1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fibromyalgie-Betroffene gesucht!!

Dieses Thema im Forum "User-Treffen" wurde erstellt von Franz-35, 4. März 2006.

  1. Franz-35

    Franz-35 Guest

    Hallo euch allen.
    nach vielen schmerzhaften monaten, vielen Untersuchungen ist jetzt endgültig unter anderen das Fibromyalgiesyndrom Festgestellt worden.
    Habe viele Therapien,Infusionen,muss 16 Tabletten einnehmen.
    Suche nette Leute die mir Tipps gebn können, oder Sehr gerne auch treffen.manchmal bin ich ziemlich am ende, wenn die schübe ganz arg sind.
    Freue mich über jede Antwort.
    Noch ein Schönes wochenende und hoffe schmerzfreie stunden.

    Ganz liebe Grüsse franz:)
     
  2. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Franz,

    habe dir ja in einem anderen Thema schon gesagt, dass ich auch Fibro habe.

    Welche Tabletten nimmst du denn? Das ist ja ganz schön heftig, 16 Tabletten. Sicher sind da auch Schmerzmittel dabei.

    Treffen finden auch immer wieder statt. Aus welcher Gegend kommst du denn?

    Freu mich auf deine Antwort
    pumuckl
     
  3. etu

    etu Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Franz

    Ich habe auch fibro.das sind aber heftig viel pillen. Sind die alle für die Fibro?
    Die Docs sagen meist es helfen keine Pillen nur viel bewegung.

    liebe Grüße Ute:)
     
  4. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo guten abend Franz,
    ich habe auch u.a. Fibro. Aber bei mir wirken keine Medikamente wirklich.Habe auch CP und wenn es schlimm ist,nehme ich paracetamol ebenso Novalgin. Habe auch geballte Ladung Ibuprofen bekommen, aber so richtig hilft nix.Im Gegenteil,viele Schmerzen Magen und Darm. Mir hilft eigentlich dann nur Entspannungsübungen und eben Dinge, die mir gut tuen.
    Bin auch oft sehr verzweifelt, weil ich ja auch die Schmerzen in den Gelenken von der CP oder der Polyarthrose habe.
    Ich denke,da muß wirklich jeder SEINEN individuellen Weg rausfinden.Ist natürlich nicht einfach und manches mal auch nicht zu schaffen.

    Ich habe auch Amitriptilin genommen,aber das hat mir auch nicht geholfen. Im Gegenteil.Mein Magen und Darm haben gesponnen und ich bin mit erosiever Gastritis im KKH gelandet.

    Alles Gute wünsche ich dir
    Gruß Anbar
     
  5. sam

    sam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern, pförring, wo sich Fuchs und Hase gute Nach
    Hallo Franz, :)

    Ich habe auch Fibro, eigentlich begann es schon im Kindesalter, aber wurde halt später erst Diagnostiziert. Medikanemte nehme ich auch nicht gerade wenig. Bin selber immer verblüfft, dass immer noch viele Ärzte der Meinung sind, man kann bei der Fibro nicht helfen.

    Ich persönlich nehme mom. 12 Tabl. auf den Tag verteilt. Einige sind nur zum testen. (siehe Nachmedis.) Bin sehr zufrieden mit dem Arzt, denn er kann mir helfen in dem er mir das Leben Lebenswerter macht. Die meisten Medis sind zur Muskelentspannung. Die helfen echt gut ! Die Schmerzmedikaton, da sind wir wieder am austüffteln, da die Dosierung zu niedrig ist. (schub)


    Aber unter dem Strich gesehen, kann ich nicht behaupten, man könne bei Fibro nichts machen. Sicher sind viele Medis., aber wenn sie einem das Leben wieder Lebenswert machen, ist das für mich O K ! ;)


    Klar, die Bewegungsübungen nicht zu vergessen. Aber das stößt auch an seine Grenzen. Ich bekam KG. Die waren für die Außenstrecker vom Oberschenkel, denn laut Rh.-Doc. wären die untrainiert, sollen aufgebaut werden, damit die Hüftschmerzen weg gingen. Was soll ich sagen, die Schmerzen kamen, blieben aber dann bis zur nächste KG. Die Therapeuten, verstand die Welt nicht mehr. Das kann und sollte alles nicht sein, wäre doch paradox meinte sie,..... . Den Rest kann man sich denken. Ohne Worte. :D

    Somit denke ich, ist es wie überall halt auch, einfach von dem zu behandelnden Arzt abhängig. Auch was er für Erfahrungen in dem Gebiet hat.

    Drücke Euch die Daumen ;)

    sam :)
     
  6. Kathie

    Kathie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremerhaven
    Hallo Franz,

    auch ich habe Firbo, aber auch, wie Anbar noch cp dabei. Dein Tablettenkonsum sieht fast so aus wie bei mir!:(
    Welche Tabletten bekommst du denn?:confused::confused:
    Ich nehme zwei mal täglich ein Basismedikament (Quensyl) und über den Tag verteilt 8 Schmerztabletten 2 Wassertabletten, 1 Magenschutz und 1 Johanniskrauttablette (die sollen ja angeblich die Nerven beruhigen, obwohl ich da ehrlich gesagt nicht so viel von merke:confused::mad:).
    Zwischendurch, ich weiß, viel zwischendurch bleibt da nicht mehr, nehme ich noch 2 - 3 mal täglich 40 Tr. Novaminsulfontropfen, die nehme ich aber nur, wenn es ganz schlimm ist.

    Das mit dem "MIES" fühlen kenne ich gut. Ich habe eine 9jährige Tochter, die Gott sei dank sehr viel Verständniss zeigt. Doch es gibt immer wieder Tage, an denen man sich in irgendeine Ecke (am besten ganz versteckt;)) verkriechen will und mit nichts und niemanden zu tun haben möchte!

    Ich habe von meinem HA Muskelaufbautraining verschrieben bekommen. Das mache ich jetzt im Fittnessstudio (kaum zu glauben, oder???) und es bekommt mir sehr gut. Ich musste vorher einen Termin mit dem Orthopäden des Studios einen Termin abmachen, der dann mit mir das auf mich passende Training zurechtgefriemelt hat! Nur ganz wenig Kilos und einen schönen langsamen Aufbau meiner Muskeln. Es klappt ganz gut und wenn ich einen Schub habe, wird alles stillgelegt, bis ich wieder kann!;)

    Es wäre schön, wenn man sich mal austauschen kann, wie das mit den Medikamenten, den Bewegungen, den Entspannungstherapien und den Ärzten aussieht!!!
    Doch wenn ich das richtig gesehen habe, kommt ihr alle nicht so unbedingt aus meiner Richtung!!!:eek:
    Ich wünsche euch ein schönes und schmerzfreies Wochenende!!!
    Viele liebe Grüße Kathie:)