Fertigpen Imraldi (Humira) funktioniert nicht??!!

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von AnTaDe, 16. Oktober 2019.

Schlagworte:
  1. AnTaDe

    AnTaDe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    wer von euch nutzt zufällig auch den Fertigpen Imraldi von Biogen? Ich habe Morbus Bechterew und muss jetzt ganz neu Humira spritzen. Ich hab das vorher noch nie gemacht, die Schwester in der Praxis hat mir aber gezeigt wie das geht und die Anleitung klingt ja auch relativ einfach. Also wollte ich mir gestern Abend die Spritze setzen, aber irgendwas hab ich anscheinend falsch gemacht. Ich hab den Pen am Oberschenkel aufgesetzt und es klickte auch einmal, dann ein kurzer Stich der Nadel und weiter passierte nichts. Die Flüssigkeit wurde nicht injeziert. Da bewegt sich gar nichts und ich wartete vergebens auf das zweiter Klickgeräusch. Ich weiss echt nicht was ich falsch gemacht habe. Ich werd nachher gleich nochmal in der Praxis anrufen, aber vieleicht hat von euch ja jemand eine Idee? Die Spritze ist auf jeden Fall nicht mehr funktionsfähig. Die Nadel sitzt voll locker da drin. Muss das so sein? Ich bin echt ein wenig überfordert.

    Liebe Grüsse
    AnTaDe
     
  2. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    1.565
    Ort:
    BW
    Huhu,

    meine Tochter nimmt auch den Pen, aber original Humira. Allerdings kann ich mich auch nur an ein Klicken erinnern? Da lief vermutlich was mit dem Pen schief.
    Ich würde auch in der Praxis anrufen oder es vielleicht in der Apotheke zeigen? Oder den Hersteller kontaktieren.

    LG Tina
     
  3. AnTaDe

    AnTaDe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    5
    Ja dieser Pen löst automatisch aus, wenn man ihn aufdrückt und wenn die Flüssigkeit injeziert ist, muss er ein zweites mal klicken. Ich hab ja gemerkt, dass die Nadel mich gestochen hat, aber mehr passierte auch nicht. Mein Ärtzin meinte ich solle den Pen in die Apotheke zurückbringen. Evtl. ist dieser fehlerhaft. Passt, ich spritze mich zum ersten mal und dann sowas. Das verunsichert einen ja noch mehr.
     
  4. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    1.565
    Ort:
    BW
    Beim nächsten Mal wünsche ich dir, dass alles gut klappt. Benutzt du dann heute einen neuen? Die Flüssigkeit blieb ja drin.
     
  5. AnTaDe

    AnTaDe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    5
    Ja heute Abend starte ich einen neuen Versuch mit dem anderen Pen. Ich hoffe das es mir diesmal gelingt.
     
  6. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    381
    Ort:
    Goslar
    Ich würde an deiner Stelle die gesamte Packung in der Apotheke zeigen. Möglicherweise ist die gesamte Charge nicht OK. Es wäre blöd für dich, wenn du als "Anfänger" gleich solche Probleme hast.
    LG Sumsemann
     
  7. AnTaDe

    AnTaDe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    5
    Nur zur Info, der defekte Pen wird vom Hersteller ersetzt. Die Apotheke hat sich gestern noch darum gekümmert. Der anderen Pen hat dann gestern Abend zum Glück gut und problemlos funktioniert. Jetzt ist es kein so grosses Hindernis mehr ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden