1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Firmen-Medi-Frage

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Colana, 21. Oktober 2008.

Schlagworte:
  1. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo allerseits,

    grins - zur Abwechslung habe ich an Euch eine Frage :

    Hat jemand schon ein Mal von Lanterel zur Hexal-MTX wechseln müssen?

    Wenn ja: habt ihr es vertragen?

    Ich habe bis letzte Woche mein Lanterel ohne weiteren Nebenwirkungen gut vertragen, nun soll ich wegen der dussligen Abkommen das MTX von Hexal bekommen und habe einen riesen Bammel vor einer evtl Nebenwirkung - die will ich nicht...

    Verunsicherte Grüße
    Colana

     
  2. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Colana,
    mit dieser MTX-Variante hatte ich es noch nicht zu tun. Jedoch kommt es bei mir ständig vor, daß eines der vielen Medikamente, die ich zu mir nehmen darf, nicht mehr von der Krankenkasse bezahlt wird und statt dessen eben ein Konkurrenzprodukt. In der Folge verzeichne ich keine abweichenden Nebenwirkungen trotz der vielen Wechsel. Ich denke mal, auch bei dem Hexal wird es für Dich keine Probleme geben, der Wirkstoff ist derselbe. Hast Du vielleicht noch den Beipackzettel vom Lantarel? Dann könntest Du beide miteinander vergleichen oder Du läßt das gleich in der Apotheke machen. Die haben anscheinend eine Referenztabelle oder Datenbank, in der Medikamente miteinander verglichen werden.
     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo colana,

    so eine ähnlich frage gab es schon mal.

    hier:

    MTX - Dura und metx das gleiche?

    auf diese frage hin, habe ich mir alle medikamente, die mtx enthalten, aus der roten liste herausgesucht und miteinander verglichen (hatte den vergleich sogar gepostet,- ihn dann aber wieder gelöscht ;))

    es gibt keinen unterschied in der zusammensetzung (der tabletten, -nach den injektionslösungen habe ich nicht gesucht, war auch nicht die fragestellung). alle wirkstoffe und zusatzstoffe sind gleich (auch gleiche menge)
    unter diesen medis war auch lantarel und mtx- hexal.
     
  4. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe colana,

    ich musste auch zu hexal wechseln......
    und es war gänzlich problemlos, also keine angst!
    nur die handhabung bei der spritze ist etwas anders,
    ich hatte vorher medac.

    bammel ist nicht nötig, marie ;)
     
  5. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Habt Dank ihr Lieben,

    auf Euch ist wie immer verlass :top:...

    Mal schaun wie es noch wird...

    Liebe Grüße
    Colana
     
  6. Mondgickler 72

    Mondgickler 72 Mondgicler

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hessen
    Hallo Colana,
    ich musste wegen Kostengründen auch auf MTX-Hexal umsteigen, das war ganz problemlos...Kopf hoch und immer positiv denken:D.

    Viel Glück:top: