1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fibromyalgie im Bauch

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Geli07, 8. Juni 2009.

  1. Geli07

    Geli07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zollern Alb Kreis
    :sniff:Hallo zusammen,

    neben meiner RA leide ich noch an Fibromyalgie.
    Meien Schmerzen werden immer schlimmer. Am ganzen Körper.
    Auch leide cihs eit Jahren am Reizdarmsydrom. Nun kommt es seit Wochen öfters vor das sich mein Reizdarm meldet aber zu dem ahbe ich dann noch einen zweiten Schmerz. Der agnze BAuch ist wie angespannt, tut unendlich weh auch wenn die Schmerzen vom Reizdarm weg sidn.
    Mein Hasuarzt dachte zuerst an Bauchspeicheldrüsenentzündung, was sich aber nicht bestätigte. Da kam er auf die Fibro. Ich ahbe zwar noch nie gehört das die Fibro auch im Bauch geben kann.Kennt das jemand von Euch???
    Nun soll ich in die Akkut Klinik nach Bad Buchau.
    Auch hat man mir zum zweitenmal sulfasalazin verschreiben obwohl ich das schon beim erstenmal nicht vertragen hab.Kann ich das dort auch ansprechen ,obwohl ich ja nur wegen der Fibro dorthin überwiesen bin???

    Ich warte auf einen Anruf seit Freitag von denen, wenn ein Bett frei wird.
    Macht es dann Sinn, dass ich dorthin geh. Werden die mir glauben???
    Ich hatte schon öfters das Gefühl, das mein Hausarzt alles auf die Psyche schieben will.

    Ich würde mich sehr sehr freuen, wenn ich Eure Meinung und Euer Wissen, wie es in so einer Klinik ist, erfahren könnte. Ich mache mir nämlich echt zuviele Gedanken darüber.

    Ganz Liebe Grüße
    Geli
     
  2. sandrine

    sandrine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Interessant, ich habe in letzter Zeit auch öfters einen angespannten Bauch, fühlt sich wie Muskelkater an, obwohl ich nichts in diese Richtung (Sport) gemacht habe?:confused:
     
  3. Geli07

    Geli07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zollern Alb Kreis
    Fibro im Bauch

    Ja,genauso geht es mir und das zieht sich bis hoch zum Magen.Das eine gute,hab schon 4 Kilo dadurch abgenommen,weil ich nicht mehr alles vertrage und nicht mehr soviel Essen (alles was bläht)kann, weil das dann noch mehr wehtut, wenn der Reizdarm dann dazukommt.
     
  4. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Ich weiß ja nicht, ob das immer fibro ist. Sicher sind diese Reizdarmsymptome verantwortlich. bEi mir schiebt es sich in den Magen hoch. HAbe dann solche Krämpfe, dass ich nichts mehr essen kann. Oft nicht mal mehr richtig atmen.
    Was ist das denn genau für eine Klinik? Sollst Du wegen der fibro oder wegen des DArms dorthin?
     
  5. Geli07

    Geli07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zollern Alb Kreis
    Hallo Meggie,
    wegen der Fibro. Nach BadBuchau.Das ist ne Rheumaklinik mit Rhea. Ich war dort letzets Jahr zur Reha. War sehr zufrieden.Ja genauso solche Schmerzen sind es. Medis helfen so gut wie gar nicht,danach bin ich dann ein paar tage zu nichts zu gebrauchen weil cih toatl schlapp bin.Die dauerschmerzen die wie Muskelkater sidn bleiben aber.
     
  6. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Geli,

    also:

    Hier mal einen Link zum Thema Reizdarm:

    http://weiss.de/krankheiten/reizdarm/ursachen-u-hintergruende/

    Die Ursache dafür sollte gefunden werden, es kann sein, dass Du auf best. Nahrungsmittel reagiert oder oder oder... ---> also sollte eine gründliche Untersuchung erfolgen

    Fibro und Reizdarm:
    Auf dem www.fibromyalgie-treffpunkt.de gibt es etliche Infos, die Dir sicher helfen können. Viele von uns sind auch dort gemeldet. Dort kannst Du auch an Dr. Erpenbach Fragen stellen.. der Dir dann auch Tipps geben kann...

    CK-Werte für die Skelettmuskulatur wurden schon abgescheckt? Und auch alle Antikörper der Schilddrüse?

    Gute Besserung
    Colana
     
  7. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland
    hallo,

    mit der Fibro im Bauch hatte ich auch meine Erfahrung.

    Vor 2 Jahren kam ich mit Blaulicht in die Klinik, bin zusammen gebrochen mit Schmerzen im Bauch , die so austrahlten, dass ich dachte Herzinfarkt oder Magendurchbruch.

    Der Chefarzt sagte dann nach dem es mir mit starken Schmerztropf nächsten Tag etwas besser ging ;: es kann mit der Fibro zu tun haben.
    Man hat ja auch in den Organen wie Magen Muskeln und die können genau so eine Reaktion mit sich bringen( bei so einem Fibroschmerzschub ) wie die Muskeln in Arme, Beine....
    Es wird wohl so sein, aber wenn ich an diese Schmerzen zurück denke, kriege ich noch Gänsehaut. Meine Familie wusste jedenfalls nichts weiter, als den Notarzt zu rufen. Einmal hatte ich dann so 3 Monate später noch mal sone Attacke auf Arbeit, aber ich hatte son Antispastikum als Tropfen und es ging mir nach ner Stunde etwas besser. War froh das es nicht mehr lange bis zum Feierabend war.

    Alles liebe Silberpfeil
     
  8. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Fibromyalgie lässt sich überall nieder,wenn Muskeln vorhanden.
    Der Bauch hat auch einige.
    Das was Colona schrieb,ist auch wichtig.
    Mal ein bischen auf das achten,was gegessen wird.
    Denn die Fibromyalgie ist auch da sehe eigen.
    Biba
    Gitta
     
  9. Geli07

    Geli07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zollern Alb Kreis
    Hallo Colana,
    ich danke dir viel mals,das hat mir weitergeholfen:top:
     
  10. Damaris

    Damaris Ich bin dabei!!!

    Registriert seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Schmerzen wie Muskelkater

    Hallo Geli!

    Bei mir hab ich die letzten Tage auch diverse Muskelkaterschmerzen fetgestellt.....allerdings mehr in den Beinen, habe rumgerätselt was das denn sein könnte.......und ich hab mich schlau gemacht......das sind Fibro-Schmerzen. Ich selbst leide seit 3 1/2 Jahren an CP und Arthr.Psoriatica, und leider auch an Fibro......die immer wieder was Neues hervorbringt. Genauso kann ich mir Deine Schmerzen im Bauch vorstellen.
    Ich wünsche Dir alles Gute, und sag doch alles in der Schmerzklinik, was Du hast und welche Medis Du nimmst. Ich nehme auch Sulfasalazin und Cortison, vertage Sulfa allerdings sehr gut.
     
  11. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ihr Lieben,

    nicht alles, was nach Muskelkater ähnlichen Schmerzen sich anfühlt, ist auch Fibromyalgie....

    Wenn noch eine Muskelschwäche hinzu kommt,
    ihr auf Cortison mit einer Schmerzfreiheit reagiert,
    die CK-Werte für die Skelettmuskulatur erhöht sind oder
    die Werte der Schilddrüse (auch sie kann für Muskel- und Gelenkbeschwerden u. -schmerzen verantwortlich sein) verändert sind,

    habt ihr keine Fibromyalgie...

    Bitte bitte schließt das vorher aus und lasst Euch nicht beirren. Allein auf dem Fibro-Treffpunkt habe ich einige "Fibro"diagnostizierte zu einer erneuten Diagnostik bringen können und es verbarg sich tatsächlich etwas anderes dahinter. Die Fibro wird von den Ärzten wahnsinnig oft diagnostiziert, da in ihr sich ca. 144 versch Symptome verbergen.
    Und zu allem Überfluss vergesellschaftet sie sich sehr gerne mit allen anderen chronischen Erkrankungen.

    Sie ist eine sog Ausschluss-Diagnose, d. h. wenn alles andere ausgeschlossen wurde, erst dann darf diese Diagnose gestellt werden. Da steckt eine Wahnsinns-Arbeit dahinter und ein sehr langer Weg, der viel Kraft, Nerven und Energie kostet.

    Ich weiß - aber nicht nur ich lief unbehandelt mit einer diagnostizierten Fibro 2 Jahre lang herum. Nun werde ich behandelt mit der Diagnose Polymyositis...
    Es gibt noch etliche andere Muskelerkrankungen, die zum einen Teil in die rheumat. Thematik hineingehören, zum anderen Teil in das neurologische Gebiet und das ist halt eine Sysiphus-Arbeit - leider.......

    Ich wünsche Euch allen einen schmerzfreien beschwerdefreien Tag
    LG Colana
     
  12. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Bei mir hieß es über 8 Jahre ist nur Fibro, aber mein HA und ich hatten immer den Verdacht, da muß noch was anderes sein.
    Jetzt habe ich die Diagnose RA. Reagiere gut auf Cortison.
    Bauchschmerzen kenne ich auch sehr gut, zum einen hat sich rausgestellt, dass ich eine Lactoseunverträglichkeit habe zum anderen hatte der Rheumatologe mir jetzt gesagt, dass die Bauchbeschwerden auch vom entzündlichen Rheuma kommt.
    Im Dezember hatte ich auch wieder vermehrte Bauchbeschwerden, wechsel von etwas Durchfall zu Verstopfung und Blähungen, die sind unter Cortison schlagartig weg gegangen.
    Habe auch Rückenbeteiligung dabei (besonders BWS) dadurch habe ich oftmals im Brustkorb Schmerzen oder es zieht über den Bauch. Da hilft auch das Cortison.
    Meine Fibrodiagnose ist jetzt auch noch in Chronisches Schmerzsyndrom übergegangen, obwohl ich denke es ist alles das selbe.

    Bei mir sind die Entzündungswerte nur selten mal erhöht, trotzdem merke ich wenn ich ein Schub habe und Cortison hilft. Zur Zeit bin ich bei der dritten Basistherapie und 15 mg Cortison (mit 17,5 gings mir besser), und warte immer noch darauf das es mal hilft.

    Als das MTX anfangs gut angeschlagen hatte , hatte ich seit langem mal wieder einen normalen Schlaf-Wach -Rhythmus. Hatte sonst immer Durchschlafprobleme. Dachte es kommt von der Fibro und hatte mich über 8 Jahre damit abgefunden. Aber es kommt doch alles von dem entzündlichen Rheuma und das kann besser behandelt werden, und nicht nur die Symptome. leider reicht bei mir das MTX alleine nicht aus und ich brauche eine stärkere Basis.

    Gruß Meerli