1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Folsäure nach MTX - wann denn nun?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Rosarot, 19. Mai 2006.

  1. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hallöchen,

    hätte mal wieder eine Frage - vor allem an die "alten Hasen" :D

    Nach meiner MTX-Spritze (10 mg) soll ich nach Angaben meines Rheuma-Docs 24 Stunden später 2 Tabletten "Folcur 5mg" nehmen.

    Jetzt lese ich häufiger, dass auch 48 Stunden - warum auch immer - empfohlen werden ...

    Verwirrt bin ...

    Was meint ihr - nehme ich die "goldene Mitte" = 36 Stunden?

    Schönen Dank schon für kompetente Antworten
    Rosarot
     
  2. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Dr. Langer empfiehlt nach 48 Stunden. Da sonst MTX zu schnell wieder aus dem Körper geht.
    Mit freundlichen Grüßen
    Poldi
     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
  4. KatzeS

    KatzeS Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hab direkt auch noch eine Frage:
    Bekommt ihr alle Folsäure bei MTX?
    Mein Arzt hat darüber nämlich nix gesagt. Ich nehme MTX seit 3 Wochen zur Zeit auch immernoch Sulfasalazin, was ja angeblich auch Einfluss hat bezügl. Folsäure-Mangel.
    :confused:

    Lg, KatzeS
     
  5. joerg74

    joerg74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bekomme seit 11 Wochen 20mg MTX und Sulfasalazin seit fast 2 Jahren, aber keine Folsäure. Meinen Rheumatologen hatte ich damals auch darauf angesprochen und er sagte, dass ich es ohne Folsäure versuchen soll (je nachdem wie ich MTX vertrage).

    Gruß
    Jörg
     
  6. Jörg

    Jörg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Folsäure nach 48 Stunden

    Hallo Rosarot,

    ich nehme seit 13 Jahren 48, 72 und 96 Stunden nach MTX-Gabe jeweils 5 mg Folsäure, d.h. insgesamt 15 mg. Meine Ärztin hat mir das von Beginn an verschrieben. Eine Packung mit 100 Stück reicht mehr als ein halbes Jahr.

    Gruß aus Berlin

    Jörg
     
  7. wanda

    wanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo Rosarot!:)

    Ich soll die Folsäure nehmen, seit ich das MTX spritze und zwar
    48 Stunden nach der Spritze, da der Wirkstoff insgesamt ungefähr
    48 Std. im Körper bleibt und dann größtenteils ausgeschieden
    ist. Damit das MTXalso richtig wirken kann, soll die Folsäure erst
    danach eingenommen werden! Ich nehme dann pro Tag 5 mg
    (insgesamt 10 mg), da mehr vom Körper nicht auf einmal aufgenommen
    wird!

    @ KatzeS:Als ich die Tabletten (15 mg) eingenommen habe, bekam
    ich auch keine Folsäure, da ich sie gut vertragen habe! Erst mit
    der Umstellung auf die Spritzen hat man mir das verschrieben, da
    die Menge an Wirkstoff viel höher ist und den Nebenwirkungen
    vorgebeugt werden sollte.. Also wenn Du das MTX verträgst, brauchst
    Du nicht unbedingt Folsäure!

    Liebe Grüße!! Wanda
     
  8. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.199
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo, rosarot!

    seit 3 1/2 jahren nehme ich mtx als tabletten und auch folsäure, allerdings immer am tag danach, also so 24-30 stunden später. ich habe meinen rheuma-doc mal auf die 48 - stunden-regelung angesprochen, aber er bleibt bei seiner meinung. da ich sehr zufrieden mit meinem arzt bin und ihn auch für sehr kompetent in bezug auf meine eher seltene rheuma-art(churg-strauss-syndrom) ansehe, halte ich mich an seine verordnung.
    mit vielen grüssen, ruth
     
  9. shadow

    shadow Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2005
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hildesheim
    Hallo Rosarot,
    ich spritze mir 2mal wöchentlich je 10 mg MTX (ich weiß, eigentlich sollte man nur einmal wöchentlich, aber ich kämpfe sonst mit zuviel Nebenwirkungen, wenn ich 20mg auf einmal spritze) und nehme jedesmal nach 24 Std. Folsäure (5mg).
    Liebe Grüße:)
     
  10. wanda

    wanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hi Evachat!

    MTX ist ein Folsäure-Gegenspieler, dass heißt es greift in den
    Folsäure-Stoffwechsel ein, wodurch auch viele der Nebenwirkungen
    entstehen! Nimmst Du nun Folsäure nach der MTX-Einnahme,
    gleichst Du das wieder aus und bei vielen ists dann echt so, dass
    die Nebenwirkungen verschwinden oder zumindest um einiges zu-
    rückgehen!
    Ach, ja: Metex ist eine Herstellerfirma, ich bekomme Lantarel,
    der Wirkstoff (Methotrexat) ist der gleiche!!
    Ich wünsch Dir, dass Du das Metex gut verträgst!! Viele Grüße,
    Wanda
     
  11. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    Jörg, wieviel MTX nimmst du in welcher form?

    gruss
    bise
     
  12. Jörg

    Jörg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    MTX als Spritze

    Hallo Bise,

    ich habe vor 13 Jahren mit 7,5 mg angefangen und bin jetzt bei 20 mg MTX, welches ich seit einigen Jahren spritze.

    Gruß Jörg
     
  13. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    3 tabletten !

    hallo MTXfreunde,

    seit 5 monaten bekomme ich meine basistherpie, die aus arava 20 mg, mtx 15 und 4 mg kortison, besteht.
    ich muss von meinem arzt aus, 3 folensäuretabletten auf einem mal, 48 stunden nach der spritze, nehmen. also auf einem mal 15 mg. folensäure 48 stundne nach der mtx spritze.
    ich hoffe, ichhabe mich verständlich ausgedrückt.

    einen schönen guten morgen.

    nadia