Fingergrundgelenke

Dieses Thema im Forum "OP/Chirurgie, Synoviorthese, Gelenkpunktion usw." wurde erstellt von weserflitzer, 7. August 2014.

  1. Gerdalein

    Gerdalein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    finger-op

    so, ich bin wieder zuhause, gott sei dank! op gut verlaufen. ich hatte das glück, daß man mir nur den daumen fixiert hat, das heißt, ich werde ihn nach 6 wochen wieder bewegen können, aber nur vom grundgelenk aus, das erste glied ist versteift. desweiteren nur im zeigefinger ein silokongelenk, und in den anderen fingern wurden nur die sehnen fixiert, glück gehabt! in 2 wochen werden die fäden gezogen, und dann kommt diese schiene für 3 monate auf den arm, dann ist es januar. aber ich bin schmerzfrei, und das ist das wichtigste! liebe grüße an euch alle hier
    gerda
     
  2. weserflitzer

    weserflitzer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Super, das hört sich doch gut an.
    Ging ja ruck-zuck :top:
    Ich wünschte ich hätte es auch schon hinter mir und so viel Glück wie Du.
    Naja, 3 Monate werden auch noch vergehen.
    Bist Du dann die ganzen 3 Monate krank geschrieben oder kannst Du mit der Schiene arbeiten?

    Wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung und das es so positiv weiter geht.

    Liebe Grüße
    Heike
     
  3. Gerdalein

    Gerdalein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    hallo, heike,
    ich brauche nicht mehr arbeiten, werde ich doch gleich 70 jahre alt :)
    umso langweiliger ist es mir aber jetzt. aber alles nur eine frage der geduld. wie gut, daß es ein internet gibt :top:
    kopf hoch, auch du schaffst das! halte uns auf dem laufenden, gemeinsam sind wir stark!! :)
     
  4. weserflitzer

    weserflitzer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Klar, das mache ich.
    Donnerstag geht es erstmal für eine Woche nach Holland und danach noch ein Seminar der Rheumaliga.
    Freue mich schon drauf.

    Und Du genieße mal noch die letzten warmen Sonnenstrahlen und erhole Dich.

    LG Heike
     
  5. Gerdalein

    Gerdalein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    mach ich, heike!
    und dir viel spaß, und grüße den norden, auch um diese jahreszeit ist es dort schön!
    liebe grüße gerda :)
     
  6. took1211

    took1211 Guest

    Huhu Gerdalein,
    herzlichen Glückwunsch zur OP.Es dauert halt eine gewisse Zeit bis man die Finger wieder bewegen und belasten kann.
    Wenn alles gut verheilt ist,dann hat man die Strapazen und Ängste schnell vergessen.Man ist einfach nur froh,diesen Schritt gewagt zu haben.

    Mögen die Wunden schnell und problemlos abheilen.Alles Gute für die Ergotherapie.

    LG von took

     
  7. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    österreich
    darf ich euch was sagen.meine OA im KH sagte man soll nur operieren wenns nötig ist.
    ich zeigte ihr meine finger sind total nach rechts gebogen und Schwanenhals und Knopfloch Deformitäten und sie sagt warum sollte man operieren.
    na super jetz kenn ich mich echt nicht mehr aus.
    soll man das echt nur selber entscheidn ich würde ja sagen.denn die Meinungen der Ärzte sind unetrschiedlcih.
    abe richw erds mal einem handspezialisten zeign,mal sehnw as der sagt.lg.
     
  8. took1211

    took1211 Guest

    Hallo weserflitzer,

    na siehst du,Gerdalein hat es geschafft und ihr geht es gut.Das soll dir Kraft und Hoffnung geben,dass auch bei dir alles erfolgreich ablaufen wird.

    Wünsche dir eine gute Woche und ein interessantes Seminar.

    LG von took
     
  9. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    österreich
    das klingt sehr gut was ihr da schreibt,da bekommt man mur zur hand Operation.
    ich hab auch nicht angst vor eienr op,aber etwas von dem was danach kommt und wie ich das meistere.aber alles geht wenn man will.alles gute lg
     
  10. Gerdalein

    Gerdalein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    ja, ich kann allen hier nur mut machen, es ist unterm strich alles nicht soo schlimm. wichtig ist erst mal die entscheidung zur op. und, wenn es nicht mehr geht, je eher, je besser. wenn ich total schiefe hände habe, und eine ärztin meint, das brauche man nicht operieren, dann soll sie bitte ihren beruf wechseln! keine ahnung, sage ich dazu nur! unsere hände sind unser kapital, also, ab zum fachmann!! ich habe alles vorher weggeputzt, was ich jetzt momentan nicht kann, und es geht auch, und für schwierige dinge findet sich immer mal jemand, der einem hilft. also, augen zu, und durch, es geht oft besser, als man denkt, ist jetzt nur eine frage der geduld.
    allen rheumageplagten hier: NIEMALS sich aufgeben! :top:
    liebe grüße gerda
     
  11. weserflitzer

    weserflitzer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Ich habe keine meiner bisherigen OP`s bereut, der Zustand nach den OP`s ist auf jeden Fall besser, vor allem von meinen Füßen bin ich begeistert.
    Deswegen sehe ich der jetzt anstehenden mittlerweile auch gelassen entgegen. Ich weiß dass ich mich in gute "Hände" begebe. Und meine Hände sind definitiv so weit dass man sie operieren sollte. Was habe ich davon wenn ich noch länger so rum laufe und mir dann irgendwann die Sehnen abrutschen oder reißen, dann ist es zu spät.
    Moni, ich würde an Deiner Stelle auch noch mal eine zweite Meinung einholen.

