1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Finde keinen Rheumatologen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Toadie, 12. März 2007.

  1. Toadie

    Toadie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    bei mir wurde eine Entzündung des ISG-Gelenkes festgestellt (hab da schonmal einen Bericht geschrieben). Jetzt habe ich eine Überweisung zum Rheumatologen, aber ich finde keinen, bei dem ich einen Termin bekomme!!! Hier in Fulda nehmen sie keine Patienten mehr an, in Bad Brückenau auch nicht. Uniklinik Würzburg will erst meine Befunde sehen und mir dann evtl. einen Termin geben. Nur die Uniklinik Frankfurt (die auch erstmal Befunde sehen will) will mich zurückrufen und mir einen Termin geben.
    Bin total traurig, denn ich dachte, dass mir jetzt endlich mal jemand helfen kann, nachdem ich schon monatelang Schmerzen habe.
    Sorry, musste mich mal ausheulen
    Toadie
     
  2. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Toadie,
    das tut mir ja echt leid für dich, aber das kann doch nicht sein, dass man gar keinen Termin irgendwo bekommt. Ich weiß ja auch, dass es schwer ist, beim Rheumatologen einen Termin zu kriegen, es gibt halt nicht so viele, aber gar kein Termin:( :confused: ??? Da du ja einen großen Radius rund um Fulda gewählt hast, wundert es mich noch mehr. Vielleicht probierst du es mal an der Rheumaambulanz der Uniklinik Mainz, wenn´s dir nicht zu weit ist oder bei einem niedergelassenen Rheumadoc im Rhein-Main Gebiet, s. Rubrik: empfehlenswerte Rheumatologen auf dem Seitenstreifen!
    Ich drück dir die Daumen, dass du bald jemand findest!
    Liebe Grüße
    Faustina
     
  3. Mimi B.

    Mimi B. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    auf Planet Erde
    Hallo Toadie,

    du Arme, das ist ja wirklich mist. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sehr hilft, wenn direkt der Hausarzt beim Rheumatologen anruft, mit dem Arzt möglichst persönlich spricht und den Termin für dich ausmacht. Ich sollte erst 9 Monate auf einen Termin bei der neuen Ärztin warten.....als mein Arzt persönlich anrief, bekam ich den schon nach 8 Wochen;)

    Probiers doch mal, vielleicht bringts ja was

    liebe Grüße und viel Glück
     
  4. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo toadie,

    wie mimi schon schreibt hilft es manchmal, wenn man den überweisenden arzt bittet einen termin zu vereinbaren. ansonsten könntest du dich mal an die kassenärztliche vereinigung wenden und den fall dort schildern. es kann ja schließlich nicht angehen, dass man erst ne weltreise machen muss, um an einen facharzt zu kommen. die adresse der kv hessen findest du hier .

    mit dem akuten isg-problem könntest du dich auch erst einmal an einen orthopäden wenden. allerdings wird der nicht feststellen können, ob es bei dir ne autoimmunkiste ist, sondern nur die lokale versorgung machen.

    lieben gruß und gute besserung
    lexxus
     
  5. Granny

    Granny Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo


    Hallo Toadie,
    was hälst du den von der Rheumaklinik Mittelhessen in Bad Endbach?
    Ich bin dort seit Januar 2006 in Behandlung.
    Am besten du rufst dort an und lässt dir einen Termin beim Dr. Schleenbecker geben.
    Wartezeit beträgt aber drei Monate.
    Hier ist der link : www.rheumazentrum-mittelhessen.de

    Ich habe dort sehr gute Erfahrungen gemacht.

    LG

    Granny
     
  6. Toadie

    Toadie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    und vielen lieben Dank für Euer Verständnis. Manchmal hilft es schon, wenn man sich den Frust von der Seele schreibt.
    Eure Vorschläge sind alle gut (habe mir die Kliniken im Netz angeschaut), aber alle haben ein Problem: zu weit von Fulda weg.
    Da ich Schmerzen im Knie/Unterschenkel/Sprunggelenk habe, kann ich kaum Auto fahren.
    Ich warte jetzt mal ab, ob sich die Uniklinik Frankfurt meldet, da kann ich mit dem Zug bequem hinfahren.
    Toadie
     
  7. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    hallo toadie,
    ruft bei deiner Krankenkassen an und schildere die Situation, sie werden dir einen termin innerhalb von drei tagen besorgen.

