Fingergrundgelenke

Dieses Thema im Forum "OP/Chirurgie, Synoviorthese, Gelenkpunktion usw." wurde erstellt von weserflitzer, 7. August 2014.

  1. Gerdalein

    Gerdalein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
  2. weserflitzer

    weserflitzer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Habe ich mir gerade angesehen, sehr interessant.
    Leider haben sie die OP an den Fingergrundgelenken nicht gezeigt.
    Werde mal googeln, finde bestimmt etwas.

    Danke Gerda!
     
  3. Gerdalein

    Gerdalein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    genau, ich denke, vielleicht kommt die sendung noch. hatte die frau m. e. gar nicht soo schlimme krumme finger, und dennoch.
    die erste op, habe ich jedenfalls hinter mir, habe meinen schönen blauen gips, bin zwar eingeschränkt, aber ansonsten geht es mir gut, und ich bin guter hoffnung.
     
  4. Gerdalein

    Gerdalein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
  5. weserflitzer

    weserflitzer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Ich fand auch dass es bei der Frau noch gar nicht so schlimm aussah, ich glaube dann ist es bei uns wohl doch höchste Zeit! Die Rheumatologin in Sendenhorst sagte mir auch ich solle nicht mehr so lange warten weil die Sehnen abrutschen.

    Mein rechtes Handgelenk wurde vor 5 Jahren versteift und damit bin ich total zufrieden, nie wieder Schmerzen gehabt.
     
  6. Gerdalein

    Gerdalein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    ...und mit der versteifung kommst du gut klar?
     
  7. weserflitzer

    weserflitzer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Total gut. Das Handgelenk war ja schon vor der OP fast steif.
    Es ist genauso wie vorher nur ohne Schmerzen :top:
     
  8. Gerdalein

    Gerdalein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    kupferarmband

    ich habe das bedürfnis, euch noch etwas mitzuteilen:

    ich habe eine gute bekannte, die flehte mich an, ich solle mir mal ein kupferarmband anlegen. ich also erst mal gegoogelt. ergebnis: charlatanerie, macht nur die haut grün, sinnlos, etc. da ich nichts unversucht lassen wollte, man zieht sich ja an jedem strohhalm hoch, ich mir also ein schönes armband ausgesucht, in silber und goldfarben, gibt es nur über katalog, wie tupperware (lach) und mir gesagt: und wenn nicht, dann habe ich mal eben 39 € in den sand gesetzt.
    seit nov. 2013 habe ich das "rund um die uhr" an, und was soll ich euch sagen? bei der kleinsten überanstrengung blasen sich meine finger zu tatzen auf, aber das elende brennen ist weg! meine ärztin meinte: das müsse nicht bei jedem helfen, aber wenn es ihnen gut tut, dann tragen sie es, nur währed der op müssen sie es schon ausziehen - und so schnell haste nicht geguckt, kaum ´nen klaren kopf, und schnell wieder angezogen! nur ein mal ist meine haut darunter grün geworden, was man ja abwaschen kann, aber irgendwie muß also mein körper drauf reagieren.
     
  9. Gerdalein

    Gerdalein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    na, also auch wieder nur positiv zu bewerten. als man mir am freitag den verband abgenommen hatte, konnte ich meine hand leicht hoch- und runterbewegen, also ist wirklich nur dieser keil getackert worden. ich kann die finger gut bewegen, aber WEHE, ich drehe den arm, dann wird mir schlecht vor schmerzen!
     
  10. Ducky

    Ducky † 3.2.22

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.773
    Zustimmungen:
    2.029
    Ort:
    Panama
    habe mir das video auch angeschaut.

    wie ihr schon sagt, die finger sind nicht soo krumm, aber die wurden ja auch nicht operiert ;)
    ist also nicht vergleichbar, wann man sich krumme finger operieren lassen sollte :)

    ich wünsche euch eine gute entscheidung :)
    und alles gute
     
  11. weserflitzer

    weserflitzer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Das stimmt, aber die Finger sollten noch in einer zweiten OP gerichtet werden :)
     
  12. Gerdalein

    Gerdalein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    genau so, denn der prof. hatte ja schon betont, daß es mit einer op nicht getan ist.
     
  13. took1211

    took1211 Guest

    @Hallo weserflitzer,du hattest mich gefragt,wie lange ich nach der Op an den Fingergrundgelenken arbeitsunfähig war.
    Nach der Entlassung aus dem KH( 1Woche nach der OP) hatte ich 2x wöchentlich eine Ergotherapie bei einer Therapeutin mit Ausbildung für Handrehablitation,das ist sehr wichtig.Nach den Behandlungen bekam ich immer ein paar Übungen als Hausaufgabe mit.Außerdem erhielt ich eine kleine Schulung und Material/Adressen für Hilfsmittel im Haushalt.
    Meine Therapeutin fertigte für meine behandelnde Ärztin immer ein Gutachten über die Beweglichkeit meiner Finger an.Solange ich die Schiene tragen musste,war ich krank geschrieben( 6 Wochen).
    Meine Ergotherapeutin fertigte mir für meine Finger eine Orthese an,die ich bei der täglichen Hausarbeit tragen soll.Sie ist nicht hinderlich,sondern unterstützt meine Fingergelenke.

    @Gerdalein,das Video war sehr interessant.Diese OP brauchte ich nicht,weil meine Handgelenke in kürzester Zeit versteift waren.Vor über 28 Jahren gab es weder diese umfangreiche Behandlungen noch die Basismedikamente wie sie heute zur Verfügung stehen.
    Aus meiner Erfahrung heraus kann ich nur jedem empfehlen,seine Hände und auch die Füße einem Rheumaorthopäden und einem Hand-bzw.Fußspezialisten rechtzeitig vorzustellen.Beginnend ab dem Zeitpunkt,wenn die Schmerzen zu stark und event. leichte Schwellungen sichtbar/fühlbar werden.Je eher desto besser.

    Wie in dem Beitrag zu hören war,spielen intakte Sehnen die ausschlaggebende Rolle,Werden diese zu sehr beansprucht oder reißen gar,dann sind solche OPs oftmals in Frage gestellt.
    Auch wenn ich meine Hände nicht mehr so zur Faust ballen kann wie vor der OP,so kann ich alle Arbeiten im Haushalt verrichten(manchmal mit Hilfsmittel) und auch
    Auto fahren.
    Ich muss darauf achten,dass ich keine schweren Taschen/Körbe trage.Ein Professor erklärte mir,dass ich pro Hand max. 1kg tragen sollte.
    Das bedeutet eben,mehrmals eine Strecke gehen,wie z.B. einen Tisch eindecken.

    Übrigens,die Swanson Endoprothesen werden nur als Platzhalter eingesetzt und nicht einzementiert,deshalb können sie mehrmals ausgewechselt werden.

    LG took
     
  14. Gerdalein

    Gerdalein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    hallo, took,

    danke für deinen ausführlichen bericht - und wieder was gelernt!

    ...bei einer Therapeutin mit Ausbildung für Handrehablitation,das ist sehr wichtig!

    ich habe eine praxis, gleich um die ecke, aber: wenn es soweit ist, werde ich strengstens darauf achten, lieber laufe ich sonstwo hin, ich denke mal, das sollte hier möglich sein, also vielen dank!!
    liebe grüße aus dem schwülen, verregneten frankfurt
    gerda
     
  15. took1211

    took1211 Guest

    Hallo Gerdalein,

    bevor ich zur OP ins KH gegangen bin,habe ich mir eine Ergotherapeutin mit Qualifizierung Handrehabilitation gesucht und mit ihr über die Nachsorge gesprochen.
    Als ich im KH erfahren hatte,wann ich entlassen werde,rief ich die Therapeutin an und wir legten schon die ersten beiden Behandlungstermine fest.
    Denn Ergotherapeuten sind sehr häufig ausgebucht.Wenn sie aber im Vorfeld Bescheid wissen,dass du kommst,so wirst du rechtzeitig eingeplant.
    Hier habe ich noch einen Link für dich.

    http://www.st-josef-stift.de/pdf/ergotherapie_fingergelenke.pdf

    LG took
     
  16. took1211

    took1211 Guest

  17. Gerdalein

    Gerdalein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    danke, took, den link habe ich mir schon mal festgehalten, und werde das alles in ruhe "inhalieren", lach.
    habe gerade schon gegoogelt, was ich in ffm. für möglichkeiten habe. dabei ist auch die praxis in höchst, welche mir schon vor 4 jahren, als man mir den ganzen handrücken aufgeschnitten hatte, um große zysten zu entfernen, danach eine schiene angelegt hatte. ich gehe stark davon aus, weil ja auch wieder eine schiene nach der op drauf kommt, daß das kh, nach wie vor mit denen zusammen arbeitet, und damals wurde sogar von der ärztin der erste termin besorgt, also kann ich schon fast riechen, wie das laufen wird, und ich kenne den weg, super.
    danke für alles, lg gerda
     
  18. Gerdalein

    Gerdalein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    danke, took, genau die habe ich in der schublade liegen, hat mir nichts gebracht, ganz im gegenteil, ich muß meine finger bewegen und nochmal bewegen, und somit wurde es sogar noch schmerzhafter.
     
  19. took1211

    took1211 Guest

    Gerdalein,
    diese Spange nehme ich nicht bei allen Tätigkeiten im Haushalt,weil sie manchmal störend wirkt.Habe ich meine Finger mal zu sehr strapaziert ohne dieser Orthese,
    so lege ich die Finger zur "Entspannung" hinein,z.B. beim Fernsehen...lach

    LG took
     
  20. Gerdalein

    Gerdalein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    das habe ich genauso gemacht, beim fernsehen, sprich, nach der hausarbeit, das ging ja noch, fand ich gar nicht so übel. aber ich sollte sie auch nachts tragen, und das ging gar nicht, habe dann morgens meine finger überhaupt nicht mehr krumm gekriegt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden