1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fibros in Rente

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von VerenaHH, 25. Januar 2002.

  1. VerenaHH

    VerenaHH Guest

    Ich hab ein ziemlich verwickeltes Problem. Ich habe Fibro und werde geschieden. Da ich nicht rentenversichert bin, kann ich auch keinen Rentenantrag stellen. Nun suche ich für die Verhandlung, (Unterhalt, etc.) Fibros die Rente bekommen. Ich denke es reicht wenn ich ein paar Namen habe und das Alter dazu und seit wann in Rente. Bitte schickt mir das an meine Emailadr. So ungefähr in der Form: "Verena H. 42 J. seit 2 Jahren Rente" Ich brauche Euren Nachnamen nicht und sonst keine Daten, kann also keinen Unfug machen. Ich brauche aber wirklich ein paar Zahlen. Sollte ich doch mehr benötigen, werde ich mich über Eure Email mit Euch in Verbindung setzen. Vieeeeeeelen Dank schon mal.
     
  2. Mehlinger

    Mehlinger Guest

    Hallo Verena,

    würde ich mal mit einer örtlichen Beratungsstelle der LVA oder BfA klären.

    Für Erwerbsminderungsrente gilt:
    mindestens 5 Versicherungsjahre per 31.12.1983
    danach jeder Monat mit Pflicht- oder Freiwilligen Beiträgen
    belegt.
    Kommst Du da mit Versorgungsausgleich hin?

    Gruss
    Alco
     
  3. nofre

    nofre Guest

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dir so eine anonyme Liste hilfreich sein kann. Außerdem findest Du wohl selten Betroffene, die "nur" wegen Fibromyalgie erwerbsunfähig sind.