1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

fiese Schmerzen im Fuß

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Mizikatzitatzi, 10. Januar 2014.

  1. Hallo an alle,:)

    hab mal wieder ne Frage. Also hab seit heut mittag plötzlich auftretende stechende Schmerzen im rechten Fuß. Ich bin nicht umgetreten und hab auch sonst keine blöde Bewegung gemacht oder den Fuß anderweitig überlastet.

    Kälte hilft kurzzeitg. Sobald ich aber wieder auftrete fährt es ganz fies wieder rein in den Fuß. Und dann humpel ich durch die Gegend :(.

    Kennt ihr solche Schmerzen und habt ihr mir Tipps was ich am Besten tun kann?:confused:

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Zur Info: meine Diagnose ist RA mit Kollagenose

    GLG von Mizi
     
  2. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Wo genau ist denn der Schmerz?
     
  3. Liebe Nachtigall,

    über dem Sprunggelenk und strahlt dann in den ganzen Fuß aus.

    LG

    Mizi
     
  4. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Schwer zu sagen, was du tun kannst. Erst mal Ruhe, nicht viel rumlaufen, Beine hochlegen.
    Ich würde da schon den Arzt draufschauen lassen, ob nicht vielleicht was anderes dahinterstecken könnte als ein Rheumaschub.
     
  5. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo Mitzi,
    ich habe mir vor einigen Wochen ohne grosse Belastung einfach so den Mittelfuss angebrochen. Zunaechst habe ich das fuer einen Rheumaschub gehalten.Als die Schmerzen nicht besser wurden hat mein Arzt mich zum Roentgen geschickt. Und siehe da: es war ein Bruch!

    Bitte lass den Fuss roentgen .... schon, um einen Bruch auszuschliessen!

    Liebe Gruesse

    Julia123
     
  6. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Kann es möglich sein, daß Du zu wenig getrunken hast? Für mich hört sich das ganz nach akuter/unchronischer Gichtattacke an. Dafür spricht auch die angenehme Kälte.

    Ich hatte das so schlimm, daß ich dachte, mir den Fuß gebrochen zu haben.

    BB

    Eve
     
  7. Danke zunächst mal für eure Antworten.:)

    Zuwenig getrunken habe ich nicht, denn ich trinke täglich drei Liter. :) Na ja und Gicht, mmh bei vegetarischer Ernährung? Und Kälte vertrag ich schon immer sehr gut. Habe noch nie Wärme gut vertragen.

    Danke für den Tipp mit dem röntgen.

    Aber wenn der Fuß gebrochen wäre, dann könnte ich doch gar nicht mehr auftreten oder? :confused:


    Liebe Grüße von Mizi
     
  8. sunshinemomo

    sunshinemomo Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2010
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden-württemberg
    hallo,kenne diese fiesen schmerzen,vorwiegend über dem re. sprunggelenk.ist auch net übermässig geschwollen.bein,bzw.fuss hochlegen u. etwas mehr schonen,kühlen,wäre mein vorschlag u. natürlich rücksprache mit dem arzt.geht nicht immer,doch bei mir sind die sehnen da entzündet,hatte um silvester einen rheumaschub,d.h.grippeähnliche symptome,schmerzen überall u. fiese schmerzen überm s prunggelenk u. an den hüftsehnenansätzen,da geht auch liegen net.habe das cortison auf 20mg erhöht,war schon bei 8mg zuvor,seufz.die schmerzen sind dann nach 1 tag fast weg bzw. erträglich u. bessern sich täglich.bin nun schon wieder runter bis auf 10 mg u. werde dies noch ne woche so einnehmen.dann auf 7,5.habe guten kontakt u. rücksprache mit meiner rheumatologin.hoffe,dir ein wenig geholfen zu haben.gute besserung u.liebe grüsse,sunshinemomo
     
  9. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    ... ich bin auf meinem angebrochenen Fuss noch eine Woche lang rumgelaufen .....

    LG

    Julia123
     
  10. Danke liebe sunshinemomo, du beschreibst dasss ziemlich treffend. Ich tipp ja auch auf so eine Sehnenansatzentzündung. Die habe ich immer wieder. Es könnte auch tatsächlich ein Schübchen sein denn andere Gelenke, Muskeln und Sehnenansätze schmerzen auch, zwar nicht so stark wie der Fuß aber trotzdem.
    Habe jetzt Salbenverband angebracht mit Voltarensalbe und kühle was das Zeug hält. Und hochlegen mach ich auch.

    Liebe Grüße von

    Mizi
     

  11. Liebe Julia,

    danke für den Hinweis. Das sind wahrscheinlich unsere Tabletten die den Schmerz verdrängen. Keine Ahnung! Ich bleib auf jeden Fall dran und nimm das nicht auf die leichte Schulter.

    Liebe Grüße von

    Mizi
     
  12. B.one

    B.one Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    57
    Liebe Mizikatzitatzi,
    wenn deine konservative Behandlung nichts hilft, bleibe am Ball und lass es röntgen oder evtl. besser sogar CT / MRT machen. Bei mir sah man eine Fraktur am Fersenbein nicht auf dem Röntgenbild. Da ich vorher eine RSO am USG hatte, gingen alle davon aus, dass ich nur abwarten müsste bis die Schmerzen weggehen.... Die Fraktur, welche ich mir irgendwann zugezogen habe, wurde lange nicht registriert. Ich hatte kein Trauma, dafür aber Osteoporose. Inzwischen ist der Fuß operiert (Arthrodese), da das entsprechende Gelenk ziemlich defekt war.... Ich hatte mit der Gelenkentzündung über ein Jahr lang Schmerzen und bin mit der Fraktur sicher auch einige Zeit unterwegs gewesen....
    LG B.one
     
  13. Danke liebe B.one für deinen Tipp. Ich bleib auf jeden Fall am Ball. Heute ist es schon viel besser mit kühlen und Salbenverband aber ich trau der Sache nicht so. Ihr habt schon Recht. Lieber mal guggen lassen.

    Ganz liebe Grüße von Mizi
     
  14. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    .. bei mir hat der Roentgenarzt uebrigens zusaetzlich zum normalen Roe.tgenbild gleich noch ein CT gemacht, um die Lage besser beurteilen zu koennen ....
     
  15. Hallöchen Ihr Lieben,:)

    wollt nur Bescheid geben, was beim Rheumadoc rausgekommen ist.

    Also das Sprunggelenk ist von meiner RA betroffen. Deswegen auch die Schmerzen im Fuß. Nun ja, keine schöne Nachricht.
    Aber so ist es halt mal wenn man RA hat. Das wisst ihr ja alle selbst am Besten.
    Nun denkt er über eine andere Basistherapie nach, mein Doc.

    Viele Grüße und nochmal vielen Dank für Eure Antworten.:top:

    GLG von Mizi
     
  16. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    Liebe Mizikatzitatzi,

    schön, so hast du nun endlich einen namen für das , was so üble schmerzen bereitet hat.

    nun hoffe und wünsche ich für dich, dass dein doc ein entsprechendes medikament/eine medikamentenkombination findet, die dir die schmerzen
    nimmt und du wieder besser laufen kannst.

    berichte doch später darüber, wie es dir ergangen ist.

    grüße vom sauri:vb_redface:
     
    #16 29. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2014
  17. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    fiese Schmerzen i Fuss

    Ich hatte vor 7 Jahren eine Achillessehnenruptur.Die Wunde reicht bis unter die linke Kniehkehle,im fuss selbst Schmerzen immer und ewig.In den Zehen kein Gefuehl mehr, der Artzt zuckt mit den Schultetn, keine Hilfe.Ansonsten Morbus Bechterew, fentanylPflaster 75/h, Mtx, humira embrel,von den 3 letzten vertrage ich nichts, erbrechen, durchfall und Hautirittationen.Hat jemand Erfahrungen diesbezueglich?LG sus HH sagz Johanna-Beate.