf Blockern ???
    Würde mich über Berichte und genaueres freuen!!
    Ciao Ilmaz
     
  9. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo ilmaz,

    aus persönlicher erfaahrung kann ich dir über tnf-alpha-blocker
    nichts sagen, ich nehme mtx als tablette, aber....

    es empfiehlt sich für grundsätzliche erstinfos aus bester hand
    immer die startseite von ro zu öffnen. dort findest du viele wichtige
    infos zu tnf-alpfablockern in den NEWS und INFORMATIONEN ZU
    MEDIKAMENTEN. die rubrik INFOS ZU MEDIKAMENTEN findest du auch
    auf dieser seite, wenn du mal nach links kuckst.

    sicher wirst du noch erfahrungsberichte von anderen bekommen,
    die dir zusätzliche infos ermöglichen. ich hoffe, ich konnte etwas
    behilflich sein

    lg marie :)
     
  10. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    ja, ich nehme zusätzlich zu mtx noch den tnfa blocker humira. das medi wurde mir verordnet, weil mtx nicht ausreichend gewirkt hat. habe sehr gute erfahrungen damit gemacht. das erste mal seit jahren, sind meine entzündungswerte im blut fast im normbereich, die schmerzen zurückgegangen. humira verursacht bei mir keinerlei nebenwirkungen, im gegensatz zu mtx.
     
  11. ilmaz

    ilmaz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhl-Pflz
    Vielen Dank für diesen Bericht!!
    Habe Mitte Juli nen Termin bei meinem Spezi, er will mich dann informieren........
    Nehme momentan MTX und das ist so lala.
    Habe zwar gar keine nebenwirkungen, gegen die schlimmen Schwellungen im Knie hilft es auch, aber andere Beschwerden kommen und gehen wie sie wollen......
    Von daher denke ich, dass es mal ein Versuch wert sein könnte, bevor die Entzündunghen meine ganzen Gelenke auffressen......
    Bin mal gespannt, was er mir so empfiehlt im Juli....
    Ciao ilmaz.