1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

fibromyalgie

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von gabi0, 14. August 2013.

  1. gabi0

    gabi0 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    thüringen
    hallo an alle mit leitenden. meine geschichte fing vor 20 jahren an.erst immer sehnscheitentzündung ,hexenschuss und hüftschmerzen, ging immer wieder nach kortison spritzen weg .seit acht jahren ,augen,kopf, schulter ,hände, ellenbogen.knie und fussgelenk auch zehen schmerzen .der ortopäde hat polyarthritis im verdacht diagnostiziert. ab und zu kortison oder ibu. ein internistischer- rheumatologe in fiedrichsroda, hat im juli 2012 eine gesicherte fibromyalgie daraus gemacht, muss ich mit leben.bekomme nur noch analgetika paracetamol,novamin oder ibu, hilft nicht wirklich. eine prokain infussions kur bekam ich auch mal in der schmerzambulanz. mussten sie abbrechen da blutdruck zu hoch ging. jetzt bin ich in psychologischer behandlung.bekomme antidepresiva, das hilft auch nicht erst trimiparin wegen nebenwirkungen umstellung auf mirtazipan. op hab ich auch schon einige hinter mir, die letzte war im märz, magen op. ist alles gut verlaufen. meine crp,leukos,gamma gt,und d dimere(gerinnung) sind auch immer erhöht aber finden nichts, sogar meine venen untersuchung war in ordnung auch lunge und herzecho alles imgrünem bereich.:) PS hab noch einen nachtrag. 2007 hatte ich eine gesichts firese( lähmung rechter gesichts hälfte). bekam eine 11 tages kur kortison infusionen täglich und noch predniselon tabletten plus vitamin infussion und kochsalzlösung.was soll ich sagen nicht nur die lähmung ging weg .:bounce2:meine ganzen körperlichen beschwerden waren weg für 1jahr.aber die ärtzte gehen nicht drauf ein . also muss da ja was sein.:confused:lg,gabi
     
    #1 14. August 2013
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2014
  2. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Gabi,
    Juhu noch wer aus Thüringen, welche ecke denn ost west süd nord?? Wer hat denn die Diagnose geändert? ? Ich würde mir ne zweitmeinung einholen, man kann ja fibro zur arthritis dazu bekommen. Das eine verschwindet doch nicht einfach nach 10 Jahren:eek: wobei schön wäre es ja...
    Also erst einmal herzlich willkommen hier und frage, frage frage :rolleyes:
     
  3. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Hallo,

    Wer hat denn Fibromyalgie aus deiner Arthrose oder/und Polyarthritis gemacht ? Oder kann es sein das Fibromyalgie als sekundäre Erkrankung dazu kam ? Weil das gibt es ja schon.
     
  4. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Gabi,
    herzlich willkommen hier!
    Ja, das würde mich auch interessieren, bei welchen Ärzten du warst. Wenn Kortison schon geholfen hat, deutet es schon auf einen entzündlichen Prozess hin.
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.327
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi Gabi, herzlich willkommen im Club.

    Man kann ja sowohl Läuse als auch Flöhe haben.....seit ca. 23 Jahren hab ich Fibro, seit einiger Zeit sind Schmerzen dazu gekommen, die 'anders' sind. Seit ca. 5 Wochen nehm ich Corti und die 'neuen' Schmerzen sind weg.

    Was ich sagen will: es hängt viel mit Fibro zusammen, aber man kann nicht alles darauf schieben.
    Wenn dir Corti hilft, dann ist das ein Zeichen, dass da neben der Fibro noch was Anderes stattfindet.

    Lass das nicht schleifen und versuch, ne anständige Diagnostik zu kriegen ;)

    Ich wünsch dir alles Gute :)