1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fibro und Therapien

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von teufelchen27, 27. Mai 2015.

  1. teufelchen27

    teufelchen27 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir wurde eine (leichte) Fibro diagnostiziert. Es wurde mir eine Intensivtherapie vorgeschlagen. Wer hat Erfahrungen bei Fibro mit der Infrarotkammer; dem Antischwerkraft- Laufband (Alter-G); der Medyjet- Wasserbett- Massage; der Vakuum-Massage; der Kältekammer? Bitte mir alle Erfahrungen (positiv/negativ; bei allen Theapien oder auch nur einer) mitteilen. Da diese Leistungen privat zu zahlen sind, bin ich am Erfahrungsaustausch vorab sehr interessiert. DANKE!
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich würde sagen, MuskelEntspannung
    nach Jacobsen tut gut.
     
  3. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
  4. Julianes

    Julianes Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    34
    Hallo,
    schau mal auf die Seite von Dr. Weiß, er hat auch hilfreiche
    Bücher geschrieben.
    Was mir gut geholfen hat ist die Kältekammer.
    Das war zu Beginn eine Überwindung --- aber dann: eine Klasse!

    Du kannst wegen Fibro auch eine Reha beantragen, dabei ist dann auch die Kältekammer,
    z.B. in Bad Wildungen/ Am Katzenstein.
    War super dort.

    LG von julianes.
     
  5. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.318
    Zustimmungen:
    146
    Hallo,

    ich habe auch die Bücher, eine DVD und CD von Dr. Thomas Weiss (www.weiss.de) und mache sein Fibroprogramm seit ca. 10 Wochen und es tut mir sehr gut.
    Man kann vieles zu Hause machen. Auf seiner Seite kannst du dir alles erlesen.

    LG
     
  6. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.331
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    Niedersachsen
    Wassergymnastik ist auch nicht schlecht. Aber nicht übertreiben ;)
     
  7. teufelchen27

    teufelchen27 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal Vielen Dank für Eure Antworten.
    Bei Dr.Weiss war ich, und er hat mir den Plan für eine Intesivtherapie zusammengestellt.
    Sein Buch mit dem 12 Wochen Fibromyalgie Programm lese ich zur Zeit.
    Die Muskelentspannung nach Jacobsen hatte bei mir in mehreren Versuchen leider keinen Erfolg.
    Amitriptylin wirkt bei mir leider auch nicht.
     
  8. schlumpfine65

    schlumpfine65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    huhu,
    ich kann Dir eigentlich Solebad empfehlen, Sauna und Aquajogging. Da ich eine Kombination mit entzündlichem Rheuma habe benutze ich in unserer Therme auch hin und wieder die Eiskammer. Das ist praktisch und kostet mich nix extra.
     
  9. Loli65

    Loli65 Guest

    hallo Teufelchen...

    ich hatte einige Therapien als ich zur Reha und in einer Schmerzklinik war war...bezahlt hat das die Rentenstelle und die Krankenkasse...

    Infrarot-Kabine und Kältekammer bekommen mir sehr gut...

    diese Wasserbett-Massage hatte ich auch schon, hab sie aber überhaupt nicht vertragen...

    auch bei mir wirkt die Jacobsen-Entspannung nicht...

    anstatt Amitriptylin nehme ich Cymbalta 1 morgens und Pipamperon zur Nacht...

    lg Loli
     
  10. schlumpfine65

    schlumpfine65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    huhu Teufelchen,
    nur nützt dir auch sehr wenig eine kurzfristige Anwendung. Weil du bekommst Fibro nicht weg. Natürlich wäre erst mal der Weg um Einiges auszuprobieren über eine Reha. Ansonsten ist ist schnell Geld rausgeworfen, weil Du nach der Anwendung Probleme kriegst. Sport im Fitnessstudio(und ich war mal Kampfsportlerin) hat bei mir wochenklangen Schmerzschub ausgelöst. Das hat mich echt runtergerissen. Noch nicht mal Zirkeltraining ging. Ich kann da kein Gerät meine Muskelatur bearbeiten lassen oder die Gelenke z.B. durch Massage. Geht nicht. Manche mögen auch Qi Gong z.B. Mein Energiefluss ist bei mir durch Karate zu stark. Das war dann nicht so gut für mich. Du musst für Dich austesten. Hilft nix. Und am Besten was Du auf Dauer machen kannst. Du kannst lindern, Dich besser fühlen, aber nicht heilen. Achso, ich habe auch gemerkt dass mich Termine total stressen. Generell. Fühle mich ja nicht immer auf Termin fit. Ich bin froh durch meinen Sport in die Schwimmhalle einmal die Woche zu fahren. Ohne Druck.Wünsch Dir Erfolg.Wenn ich mal gar nicht schlafen kann, nehme ich mein Bedarfsmedi: Trimipramin Tropfen.
     
    #10 28. Mai 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Mai 2015
  11. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.318
    Zustimmungen:
    146
    Hallo Teufelchen,
    wenn du das Programm startest würde mich sehr interessieren, was du im Einzelnen machst und wie es bei dir wirkt.
    Wenn du magst können wir uns auch über pn austauschen.
    LG
     
  12. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich hab gestern mal wieder mit meinem
    Jacobsen angefangen. es hilft zwar nicht
    gegen Schmerzen,aber es tut mir gut.

    die ergo legte mir das nahe. wenn man
    schon nichts findet,was mir hilft, dann
    soll ich wenigstens alles mitnehmen,
    was mir gut tut.

    und sagt sie, wenn mir ganz viele Sachen
    nur einen Krümel bringen, wird da vielleicht
    auch irgendwann ein Keks draus. ;)
     
  13. inged

    inged Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    mich würde auch mal interessieren, was das für eine Intensivtherapie ist.
    Vielleicht kannst du ja dazu mal was schreiben.

    Kältekammer hab ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Deshalb fahr ich alle 2 Jahre nach Sendenhorst in die Klinik und jetzt in der Reha in Wildungen hatten sie das auch. Das tut sehr gut.

    Infrarotkabine finde ich auch toll und es hat mir immer gut geholfen.

    Yoga, Thai Chi und Entspannung nach Jakobsen sind auch sehr hilfreich.

    Vegetarische ERnährung hat mir auch gut getan.

    Und einfach alles,was dir Spaß macht, denn das ist gut für die Seele :D
     
  14. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.318
    Zustimmungen:
    146
    @Inge: das ist die Therapie von Dr. Thomas Weiss (www.weiss.de)

    Die mache ich auch zur Zeit aber nicht intensiv, sondern moderat zu Hause. Tut mir sehr gut!

    Liebe Grüße
     
  15. inged

    inged Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Danke Marly,
    die Bücher von Dr. Weiss hab ich auch alle.
    ist dann jetzt mit der Intensivtherapie, die Ernährungsumstellung gemeint?
     
  16. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.318
    Zustimmungen:
    146
    Ich glaube sie meint so ziemlich das gesaamte Programm, kennst du das 12 Wochen Programm?

    Ernährung, Entspannung, Bewegung, Physikal. Therapie, Schlafhygiene usw.
     
  17. Lupinchen1

    Lupinchen1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich les viel von Begeisterung über die kältekammer? ????
    Ich mag g arbeite Kälte, weil ich da merke, das mein schmerzen immer schlimmer werden:confused:
     
  18. Julianes

    Julianes Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    34
    Hallo lupinchen,

    Du solltest es ausprobieren.

    Ich war auch seehr skeptisch und hatte auch eine gehörige Portion
    Angst davor,
    aber die Mitarbeiter sind immer sehr einfühlsam und ohne mindestens einen
    "alten Hasen" wird man eh nicht in die Kammer geschickt.

    Viell. kannst Du es 2-3 mal probieren, erst danach kann man unterscheiden
    ob es einen Erfolg gibt oder ob es an der Anspannung liegt.

    Ich fand/ finde es Klasse und sehr hilfreich.
    In der letzten Reha hatte ich 4 Wochen lang/ 7 Tage die Woche/ 3 mal
    am Tag das Vergnügen...... und es war wirklich eines.

    Hat mir ca. 5-6 Monate deutliche Linderung gebracht.

    Also........... auf geht´s!
    LG jule.
     
  19. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.331
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    Niedersachsen
    Meine Schmerzen werden bei Kälte schlimmer, hab ich festgestellt. Und gestern hab ich zufällig irgendwo gelesen, dass bei Fibro Kälte nicht so angebracht ist.
    Aber ich denke, das muss jeder für sich selbst rausfinden. Ist ja bei Jedem anders.
     
  20. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.613
    Zustimmungen:
    98
    Hallo Lupinchen,

    mit deiner Fibromyalgie und Artrosen bist du in der Kältekammer eher nicht gut aufgehoben. Da hilft nämlich eher Wärme, warmer Heilstollen, Infrarotwärmekabine, heiße Rolle, Rotlichtherapie, warme Fango/Mooranwendungen zum Beispiel. Das entspannt die Muskeln und löst Verspannungen.

    Die Kältekammer wird vordergründig zur Senkung der Entzündungen angewendet und die hast du nicht. Ich durfte auch mit meiner entzündlich rheumatischen Erkrankung nicht rein, weil ich auch ein sekundäres Raynaudsyndrom und Durchblutungsstörungen habe, ist da dann nicht erlaubt.

    Wenn du bei Kälte vermehrt Schmerzen hast durch die Fibro, dann würde ich nicht in eine Kältekammer gehen.
     
    #20 14. August 2015
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2015