1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Feststellungsbescheid

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sanne_39, 30. November 2005.

  1. Sanne_39

    Sanne_39 Guest

    Hallo,
    ich habe meinen Feststellungsbescheid Grad der Behinderung 30 für entzündliche-rheumatische Erkrankung bekommen. Meine Freundin vertritt die Meinung, gleich in Widerspruch gehen, 50 wäre ja wohl das mindeste. Nun überlege ich mir aber, ob ich lieber einen Verschlechterungsantrag stellen sollte. Anfang Januar gehe ich in eine Rheumaklinik, da es gesundheitlich zur Zeit gerade wieder mega mies geht bzw. wieder ein paar neue Beschwerden dazugekommen sind. Meine Hausrheumaärztin ist erstmal mit ihren Möglichkeiten am Ende.
    Habt Ihr einen Rat oder eine Meinung dazu? Würde mich über die ein oder andere Info freuen. Viele Grüße. Sanne
     
  2. ibe

    ibe Guest

    Hallo sanne,

    ich kann dir nur den Rat geben, den dir auch deine Freundin gab, leg Widerspruch ein, das dauert nämlich. Die werden dann deinen jetzigen Zustand wieder prüfen.

    Lieben Gruß von ibe