1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fliegen

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Wilson, 27. Februar 2009.

  1. Wilson

    Wilson Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    1
    hey ihr,
    wir möchten gern einen Städtetrip per Flieger nach Paris machen. Ich steige nicht so recht durch die Statuten der Fluggesellschaft. Muss ich tatsächlich eine Bescheinigung vom Arzt über die Notwendigkeit der mitgeführten Medikamente beibringen? Es ist unser erster Flug und wir möchten natürlich nicht durch solche Fehler aufgehalten werden:D
    Danke schon mal für eure Hilfe
    M.
     
  2. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Wenn Du Medis mitnimmst, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen, ist dieser Link für Dich interessant. Ist zwar in Deutsch / Englisch und nicht in Französisch, dürfte aber ausreichen.
    http://www.bfarm.de/cln_029/nn_424418/SharedDocs/Publikationen/DE/Bundesopiumstelle/BtM/form/schengener-3s,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/schengener-3s.pdf

    Fliege seit Jahren in die USA und habe hinsichtlich meiner Medis ( allerdings keine in flüssiger Form ) nie Probleme gehabt. Alles inkl. Beipackzettel im Handgepäck und los ging es. Hat sich nie jemand für interessiert
     
  3. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo wilson, mein mann und ich fliegen 2-3 mal im jahr in den urlaub, ägypten, mallorca, italien, karibik, habe noch nie probleme gehabt, lege die medis immer in einen zippbeutel, den ich in der handtasche und im handgepäck habe,
    außer für spritzen und btm medis brauchst du keine bescheinigung, also es hatt noch keiner was gesagt, alle urlauber haben doch medis mit,
     
  4. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich fliege auch einmal im Jahr. Ich habe alle flüssigen Medis im Rucksack. Beim erstenmal hatte ich sie in einem Beutel. Dann wurde mir gesagt, dass sei bei Medikamenten nicht notwendig. Bei dem letzten Flug in die Türkei habe ich meine Medis in einer Plastikbox gehabt. Das war völlig ok. Und ich hatte 3 oder 4 Flaschen mit, da ich immer noch was einnehme, bevor ich in den Flieger steige, wegen der Schmerzen im Sitzen. Ist kein Problem wie gesagt. Hatte aber auch keine BTM Sachen dabei, nur Valeron, Novalgin, MCP und sowas
     
  5. phoebe

    phoebe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Düsseldorf-Lörick
    xx

    bin mit meinen medis -auch btm- schon oft geflogen.
    das einzige -gewünschte- ist der zip-beutel- -dann ist alles ok.:top: