1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Feuer in Gelenken

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von alva, 11. August 2011.

  1. alva

    alva Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ein freundliches Hallo an Alle hier,

    ich bin neu hier und möchte von meinem Problem berichten und vielleicht kann mir jemand weiter helfen:

    Seit 2 Jahren habe ich schubweise "Feuer" in meinen Gelenken (Knie, Schulter, Handgelenk (dann bekomme ich die Hand weder auf noch zu), Ellbogen, Hüfte). Das geht fast immer mittags los, steigert sich bis in die Nacht auf unerträgliche Schmerzen (es brennt wie Feuer in dem betroffenen Gelenk). An Schlafen ist nicht zu denken, da ich mich aufgrund der Schmerzen nicht bewegen kann. Am nächsten Tag wird es etwas besser und am übernächsten Tag ist das "Feuer" verschwunden.
    Besuch beim Rheumatologen: Röntgen von Händen und Füssen = kein Rheuma !
    (trotz hoher Werte - Rheumafaktor und CCP )

    Heute habe ich erneut meine Blutwerte bekommen, leider habe ich Sie nicht richtig auf dem Bildschirm meines Hausarztes sehen können. Er meinte, Rheumafaktor, CCP-Wert und Entzündungswert (?) sehr hoch. Er versteht jetzt auch nicht, warum der Rheumatologe damals diese Diagnose gestellt hat und ich möchte endlich wissen, was mit mir los ist. Zu den Schmerzen kommt eine irrsinnige Müdigkeit, Antriebsschwäche, körperliche Schwäche, schubweise krampfhafter Durchfall. Die Sehstärke meiner Augen läßt mittlerweile auch zu wünschen übrig.

    Hat jemand Erfahrung ? Kann mir bitte jemand weiterhelfen ?

    lg
    alva
     
  2. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo, erst einmal herzlich willkommen hier.
    Ich rate dir auf alle Fälle eine 2. Meinung eintzuholen bei einem internistischen Rheumatologen.
    Viele rheumatische Erkrankungen zeigen sich erst nach einiger Zeit deutlicher, vielleicht deswegen die unklare diagnose, obwohl bei erhöhtem CCp/Rheumafaktor er hätte weiter forschen sollen, meiner Meinung nach.
    Geh auch auf alle Fälle zum Augenarzt, da auch rheumatische Erkrankungen am Auge auftauchen können, bzw einen Hinweis auf eine Rheumaerkrankung sein können.
    Besprich das am Besten mit deinem Hausarzt, vielleicht hat er eine Empfehlung, zumindest mußt du bei hohen Entzündungswerten behandelt werden.

    Viele Grüße, Padost
     
  3. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Hallo alva,

    herzlich wilkommen bei R-O.

    Feuer kenne ich auch, mir ist es durch Arme und Beine gelaufen, seit ich Kortison nehme, ist das vorbei.

    Der Rheumatologe hat sich nur auf die Röntgenbilder gestützt in seiner Diagnose? Da sieht man bei mir auch nichts.

    Vielleicht solltest Du nochmal einen anderen Rheumatologen aufsuchen?

    LG
    Esuse
     
  4. alva

    alva Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal vielen Dank für die freundliche Begrüßung

    Ja, der Rheumatologe hat sich die mitgebrachten Blutwerte angesehen, meinte, ich müßte geröntgt werden (wie gesagt - Hände und Füße) und fertig. Nein, ich hätte kein Rheuma.

    OK, ich habe keine Schwellungen an den betroffenen Gelenken. Aber sie sind gerötet.

    Mein Hausarzt hat mir heute eine Adresse in Münster von einem Rheumatologen gegeben. Kennt Ihr vielleicht einen guten Arzt in Münster und/oder Umgebung ?

    Medikamente habe ich heute keine bekommen, obwohl die Entzündungswerte sehr hoch waren (komisch). Ich bin so müde....

    Augenarzt... ok, rufe ich heute mittag auch an.
     
  5. alva

    alva Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ... sorry, habe mir gerade noch einmal den Bericht angeschaut. Ich habe damals eine Packung Teufelskralle bekommen...
     
  6. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Hallo alva,

    http://www.rheuma-online.de/aerzteliste/liste/

    da findest Du vielleicht einen Rheumatologen in Deiner Nähe. Ich hatte auch erhöhte Entzündungswerte, weiter nichts im Blut, Röntgen negativ, Szinti negativ. Das alles war bei der 2. Rheumatologin. Ich habe Kortison bekommen, aber keine Basis, habe dann nochmal gewechselt und ein MRT hat die Entzündungen deutlich gezeigt, man sieht sie aber auch.

    Also, machmal ist es eine längere Reise, bis man den passenden Doc hat. Ich drücke Dir die Daumen.

    LG
    Esuse
     
  7. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo alva und herzlich willkommen hier :)
    Wenn Du wüsstest wie bekann t mir das vorgekommen ist, als ich den Titel zu Deinem
    Thread gelesen habe. Genauso mit "Feuer in den Gelenken" empfinde ich es auch, wenn
    wieder einmal ein Schub unterwegs ist.
    Helfen tut dann meist Ibuprofen oder dann halt Kortison im schlimmsten Fall, aber
    auf jeden Fall Entzündungshemmer.
    Kann es sein dass Du Psoriasis hat? Hat oder hatte das jemand in Deiner Familie?
    Ich hatte genau dieselben Symptome wie Du und seit ich Rheumamedikamente
    bekomme geht es mir viel besser.
    Gut hast Du einen Hausarzt der Dich ernst nimmt! Psoriasis Arthritis zum Beispiel muss
    anfangs nicht unbedingt am Röntgenbild sichtbar sein, war bei mir auch so.
    Bei PSA gibt es auch Entzündungen an Sehnen und Bändern, so dass es nicht
    unbedingt auf dem Röntgenbild sichtbar sein muss.
    Dein Hausarzt sollte Dir aber trotzdem Entzündungshemmer verschreiben, hat er es
    vielleicht nur vergessen? Kann ja schonmal vorkommen *gg bei meinem jedenfalls....

    Borreliose ist ausgeschlossen? Clamydien auch? Die können ähnliche Symptome machen.
    Teufelskralle ist ein natürlicher Entzündungshemmer, soll ein bisschen wir Kortison wirken.
    Allerdings dauert es schon ein paar Tage, wie oft bei diesen natürlichen Sachen.

    Gegen die Hitze hilft oft nur ein Eisbeutel, probier es aus. Und von den Rötungen
    würde ich Fotos machen, man steht dann nicht ganz so blöd da, wenn beim Arztbesuch
    alles wie weggeblasen ist.

    Wäre toll wenn Du berichtest wie es weitergeht :)
    Gute Besserung undlieber Gruss Arielle
     
  8. Süddeutsche

    Süddeutsche Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Alva,

    was Du schreibst, kommt mir teilweise bekannt vor. Ich habe seronegative RA, die Schmerzen fangen immer nachmittags an und sind manchmal nachts selbst im Ruhezustand unerträglich. Aber meine Blutwerte sind immer negativ. Zerstörungen in den Gelenken habe ich bisher nicht. Manchmal ist eine Schwellung und oder Rötung zu sehen, wird aber von mir im Schub mit erhöhten Kortison bekämpft. Ansonsten nehme ich MTX.
    Ich habe vor 2 Jahren drei Internisten/Rheumatologen aufgesucht, erst der 4. war in der Lage mir eine Diagnose zu geben. Es ist leider nicht zu einfach mit den Ärzten.


    Grüße Süddeutsche
     
  9. Mummi

    Mummi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alva,

    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, also nix wie ab zum neuen Rheumadoc, vielleicht kann dein HA bei einem Termin nachhelfen.
    Wenn solche Werte wie CCP und Rheumafaktor +Entzündungswert, wahrscheinlich CRP? stark erhöht sind,
    musst du ja nicht noch wochenlang umsonst Schmerzen aushalten.


    Wünsch dir gute Besserung und viel Glück für und bei dem Arzttermin. Berichte doch mal weiter.

    Grüße

    Mummi
     
  10. alva

    alva Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank für Eure Meldungen.

    Ich habe gleich gestern noch einen Termin beim Augenarzt bekommen, muß "nur" zwei Wochen warten. Hatte erwähnt, daß ich evtl. Rheuma habe und dass ich seit einem halben Jahr merke, dass die Sehkraft immer mehr schwindet.

    Ansonsten habe ich hier zu Hause noch eine Großpackung Diclofenac 100mg Retardkapseln, die hat mir mein Hausarzt mal verschrieben. Soll ich die jetzt regelmäßig oder nur bei Bedarf nehmen ?

    Zum Thema Teufelskralle: ich nehme seit ca 2 Monaten Nachtkerzenölkapseln, eigentlich wegen meiner PMS (evtl. Wechseljahre), habe aber jetzt folgendes "gegoogelt" :
    [h=2]Wirkungsweise[/h]Ein entscheidender Inhaltsstoff der Nachtkerze ist die γ-Linolensäure (gamma-Linolensäure), eine dreifach ungesättigte Fettsäure. Im Körper wird γ-Linolensäure in 2 weitere Säuren (Dihomo-γ-Linolensäure und Arachidonsäure) umgewandelt, die wiederum Vorstufen bestimmter Gewebshormone (Prostaglandine und Leukotriene) sind. Diese Gewebshormone wirken auf den Cholesterinspiegel, die Erweiterung der Blutgefäße und sind an Entzündungsreaktionen beteiligt. Die γ-Linolensäure wirkt entzündungslindernd bei Reizdarm, Wechseljahrsbeschwerden sowie Kreislauf- und Rheumaleiden.

    oder auch:

    [h=2]Wirkstoffe der Nachtkerze[/h]
    Das Öl hat einen hohen Anteil an Linolsäure und etwa 10 Prozent Gamma-Linolensäure. Beides sind essentielle (lebensnotwendige) Fettsäuren. Der Körper kann essentielle Fettsäuren nicht selber herstellen. Sie müssen daher über die Nahrung zugeführt werden. Die Gamma-Linolensäure macht es dem Organismus leichter im Körper Prostaglandine herzustellen. Prostaglandine sind hormonähnliche Substanzen, die auch als Gewebshormone bezeichnet werden. Die Bildung der Prostaglandine findet im Gewebe statt. Prostaglandine sind an einer Vielzahl von Stoffwechselprozessen beteiligt und für die Gesunderhaltung des Körpers unerlässlich. Die hormonähnlichen Stoffe geben Nervenimpulse weiter, sie steuern und unterstützen das Immunsystem, sie aktivieren die Killerzellen (T-Lymphozyten) bei eingedrungenen Krankheitserregern, sie regen den Abbau von Fett im Organismus an und bewirken eine Senkung des Cholesterinspiegels. Weiterhin steuern Prostaglandine den Kalziumtransport im Organismus, wirken bei Entzündungen der Haut, beugen Thrombosen vor, halten die Herzkranzgefäße sauber, wirken blutdrucksenkend, dämpfen entzündungsauslösende Stoffe bei rheumatischen Erkrankungen, schützen vor Arterienverkalkung und sind an der Regulierung des Menstruationszyklus mitbeteiligt.

    Hat jemand Erfahrung mit Naturprodukten ? Ich klammere mich gerade verzweifelt an jeden Strohhalm...

    lg alva
     
  11. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Alva,
    persönlich würde ich es mit dem Diclo versuchen, wenn Du es schon da hast.
    Nimm es erstmal ein paar Tage und schau wie es sich entwickelt. Dann hast Du beim
    Rheumatologen gleich schon ein Ergebnis.
    Vielleicht nimmt es den Schub, weil es ist ja entzündungshemmend, dann ist es gut, wenn
    Du vor der Einnahme notierst wie es Dir geht und Fotos machst etc.

    Mit Naturheilmitteln allein weiss ich nicht ob Du alles wegbringst, aber Erleichterung wird
    es wahrscheinlich bringen. Ein Versuch ist es Wert.
    Hammamelistee, Ingwer, Mistel etc. sind mir auch oft gute Unterstützung. Die Natur bietet ja viele
    Heilmittel deren Wirkungskraft nicht zu unterschätzen ist.
    Von Homöopathie verstehe ich nichts, vielleicht kann Dir jemand auch dazu noch Tipps geben.
    Lieber Gruss
    Arielle
     
  12. alva

    alva Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo arielle,

    ich würde Dir gerne eine private Nachricht schicken, weiß aber nicht, wie es geht.
     
  13. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Private Nachricht schicken

    hallo alva,
    klicke beim posting links oben auf den namen von dem, dem du eine PN schicken willst, dann erscheint eine liste, da klickst du auf PN und losgehts...lg mni

    ..hab dir eben eine testweise geschickt :)
     
  14. alva

    alva Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Hinweis. Jepp... habe Nachricht bekommen :D DANKEEEE !!!