1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fibro steht nun fest und mein Kopf ist grad richtig leer..

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von toki, 15. Juli 2015.

  1. toki

    toki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ...hallo zusammen,

    ich muss mal ein Jammerpost ablassen sorry schonmal dafür.

    Heute wurde mein Ärztemarathon beendet und die Diagnose Fibro (stand schon länger im Raum) diagnostiziert. Mein Rheumatologe ist wirklich nett und hat mir viel erklärt und sich sehr viel Zeit genommen. Aber irgendwie hab ich das Gefühl ich steh gerade im Nebel und weiß nicht was kommt. Ich hab jetzt Antidepressiva genommen (Schmerzmittel soll ich lassen) und Rezept für Physio (mache ich schon die ganze Zeit und weil mein Therapeut ein Goldstück ist hilft es mir auch für den kurzen Moment). Das wars. Er hat viel davon gesprochen das sie Ursache von Fibro nicht bekannt ist und man nicht viel machen kann. Streß vermeiden und Sport machen. Mmm würde ich super gerne wieder denn das außer gefecht gesetzt sein nervt mich ziemlich und ich würde gerne wieder sportlich loslegen aber beim letzten Versuch (10km Rad fahren) kamen die Schmerzen doppelt und dreifach danach. Er meinte Zähne zusammen beißen. Ich werd es versuchen ganz klar aber so Recht damit abfinden das man sonst nichts machen kann mag ich mich nicht. Hab schon einige Threads hier überflogen und es gibt wohl sehr wohl noch andere Möglichkeiten.

    Mögt ihr mal drüber berichten? Habt ihr das beim Arzt eingefordert oder wurde das von allein verschrieben?

    Möchte mich gerade einigeln und heulen und weiß garnicht so recht warum denn es gibt wesentlich schlimmere Diagnosen.
     
  2. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.318
    Zustimmungen:
    146
    Hallo toki,

    heul dich erstmal richtig aus.....

    Ich kann dir das Buch "Kursbuch Firbomyalgie" von Dr. Thomas Weiss empfehlen.
    Er ist, glaube ich zumindest, in Deutschland führend in der modernen Behandlung der Fibro. In dem Buch kannst du sehr viel über die Krankheit erfahren und wirst dich in vielem wiederfinden.
    Ich führe seit einigen Monaten einen Teil seines Behandlungprogramms durch und es hat mir schon sehr geholfen.
    Welche Anwenungen dir helfen und welche nicht, mußt du selber herausfinden. Ich habe vieles ausprobiert und am Meisten profitiere ich vom regelmäßigen Schwimmen im warmen Wasser plus Solebad, regelmäßigen Spaziergängen und radfahren (kurze Strecken bzw. mit eBike), einer speziellen Gymnastik und Dehnübungen, sanftem Yoga, Entspannungstrainung, Entschleunigung, regelmäßigen Wärmeanwendungen und vielen Ruhepausen.

    Streß fördert die Fibro. Es werden auch oft von der VHS Programme zum besseren Umgang mit Streß angeboten, vielleicht ist das was für dich und es ist sinnvoll "Nein" sagen zu lernen (falls du das nicht gut kannst) und auf deiner Körper zu hören.
    So, wie du das gerade mit dem Radfahren erlebt hast. Es ist ihm zuviel Bewegung gewesen und beim nächsten Mal machst du nur die Hälfte und schaust wie das geht.
    Ich habe damals auf Null runtergeschraubt und habe mit wenigen Minuten Sport angefangen. Das ist am Anfang werkwürdig und man denkt, es lohnt sich nicht dafür anzufangen, aber es lohnt sich. Mit einer seeehr langsamen Steigerung wird dein Körper es dir danken.

    Ich wünsche dir, dass du deinen Weg findest mit der Fibro umzugehen und eine Verbesserung der Beschwerden

    LG
     
  3. Manuela79

    Manuela79 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Toki,
    ich hab unter anderem auch Fibromyalgie. Für mich war die Diagnose damals eine Erleichterung.
    Das Buch das Marly Dir empfohlen hat ist wirklich gut um sich mit der Krankheit auseinander zu setzen.
    Hier stehen viele Infos und Tipps drin. Ich hoffe dies ist jetzt keine unerlaubte Werbung.

    alles Gute
    Tiger1279
     
  4. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.318
    Zustimmungen:
    146
    Ich habe keine Ahnung, ob man für Bücher werben darf oder nicht. Wir haben ja hier sogar einen Thread wo nur Bücher vorgeschlagen werden .... wurde das mal bemängelt?

    Wenn man sich in einem "Selbsthilfeforum" keine solchen Tipps geben darf, ist es doch auch irgendwie unsinnig, oder? Wir geben ja auch Tipps für Ärzte und Kliniken - darf man das?

    War jetzt keine Kritik an deiner Frage. Ich finde sie durchaus berechtigt und vielleicht kann uns jemand Antwort darauf geben...

    Sonst müssen wir sowas nur per pn machen....