    grmlgrml
     
  8. deep

    deep Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
  9. Toadie

    Toadie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    also: meine Krankenkasse konnte mir auch nicht viel helfen. Haben mich an Ihre Gesundheitshotline verwiesen und die haben mir einige Ärzte genannt. Konnten mir aber auch nicht sagen, ob die noch Patienten annehmen oder nicht.
    Die Uniklinik Frankfurt wollte mir ein Blatt zufaxen, das mein Arzt ausfüllen soll, nur leider hab ich bisher keins bekommen. Wie sind denn Eure Erfahrungen mit der Uniklinik Frankfurt?
    Der Link der Versorgungslandkarte hat mir leider auch nicht viel geholfen. Die meisten Radiologen sind Orthopäden und keine Internisten.
    Ich darf einfach nicht die Hoffnung aufgeben, dass ich doch einen Doc finde *seufz*
    Lieben Gruss
    Toadie
     
  10. sharon

    sharon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Toadie..also ich komme aus Bad Hersfeld und mein Rheumatologe ist in BAd Salzungen er ist internistischer Rheumatologe..

    Norbert Römhild
    Schulstrasse 8
    36433 Bad Salzungen
    03695/69210

    ob er noch annimmt weiss ich nicht ich kam rein da meine Mutter da auch behandelt wird und es akut war...


    Soweit ich weiss gibt es in BAd Hersfeld im Krankenhaus auch einen Rheumatologen..
    Ich hoffe ich konnte dir etwas Helfen..
    GAnz lieben Gruss
    Claudia
     
  11. Toadie

    Toadie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Danke für Deine Info. Habe über meinen Orthopäden einen Termin zur stationären Behandlung in der Franz-von-Prümmer-Klinik in Bad Brückenau bekommen. Hoffe, das die gut ist! Muss morgen schon hin :eek:
    LG Toadie
     
  12. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Alles Gute für Dich, Toadie!

    Mit der Klinik, denke ich, ist eine gute Sache. Dort wirst Du wenigstens gründlich durchgecheckt.
    Hals- und Beinbruch!

    Viele Grüße und alles Gute von

    Cori
     
  13. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Hallo Toadie!

    Nun ist es ja schon eine Weile her, daß Du in Bad Brückenau warst.
    Wie geht es Dir jetzt und wie ist es Dir dort ergangen? Hat man Dir dort helfen können? Warst Du bei einem griechischen Arzt in Behandlung?
    Ich war nämlich vor Kurzem in Bad Brückenau, allerdings zu einem Konzert,
    und habe dort zufällig einen in der Prümmer-Klinik arbeitenden Rheumatologen kennengelernt.
    Ich würde mich freuen, wenn Du Rückmeldung geben würdest.

    Alles Gute, Toadi,
    und viele Grüße von

    Cori
     
  14. Toadie

    Toadie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cori
    ja, man hat mir in Bad Brückenau "helfen" können. Zumindest konnte man eine Diagnose stellen: MB. Hatte die Diagnose bereits am 3. Tag und konnte nach 5 Tagen nach Hause.Ich fand die Klinik gut, alle waren nett; spätestens im Oktober muss ich wieder zur Kontrolle. Der Arzt, der mich behandelte, hiess Kolowos. Könnte der gewesen sein, den Du dort getroffen hast.
    Wie Du ja bereits in meinem anderen Beitrag lesen konntest, geht es mir recht bescheiden. Danke auch für Deine Tipps bezüglich des GdB.
    Was war das denn für ein Konzert in Brückenau?
    LG und noch einen schönen Sonntag
    Toadie
     
  15. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Das freut mich sehr, Toadie, daß Dir dort geholfen werden konnte! Danke für Deine prompte Rückmeldung!
    Ich hatte auf der Zugfahrt beim Umsteigen Richtung Bad Brückenau die Schwester des Rheumatologen kennengelern, und sie waren so nett mich mitzunehmen, so daß ich nicht eine Stunde auf den Anschluß warten mußte.
    Ich war auf dem Konzert von Diana Damrau, einer Bekannten von mir, die im Rahmen des "Kissinger Sommer"s im Kurhaus ein Konzert gab.

    Nochmals alles Gute für Dich, Toadie!

    Liebe Grüße von

    Cori

    P.S.:
    Wenn Du an eine Reha wegen MB denkst, dann schau' Dir mal die in
    Bad Kreuznach die Karl Aschoff Klinik an. Ich war kürzlich dort, und die
    MB-Patienten, die ich gesprochen hatten waren alle mehr als angetan
    von dem Haus (Therapien und Ärzten).
    www.sana-rheumazentrum-rlp.de/karl_aschoff/index.php

    P.P.S.:
    Ich wurde außerordentlich gut betreut und behandelt dort. Wenn Du mehr wissen möchtest, schicke mir eine PN.
    Cori
     
    #15 24. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2007