FFP2 Masken (ab 15.12.20?)

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kukana, 9. Dezember 2020.

  1. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.134
    Zustimmungen:
    4.006
    Ort:
    Berlin
    Rhönkind,

    tröste dich, ich habe zwar welche bekommen und zwar die Kingfa, die in Finnland zertifiziert sind, aber sie passen meiner Nachbarin nicht, mir auch nicht.

    Also habe ich von einem renommierten Unternehmen selbst welche für meine Nachbarin und ein paar auch für mich bestellt, obwohl ich wirklich noch genügend habe. Aber ich werde sie aufheben, falls sie meiner Nachbarin ausgehen sollten.

    Da liegen Welten dazwischen. Man merkt sofort, dass das ein besseres Material ist, eine bessere Passform und dass sie besser abdichten. Allerdings kosten sie auch das Dreifache von den Kingfa-masken.

    Auch meine Nachbarin hat das sofort gemerkt.

    Diese Masken haben eine Leckage von nur 8%. Die Kingfa hat mein Mann jetzt durch Kollegen anderer Unternehmen, die das prüfen können, herausgefunden, von 30% (wenn sie nicht gut sitzt). Es gibt natürlich Menschen bei denen sie sehr gut sitzt. Abr die Passform ist nicht gut gewählt.
     
  2. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    1.116
    Ort:
    Niedersachsen
    Die habe ich, glaub ich , auch. So circa 4 verschiedene Sorten liegen rum.
    Echt manchmal zum verzweifeln. Vor allem, wenn man grad nur die dabei hat.
    Und genau deshalb schützen sie nicht richtig. Da hab ich mich schon geärgert.
     
  3. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.134
    Zustimmungen:
    4.006
    Ort:
    Berlin
    Money penny,

    ich nutze eh nur die, die mir mein Hausarzt zukommen lässt. Sie sitzen wirklich perfekt. Allerdings gibt es sie leider nicht für Privatkunden zu kaufen. Das ist wirklich ärgerlich!

    Deshalb habe ich jetzt diese anderen Masken eines bekannten Unternehmens gekauft. Ich weiß ja nicht wie lange mein Hausarzt mich mit den Masken versorgt. Obwohl er immer sagt, dass ich mir keine Sorgen zu machen bräuchte, da er noch über 4000 Masken hätte.

    Er hat die immer auch in Nicht-Pandemiezeiten ganz regulär gekauft, weil er regelmäßig Patienten aus Risikogebiete hatte, die erst vor kurzem in Deutschland angekommen waren. Normalerweise kauft er aber nur 1000 Masken pro Jahr für sich und seine Arzthelferinnen. Aber als im Dezember und Januar die Corona-Epidemie aus China zunahm, hat er vorsichtshalber für 5 Jahre bestellt, also 5000 Stück. Denn diese halten 5 Jahre.
     
  4. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    1.116
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie heißen die denn? Verräts es uns?
     
  5. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    7.200
    Zustimmungen:
    6.520
    Ort:
    Nähe Ffm
    Die Masken sitzen doch bei jedem anders. Das ist ja das Problem, dass wir unterschiedliche dicke Backen oder schmale Gesichter haben ;)

    Männe rasiert seinen Bart nicht ab. Also die Kaffefilter passen ihm garnicht, er trägt OP Masken.
     
    Ducky gefällt das.
  6. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    1.116
    Ort:
    Niedersachsen
    Stimmt. Vielleicht gibt es da auch bald Größen wie M oder L. Das wärs. Blöd nur, wenn man ne ganze Schachtel hat, so wie ich.
     
  7. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.508
    Zustimmungen:
    1.443
    Ort:
    Panama
    Habe masken, die bei mir kleiner sitzen.
    Leider ist auch das gummi sehr eng, so dass sie immer abflutschen :(
    Werde mir noch so nen steg für den Nacken kaufen
     
    O-häsin gefällt das.
  8. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.134
    Zustimmungen:
    4.006
    Ort:
    Berlin
    Money penny, gerne, ich schicke dir eine PN.
     
  9. AnnaKollage

    AnnaKollage Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2020
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    113
    Die Kingfa-Masken finde ich gar nicht so schlecht, im Vergleich dazu, was ich in der Apotheke bekommen habe. Die waren so weich und saßen überhaupt nicht.

    Wieso ich die Kingfa-Masken bestellt hatte? Eine Freundin von mir ist Ärztin und arbeitet in einem großen Krankenhaus. Den Ärzten dort werden diese Masken empfohlen. Sollen gut schützen und vernünftig sitzen...
     
  10. Birte

    Birte Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Leipzig
    Da das mit den Masken ja wohl noch eine ganze Weile so weiter gehen wird, habe ich mir heute 20 FFP2-Masken in freundlichem Schwarz geordert - dieses Blütenweiß im Gesicht entspricht nicht meinem Charakter :D. Jetzt hoffe ich auf eine gute Passform.
     
    Ducky, allina, Sinela und 3 anderen gefällt das.
  11. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.134
    Zustimmungen:
    4.006
    Ort:
    Berlin
    AnnaKollage, also weder bei meinem Mann, meiner Nachbarin noch bei mir schließen die Kingfa-Masken gut ab.
     
  12. AnnaKollage

    AnnaKollage Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2020
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    113
    @allina Ja, bei mir auch nicht perfekt.
    Wie gesagt, sie werden sogar den Ärzten dringend empfohlen. Vielleicht schützen sie trotzdem gut...



    Wenn es nicht so absurd wäre:

    Es gab einmal eine Pandemie.
    Die Bundesregierung beschloss jedem Bürger über 60 Jahre zweimal 6 Stück FFP2 Masken zu schenken.
    (Warum 6 Stück bleibt ein Geheimnis, die Woche hat 7 Tage und die Verpackungseinheiten sind 5 oder 10 Stück )
    Nun entschied aber die Bundesregierung die Verteilung ihrer beamteten Bürokratie zu überlassen. Somit veranlasste man die Krankenkassen, welche zur Zeit wahrlich nicht unterbeschäftigt sind, die entsprechenden Anschriften herauszusuchen. Nun hätte man damit einfach jedem Anspruchsberechtigtem zwei Pakete a 6 Masken zusenden können.

    Hätte, aber das war wohl für einen Beamten zu einfach.

    Die Bundesdruckerei wurde beauftragt, 34,1 Millionen fälschungssichere Coupons zu drucken. Die Kosten für Druck und Design belaufen sich auf rund 9,3 Millionen Euro. Nun versendet man die 34,1 Millionen Coupons für 27 Millionen Porto an die Berechtigten.
    Die Berechtigten, alle zur Risikogruppe gehörend, müssen dann im Winter zu einer Apotheke gehen, sich dort anstellen und bekommen gegen Zahlung einer 2,- Euro Schutzgebühr 6 Stück FFP2 Masken. Die Apotheke darf jede Maske mit 6,- ( SECHS EURO ) abrechnen.
    Insgesamt ist es tatsächlich gelungen für diese Maßnahme 2,5 Milliarden an Steuergeldern zu verbrennen.
    Aktuell kostet im freien Handel bei Netto bei Abnahme einer FFP2 Maske einzeln verpackt eine Maske 99 Cent. Da Netto nicht die Heilsarmee ist, wird also Netto bei den 99 Cent noch etwas verdienen. Und bei Abnahme von 34 Millionen sind wahrscheinlich noch ein paar Prozente drin.

    Für die 2,5 Milliarden hätte man auch einfach jedem Bundesbürger zweimal 10 Masken per Postwurfsendung schicken können -
    So geht Deutschland!!!
     
    Maggy63, Sinela und Pasti gefällt das.
  13. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    8.111
    Zustimmungen:
    3.227
    Ort:
    Herne
    Ein Hoch auf die Bürokratie (lach).
    Ich kriegte für meine beiden Zettel ohne Zuzahlung 24 Masken.
     
  14. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.134
    Zustimmungen:
    4.006
    Ort:
    Berlin
    Piri,

    sie hätten besser den Menschen das Geld (6 bzw 3, ... pro Maske) geben sollen. Für diesen Betrag kann man Premium-Markenmasken von renommierten Medizintechnikherstellern kaufen und noch dazu in unterschiedlichen Größen (S, M und L).
     
  15. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    8.111
    Zustimmungen:
    3.227
    Ort:
    Herne
    Tja, das kann ich DIr aber sagen.... nicht bei allen wäre das Geld in Masken umgesetzt worden....
    Und wie die alten Leutchen sich die hätten wählen sollen? Wir, d.h. LeGe 10x besser als ich, kommen ja mit Internet zurecht, haben vor Weihnachten aber auch nichts mit unterschiedlichen Größen gefunden, bzw. wo hätten wir dann probiert, welche passt?
     
  16. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.134
    Zustimmungen:
    4.006
    Ort:
    Berlin
    Man hätte sich eine bestellen können und danach wählen können. Manche haben ganz ohne Versandkosten geschickt. aber selbst mit den Versandkosten wäre es noch billiger oder gleich teuer gekommen.
     
  17. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    8.111
    Zustimmungen:
    3.227
    Ort:
    Herne
    In meiner Nachbarschaft sind mehrere alte Leute, also über 80 , von denen hat niemand einen PC. Wie also bestellen?
    Irgendwie denkt alle Welt nur noch digital (lach). Dabei sind es soooo viele, die jetzt gekniffen sind, sei es mit Impftermin, Masken bestellen usw.
     
    Pasti gefällt das.
  18. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.134
    Zustimmungen:
    4.006
    Ort:
    Berlin
    Piri,

    für meine Nachbarin habe ich Masken bestellt und ich nehme an, dass auch andere leute für ihre Nachbarn Masken bestellen würden.
     
  19. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    8.111
    Zustimmungen:
    3.227
    Ort:
    Herne
    Na klar, hätte ich mehr Ahnung, täte ich es auch! So bin ich aber froh, dass sich LeGe darum kümmert. Ich hab es mit dem Bestellen im Internet nicht so. Hab auch kein Paypal oder so.
    Aber Allina, manche der Älteren mögen nichts sagen oder fragen.....
     
  20. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    4.134
    Zustimmungen:
    4.006
    Ort:
    Berlin
    Piri, ich habe es der Nachbarin angeboten und sie hat es gerne angenommen.
     
    PiRi gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden