1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

fiber???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von nadia, 17. Februar 2007.

  1. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    hallo,

    ich weiss echt nicht, was los ist? mir gehts andauerd schlecht, immer habe ich etwas. ich brauche wenigstens eine sendepause!!! ich habe seit heute frueh fiber, 38 grad. das hat sich nicht gebessert seit heute frueh trotz medis. ich habe dazu ein geschwollenes knie, das linke. ich weiss , dass wenn es rheuma ist dass muessen doch beide knie schwellen???oder??? was kann das wieder sein?? ich weiss, dass ich euch immer nerve, aber was soll ich machen??? ich kann kaum das knie bewegen. was kann das sein? ich habe mich nicht mal gestossen.

    danke euch . ich gehe wieder ins bett, vielleicht gehts mir morgen besser.


    gute nacht
     
  2. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo nadia,

    als erstes du nervst NICHT!!!

    und zweitens NEIN es müssen nicht immer beide knie geschwollen sein bei einem rheuma-schub!!
    es kann also durchaus ein schub sein!!!

    hast du dein knie schon gekühlt??

    auch dein fieber kann von dem rheuma-schub kommen
    hast du sonst noch wo beschwerden??

    was nimmst du derzeit noch an medis??

    ich drücke dir die daumen das es ganz schnell wieder besser wird, aber bei deiner geschichte denke ich schon eher an einen schub als an etwas neues!!
    allerdings solltest du es schon einem arzt zeigen!

    liebe grüße und gute besserung wünscht
    elke
     
  3. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nadia,

    das Du nervst, darfst du nicht einmal ansatzweise denken :eek: :confused: .
    Um uns gegenseitig zu helfen, dafür sind wir doch da :) ;) .

    Also wie Elke schon sagte, es müssen durchaus nicht immer beide Seiten
    gleichzeitig befallen sein. Bei mir ist sogar meistens nur 1 Knie oder
    1 Sprunggelenk u.s.w. befallen. Oder eins mehr als die andere Seite.

    Und Fieber um die 38 Grad ist sogar während eines Schubes ganz typisch.
    Auch das kenne ich selten nur anders.

    Es könnte also wirklich ein Rheumaschub sein :( .

    Du solltest wegen der Medikamente Deinen Arzt fragen. Und ein Bluttest
    wäre sicher auch wichtig. Wenn Dir kühlen Linderung bringt, solltest Du das machen.

    Ich wünsche Dir schnellstmögliche Besserung und hoffe, daß es nicht all zu arg wird :mad: .

    Ganz liebe Grüße und alles Gute für Dich
    adina
     
  4. Annette67

    Annette67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nadia,

    ich glaube, dass das mit der erhöhten Temperatur (38°C) wohl dazu gehört. Zumindest sagten mir das vorgestern die Ärzte. Ich habe schon seit 14 Tagen immer wieder leichtes Fieber und unterschiedlich geschwollene Gelenke. Bin ja noch in der Diagnostik, weiß nicht, ob ich dazu überhaupt was schreiben darf/soll....

    Wie auch immer.... Ein wenig Erleichterung bringt mir Kühlung. Ich laufe ständig mit Kühlpacks herum...auf der Schulter eins, dann wieder Handgelenk und Sprunggelenk. Vielleicht hilft dir das ein bisschen.

    Zum ausschließlich beidseitigen Auftreten der Beschwerden meinte der Arzt, dass das nicht zwingend notwendig sei - also kein Ausschlußkriterium einer rheumatischen Erkrankung. Ich habe zwar beide Sprunggelenke betroffen, aber nur eine Hand/Arm/Schulter - zur Zeit. Der Doc meinte, dass da durchaus die andere Seite noch "schlummern" kann....(hoffentlich schlummert sie noch lange :cool: )


    Hoffe, dir geht es wieder besser heute im Laufe des Tages. Drück dir die Daumen.

    Liebe Grüße
    Annette
     
  5. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    noch fieber

    danke euch sehr fuer eure beitraege, fuer mich sind sie das kerzenlicht im dunkeln;)
    habe heute beim arzt angerufen , um einen termin zu bekommen, war heute nicht moeglich und morgen auch nicht . erst am montag darf ich hin. ich soll bis dahin paracitamol nehmen aller 4 stunden. mein knie tut sehr weh und schwellt noch mehr an. ich habe es heute lange abgekuelt, aber es tut immer noch weh. was kann man noch machen und wie lange wird dieser vorgang daueren?? meine rechte schulter spielt auch verrueckt.

    was kann ein schub verursachen?? was habe ich wieder mal falsch gemacht?? ich nehme doch meine medis immer rechtzeitig und puenktlich. wie kann ich mir vielleicht noch helfen??? habt ihr erfahrung damit oder vielleicht vorschlaege wie man so was verschieben koennte??? ich rege mich nicht mehr ueber meine krankheit auf, im gegenteil ich bin froh, dass wenigstens meine kinder gesund sind. WAS NUN? was kann so ein schub verursachen???
    mir wurde mal gesagt, ich darf wohl kein fleisch mehr essen, was ich sowieso nicht tue. ich esse gemuese, obst und trinke oft tee mit milch. ich esse schwarzes brot und fast keine fette in forum von butter oder oel.

    ich merke , wie so langsam meine krankheit schlimmer wird trotz medis. der doctor hat mir vor einer woche noch ein medikament zu arav 20mg, immurk 100 mg , krotison 4 mg und das neue heisst katrex (levamisole) 3 tableten ein mal pro woche.
    habt vielen dank

    ich wunesche mir, ich koennte wie fruehe werden, nicht mit so viel schmerz und fast nichts tun koennen. wird es mir irgend wann mal besser gehen?? wird es berg hoch mal gehen???

    liebe gruesse von mir.

    uebrigens heute war das wetter so angenehm, war warm mit wind und wolke . ich wuneschte mir, ich koennte raus gehen.
     
  6. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hallo nadia,

    verstehe, dass es nicht einfach ist, wenn dein knie schon wieder probleme macht und so weh tut und auch die schulter. das macht einen fertig, diese dauernden schmerzen, ich kenne das!
    aber es dauert, bis du richtig eingestellt bist und der arzt die richtigen medikamente und die richtige dosierung findet, und wenn ich dich richtig verstanden habe, nimmst du es ja noch nicht so lange-es dauert, bis die medikamente richtig wirken. DU hast nichts falsch gemacht!!!!!
    du brauchst dir keine vorwürfe zu machen!
    versuche trotz allem, es zu akzeptieren,wie es ist! ich weiß, es ist leichter gesagt als getan, aber seit ich nicht dauernd dagegen ankämpfe, sondern es so nehme, wie es ist,geht es mir besser.natürlich gelingt das mir nicht immer- bin auch manchmal sehr wütend , wenn ich schmerzen habe und eingeschränkt bin.....
    also,schone dein knie und kühle es weiter und habe geuld!!! JA, es wird auch bei dir wieder bergauf gehen!! ich weiß, ich hatte auch sehr lange phasen, wo ich nicht glauben konnte, dass es mir mal wieder so gut gehen würde, wie es zur zeit ist....
    das leben ist ein auf und ab- und es gibt immer ein licht am ende des tunnels- ganz sicher!!

    liebe grüße von mni
     
  7. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nadia,

    ich kann es auch sehr gut verstehen, daß es Dir schwer fällt, immer wieder Geduld zu üben.
    Das Rheuma ist eine sehr hinterhältige Krankheit. Du hast ganz sicher nichts falsch gemacht. Leider kann man nichts vorbeugendes tun, um einen Schub zu vermeiden. Du machst ja schon alles richtig. du darfst Dich jetzt nicht auch noch mit Selbstvorwürfen quälen.
    Es kommen immerwieder bessere Zeiten, daran mußt Du denken.
    Gönne Dir soviel Ruhe ,wie möglich, viel trinken,weiterhin kühlen Das Paracetamol ist gut gegen das Fieber und soll sicher auch die Schmerzen lindern. Ehe die neuen Medikamente richtig wirken, dauert es noch einige Zeit :( .Leider geht das nicht so schnell. Katrex kenne ich nicht, ich werde aber mal ein wenig googeln, vielleicht find ich dann ja etwas. Ist es richtig, daß Du das einmal wöchentlich einnimmst ??? Vielleicht erhöht der Arzt das Cortison vorübergehend wieder etwas. Das hilft oft auch schon, wenn ein neuer Schub da ist.

    Liebe Nadia, ich wünsche Dir die nötige Geduld und daß es bald wieder bergauf geht...


    [​IMG]


    Gute Besserung !!! adina :)
     

    Anhänge:

  8. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    oh, liebe nadia,

    du hast absolut nix falsch gemacht!!!!!
    leichtes fieber ist direkt symptomatisch für schub und sjögren.
    schone dein knie, kühle es; vielleicht kann dir der doc die flüssigkeitsansammlung aus dem knie punktieren? dann hättest du sofort etwas erleichterung. tut nicht weh.

    über die nahrung gibt es verschiedene meinungen. sicherlich ist zuviel fleisch nicht gut. aber du verhälst dich ganz richtig. mehr kannst du nicht machen. leider ende der fahnenstange in dieser hinsicht.
    schultergelenk ist mist, da kann man immer wenig machen, nur kühlen und etwas schonen; allerdings solltest du es immer wieder ganz vorsichtig auch bewegen bis zur !!!!! schmerzgrenze nicht darüberhinaus.

    wünsche dir gute besserung,
    herzlichst
    bise
     
  9. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    danke

    ich danke euch sehr, ich kann mit euch reden , ich kann mich ausheulen, ich kann euch fragen stellen und kann wenigstens sagen, wie es mir wirklich geht. ich versuche immer meinen schmerz vor meinem mann und meinen kinder zu verbergen, denn es tut ihnen sehr leid, wenn sie mich so leidend sehen.
    manchmal fragt man sich , wie haette mein leben wohl ohne diese schmerzen ausgesehen?? wie haette meinen tagesablauf ausgesehen?? ich war wohl ommer auch schon als kind krank. ich bin mit dem schnmerz gross geworden, aber es gab auch zeiten wo die schmerzen weinger waren aber ich war niemals schmerzfrei.

    wie haette das leben ohne schmerz ausgesehen??? wie waere ich ??? wie haette ich ausgesehen??? was haette ich im leben wohl alles gemacht??

    mein schicksal ist besser als andere , ich weiss das genau. ich muss mich selber immer daran erinneren. man darf nicht vergessen, dass es andere menschen gibt ,denen es viel viel schlechter geht als uns.

    danke euch meine freunde, vielen dank fuer eure unterstuezung und eure hilfe. das weiss ich zu saetzen.

    ich koennte es mir nicht vorstellen, wennn ich euch nicht haette, was aus mir geworden waere??? ich waere einfach verloren... ich bin sehr froh, dass ich wenigstens deutsch kann, dass ich mich mit euch verstaendigen kann. koennte ich kein deutsch.... . bloss gut, dass ich zu euch gehoeren kann, danke euch , dass ihr mich aufgenommen habt.

    viele liebe gruesse fuer alle , die sich gemeldet haben . ich danke euch sehr