    Danke für Euer Mut machen, Ihr habt mir bei meiner Entscheidung geholfen :top:

    LG Heike
     
  12. weserflitzer

    weserflitzer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo gerdalein,

    lass mal von Dir hören. Wie geht es Dir jetzt, fast 2 Monate nach der OP?
    Meine linke Hand macht nun auch Probleme, seit letzter Woche spritze ich MTX :rolleyes:!
    Hoffe das hilft!

    LG Heike
     
  13. Gerdalein

    Gerdalein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    finger-op

    hallo, heike, ja du hast recht, hätte mich längst schon mal melden können! nun, es geht mir soweit ganz gut. ich habe, 2 wochen nach der op, eine finger-extensionsschiene bekommen, und diese bleibt bis 30. 12. auf meinem arm. es ist sehr schwierig, besonders das aus- und anziehen, geschweige mit einem mülleimer-beutel zu duschen, aber das paßt schon, ich stehe trotzdem senkrecht. dazu kommt 2 x die woche ergotherapie, und meine therapeutin ist sehr zufrieden, die finger lassen sich schon gut biegen. ich bin, nach wie vor, voller hoffnung, daß alles gut wird, und ich meine hand wieder voll einsetzen kann. tut mir richtig leid, daß du mit der anderen hand jetzt auch probleme bekommst.:mad:
    aber das ist wohl normal, daß es sich nicht auf eine beschränkt. wenn ich fertig bin, dann kommt die andere hand ja auch dran. ich nehme, nach wie vor, 1 x die woche mtx 10 mg in tablettenform.
    ich wünsche dir, und allen anderen hier, noch eine schöne woche! wir haben seit samstag hier in frankfurt super sonnenschein, und das macht es, von der psyche her, alles ein wenig leichter. :)
    liebe grüße gerda
     

    Anhänge:

  14. weserflitzer

    weserflitzer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Das hört sich doch eigentlich ganz gut an.
    Mußt Du diese riesige Schiene denn ständig tragen? Mir wurde gesagt dass ich die bekomme um Bewegungsübungen zu machen und sonst eine andere Schiene. Und nach 2 Monaten mußt Du immer noch mit Müllbeutel duschen? Bei meinen letzten Hand-OP`s durfte ich die Schiene zum Duschen abnehmen.
    Naja, wenn Du so damit klar kommst ist es ja gut, aber ich wollte eigentlich nach 2 Monaten wieder arbeiten!
    Im Moment habe ich auch zweimal wöchentlich Ergo zur Vorbereitung auf die OP.

    Liebe Grüße in das sonnige Frankfurt aus dem nebligen Weserbergland :vb_redface:
    Heike
     
  15. Gerdalein

    Gerdalein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    ja, heike, ich kann sie abnehmen, aber ich mach das nicht oft, meine hand ist dann sehr unsicher und zittert, und ich habe ein problem, mich dann abzutrockenen, und bin dann nervlich schon wieder fertig. so ist es einfacher für mich. ansonsten schiene rund um die uhr an, während der ergo, und beim waschen der hand aus. gerade heute morgen habe ich sie nochmal korrigieren lassen, da die finger immer noch schief drin hingen, und so werde ich jetzt bis 30.12. durchhalten! :top:
    einen schönen tag noch, flitze gleich wieder zur ergo, man muß ja in bewegung bleiben! :)
    lg gerda
     
  16. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    österreich
    aber selber Auto fahren kann man nach so einer op nicht????oder???lg
     
  17. Gerdalein

    Gerdalein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Leider NEIN, und das tut mir, ehrlich gesagt, am meisten weh! :mad::mad::mad:
    ich fahre zwar automatik, aber selbst, wenn ich bei einem unfall nicht dran schuld wäre, bekäme ich mit sicherheit eine teilschuld angehängt, und das werde ich nicht in kauf nehmen. aber meine nachbarn bewegen mein auto, sonst wird auch noch die batterie leer. geht auch vorbei, gibt viel schlimmeres. :) lg gerda
     
  18. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    österreich
    danke gerdalein,dachte ichs mir doch.weil ich durfte damals auch nicht wie ich Daumen Versteifung und kunstgelenk bekam.lg.
     
  19. Gerdalein

    Gerdalein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    ist ja eigentlich auch logisch, oder?:vb_confused:
     
  20. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    österreich
    ja eigentlich schon.aber ja man darf ja e mit gips auch ncith fahren auch logisch.dumme frage von mir.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden