1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fieber, Flecken, Gelenkschmerzen

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von boaconstructa, 29. November 2009.

  1. boaconstructa

    boaconstructa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mein Sohn (12) hat hohes Fieber, schreckliche Handgelenkschmerzen und Flecken dort und im Gesicht. Kann sich nicht rühren. Wir haben die Schweinegrippe im Haus, aber deshalb entstanden bei uns keine Flecken und Gelenkschmerzen. Er hat JIA seit fast sechs Jahren, wird mit Humira und MTX behandelt, doch nachdem seit 1 Woche Husten auftrat, setzten wir die Behandlung erst einmal ab. Soll ich ihn als Notfall in die Klinik schaffen, oder besteht keine Gefahr für sein Herz oder seine Gelenke? Keine Ahnung, wie ich damit umgehen soll. Kann mir jemand raten? Vielen Dank!
    Holly
     
  2. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    ganz ehrlich: ab in die klinik! ich als mutter würde keine minute zögern. halt uns auf dem laufenden, bitte!
     
  3. boaconstructa

    boaconstructa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    hab den Klinik-Arzt inzwischen angerufen. Er ist Neurologe und hat keine Ahnung. Würde sowieso auf die Experten warten (die kommen am Dienstag). Kann ihn vorbei bringen, aber er hielt es für relativ sinnlos. Scheisse. Mein Partner ist auch für Klinik. Ich als Mutter zögere noch, denn was tun sie dort, ausser ihn zu plagen? Völlig ahnungslos, der diensthabende Arzt. Aber danke für das Echo, es ist gut, sich nicht allein mit solchen Problemen zu fühlen. Er schläft jetzt. Das ganze Gesicht ist fleckig. Die Handgelenke hab ich mit einem Kühlakku eingewickelt. Proxen hab ich ihm auch gegeben.
     
  4. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Kannst du denn nicht in einer Rheumaabteilung od. Uniklinik mit Rheumatologie anrufen. Eigentlich sollte man schon wenn man immunsupremiert ist und hohes Fieber bekommt, dort nachfragen od. vorbeikommen.
     
  5. Akkordeon1987

    Akkordeon1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Mach mal ein Foto, vielleicht kennt jemand hier diese Flecken.
    Hat er eventuell irgendwelche Medis bekommen, die er sonst nicht hatte (Antibiotika oder sowas? ). Ich hätt da eventuell einen Verdacht,will aber nichts falsches sagen. Achja - und frag ihn mal ob die Flecken auch jucken.
    Ansonsten: Gegend abtelefonieren und notfalls in ein weiter entferntes KH...
     
  6. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    ich würd auch sagen, du solltest dann in ein anderes krankenhaus. vobei in "eurem" krankenhaus doch wohl nicht nur neurologen arbeiten!? es sind doch immer bereitschaftsärzte da. es sollte wenigstens mal ein internist draufschauen, wenn schon kein rheumadoc in der nähe ist..
     
  7. boaconstructa

    boaconstructa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    nein, ausser Proxen habe ich ihm nichts gegeben. Kein Antibiotika, denn wir haben ja die Schweinegrippe. Und die letzte Humira-Spritze ist drei Wochen her (normaler Abstand 2 Wochen) und MTX ist zwei Wochen her. Seitdem hustet er, weshalb ich sofort alles absetzte. Aber er klagt, kann die Arme nicht bewegen und den kleinen Finger nicht aufrichten. Weiß immer noch nicht, was tun, denn hier gibts extra eine Rheumaabteilung für Kinder, fürs ganze Land zuständig, aber halt gerade unbesetzt, wegen dem Wochenende. Er hasst Klinik über alles. Weiss nicht, ob ich ihm mit den inkompetenten Wochenenddiensten einen Gefallen tue. Was kann passieren, wenn ich ihn einfach beobachte? Die Flecken jucken nicht, meint er. -danke für Eure Antworten, Holly
     
  8. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    passieren kann bei immunsuppremierten theroretisch eine ganze menge. ich würd ihn bei einem arzt vorstellen. sicher ist sicher..
     
  9. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich kann dir nur sagen, was mir die Rheumatologin und auch der HA mir mal zu diesem Thema gesagt haben. Meine Tochter nahm auch MTX und auch der HA sagte ganz unabhängig von der Rheumatologin: Eigentlich sollte man unter diesen Medikamenten kein Fieber bekommen. Sollte es dennoch mal über 38,5 steigen, so solle ich sofort ein paar Sachen zusammenpacken und ins KH, od. am besten in eine Uniklinik fahren, und um keine Zeit zu verlieren, nicht erst bei ihm vorbeikommen. Die Rheumatologin sagte mir, dass Infektionen unter Immunsuppresiva verschleiert werden können, und in Wirklichkeit viel schlimmer sein können als es aussieht. Im schlimmsten Fall könne es bei hohem Fieber auch zu einer Sepsis kommen. Ich will dir damit nun keine Angst machen. Du hast die Medis ja abgesetzt, aber sie wirken ja auch noch über das Absetzten hinaus. Ich würde auf Nummer Sicher gehen und ins KH fahren.