1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fibromyalgie "Die Böse"

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von pumuckl, 1. August 2004.

  1. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Wer mir diesen Namen gegeben hat, weiß ich nicht so genau.

    Ich bin ausgestattet mit Macht, List und Tücke und suche mir die Menschen aus, denen ich mit wahrer Freude und Begeisterung Schmerzen bereiten kann.

    Sie können sich nicht wehren, sind mir hilflos ausgeliefert.

    Jeden Tag kann ich mir neue Pein für meine Opfer ausdenken.

    Sind heute Schmerzen im ganzen Körper angesagt, so sind es morgen Herzklopfen, Magenbeschwerden und viele andere Sachen. Mir sind da keine Grenzen gesetzt - noch nicht.

    Ich kann mit Freude zusehen, wie meine Opfer müde, abgespannt und steif aus ihren Betten aufstehen, wie Roboter einen Fuß vor den anderen setzen. So treibe ich sie den ganzen Tag vor mir her.

    Sie widersetzen sich mir neuerdings, nehmen hier ein Schmerzmittel, dort Rheumatabletten und immer häufiger auch Muskelentspanner, treiben Gymnastik und suchen einen Arzt nach den anderen auf, wollen mich, die "Fibromyalgie" überlisten. Sie wagen es, Forschung zu betreiben. So haben diese Menschen doch tatsächlich herausgefunden, daß ich meinen Opfern keinen erholsamen Schlaf gönne, ihnen den Serotonin- und Kalzitoninspiegel beschneide. Ich kann doch nicht zulassen, meinen Machtstatus zu verlieren!

    Es gibt heute Selbsthilfegruppen, die es wagen, gegen mich zu Felde zu ziehen. Sie tauschen Informationen aus und versuchen mich zu demaskieren. Und dabei ist doch gerade die Maskierung meine Stärke. Jeden Tag erscheine ich meinen Opfern in einer anderen Form. Ich muß schon sagen, ich fühle mich in die Enge getrieben, gebe aber so schnell nicht auf!

    Es gibt Ärzte, die glauben, mich gibt es gar nicht, können noch nicht einmal mit meinem Namen etwas anfangen, verleugnen mich einfach! Doch meine Opfer wissen es besser, sie kennen mich genau.

    Ich werde erst von ihnen ablassen, wenn ich meinen Herrn und Meister gefunden habe, der mir die Maske vom Gesicht reißt.
    Erst dann werden meine geduldigen Opfer die "Sieger" sein.


    Geschrieben von Frau Christa Lunkenbein am 14.09.1995 für die Selbsthilfegruppen der "Deutschen Fibromyalgie-Vereinigung".

    Ich habe diesen Beitrag in einem anderen Forum gefunden. Vielleicht existiert er hier auch schon, aber sicher kennen ihn viele noch nicht.

    Den Fibros unter uns wird er sicher aus der Seele sprechen.

    pumuckl
     
  2. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo Pumuckel,

    spricht mir aus der Seele.Habe die Fibro seit ca.15Jahren.Man wird nicht nur von den Ärzten,wenns sie es denn dann mal glauben,das es die Krankheit gibt,als Spinner hingestelt,sondern auch von den "echten Rheumis".Ich war z.B. sehr froh,als ich dann endlich zusätzlich die Diagnose Morbus Bechterew bekam und sich meine Fibro nur als sekundär rausstellte.Sage auch immer ganz verschämt,habe MB und sek.Fibro!Ist das nicht schade,das man sich als Kranker schämt?Wer hat eigentlich wie ich auch die Erfahrung gemacht,das man mit starken Schmerzen jeden Tag lebt,aber wenn man sich mal leicht stößt an die Decke geht?Wäre mal interessant zu lesen,wems genau so geht!!
    In diesem Sinn,verschämten Gruß Jula
     
  3. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
  4. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Fibro und MB

    Hallo Jula,

    du hast Recht, so sollte es nicht sein, dass man sich schämt, eine Krankheit zu haben, wobei die Fibro vielen Menschen unbekannt ist und man es nicht grad mit 3 Worten erklären kann.

    Di schreibst, die Fibro hast du seit 15 Jahren, und wie lange existiert die Diagnose MB? Haben die beiden Krankheiten etwa zur gleichen Zeit angefangen, nur die MB wurde später fest gestellt?

    Es interessiert mich, da ich noch mehr Probs habe außer der Fibro. Du darfst mir auch gerne eine PN schicken.


    Hallo Liebelein,

    ich wurde bereits darauf hingewiesen, dass über diesen Beitrag schon mal geschrieben wurde.
    Es tut mir leid, das war keine böse Absicht.
    Aber das wird es wahrscheinlich immer wieder geben, dass bestimmte Themen immer wieder neu aufgegriffen werden.

    Eine schöne Woche und liebe Grüße
    pumuckl
     
  5. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    liebe pumuckl,
    so war es nicht gemeint. :) deshalb hab ich ja auch nur den link dazu gesetzt, da es bei dem anderen "bericht";) noch einige andere infos zu gab.

    es wird hier immer wieder dinge geben die doppelt und dreifach geschrieben wurden/werden.
    deshalb ist es ja gut, das die "neueren" auch immer wieder mal neuen anstoß geben oder auch in den alten "beiträgen" wühlen und sie durch stellungnahmen wieder hoch holen.
    so ist es mir oft schon passiert, das durch neue beiträge auf alte threads auch neue/erweiterte sichtweisen eintreten können.:)

    würde dich auch nie "bös" drauf hinweisen...denn das steht mir doch garnicht zu.(wieso auch. ich schreib bei vielen beiträgen schonmal die links zu -wo es um die gleichen themen geht-zu...vielleicht hat der ein oder andere da noch was bei geschrieben,was jetzt nicht zur sprache kommt oder so..ist aber auch nicht bös gemeint oder so.)

    liebe grüße
    liebi;)
     
  6. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    kenn ich...

    hallo jula,

    ja diese argumentation kenn ich auch. hat doch die fibro immer diesen schalen beigeschmack bei vielen und das verständnis dafür ist oft nicht so gegeben (obwohl schmerz ja immer noch schmerz ist, egal wodurch ausgelöst).

    auch ich hatte angeblich "nur fibro" und ich tat mich immer sehr schwer es anderen zu erklären.(obwohl 155 symptome ja eigentlich genug zur erklärung geben sollten:rolleyes: ), aber seitdem ich sagen kann: "entz.wirbelsäulenrheuma" da horchen viele schonmal auf.denn das entzündliche können sich viele vorstellen. das "muß" ja weh tun.

    aber das "rheumis" selber nur wenig verständnis dafür haben, dafür hab ich kein verständnis. wie oft bekommen wir mit dem entz. rheuma denn auch gesagt,das die mehrzahl der schmerzen eben von der sehr aktiven fibro kommen und nicht vom entz.rheuma.
    wer entscheidet denn über quantität oder qualität einer erkrankung?

    es ist oft nicht schön, aber gottlob sind nicht alle so.

    hoffe, das du kaum solcher erfahrungen machen wirst.

    eine gute nacht wünscht
    liebi:)
     
  7. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo Ihr Mitstreiter,

    bin ja noch ganz neu hier und finde vieles erst durch zufall,jaja,Frauen und Technik!!Wie schreibe ich wem ne PN und überhaupt?Aber ernsthaft,der MB fing an,als ich ungefähr 16J.alt war.Guckte natürlich keuiner,war halt sowieso mein krummer Rücken und der Hexenschuß,der über 3Wochen anhielt halt dadurch normal.Bekam ja mit 13J ein Korsett wg. Skoliose.Hatte dann die ganzen Jahre immer wieder irgendwelche Sehnenentzündungen in Füßen ,Händen,und sonstwo,nie wurde richtig nachgeschaut.Dann 1997 endlich mal ne Überweisung zum Rheumatologen.Diag.Fibro. das ganze ohne Aufklärung.Aber endlich auch mal genauere UNtersuchungen und Reha.Stand dann fest MB usw.Habe mir dann oft genug anhören müssen.Fibro ist ne Modekrankheit und das nicht nur von Laien,sondern auch von Ärzten.Wenn man bedenkt,das Fibro seit 1991 in denUSA eine anerkannte Erkrankung ist ,wird man schon traurig.Leider wird dann auch nicht mehr so richtig untersucht wenn man zum Arzt geht,da heißt es dann,ach,sie haben dieses oder das,das kommt davon .
    Aber nur nicht unterkriegen lassen,gruß Jula!Ach so,für mich sind momentan doppelte Links erste Links(lerne auch noch diese Computersprache)
     
  8. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Jula,

    herzlichen Dank für deine Erklärung. Du scheinst ja noch relativ jung zu sein, umso schlimmer ist es, dass du dich jetzt schon mit solchen Krankheiten rumschlagen musst.

    Also eine PN (Private Nachricht) kannst du jemandem schreiben, indem du in einem Beitrag mit der linken Maustaste auf dessen Namen klickst. Dann geht ein Menü auf und du wählst die Option: Eine private Nachricht schicken! Dann schreibst du deine Nachricht genau so wie du auch einen Beitrag im Forum schreibst.
    Du kannst deinen Empfänger auch aus der Benutzerliste (oben in der blauen Leiste) auswählen und dann genau so vorgehen wie oben beschrieben.

    Viel Erfolg und eine schöne Zeit bei R-O.

    Viele Grüße
    pumuckl