Fentanyl

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von mondsee, 20. Januar 2017.

  1. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    559
    Josie,

    genau das meinte ich. Dass es egal ist, ob nun eine Rheuma Diagnose oder nicht... es wird einem hier ja geholfen.

    Kati
     
  2. aischa

    aischa Guest

    Hallo mondsee,

    du schreibst, das 1 jahr cortison einnahme, diese brüche verursacht hätten und dir kein arzt glaubt, daß du deswegen schmerzen hättest!

    ich denke mir, das jeder arzt, auch die in österreich wissen, daß diese verletzungen schmerzen machen, noch dazu du in einer schmerzambulanz in behandlung bist!

    deine offenen und teilweise auch versteckten suizid gedanken hier im forum bringen dich sicher nicht weiter, deshalb solltest du dir fachkundige hilfe holen!
     
  3. mondsee

    mondsee Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke Josie, es erleichtert mich. Denn die tgl Schmerzen sind schon schlimm genug. Ja, es ist so schlimm, das ich, wenn das Schmerzmittel ausläßt, solche Schmerzen bekomme in meinem künstlichen Hüftgelenk, das ich fast nicht gehen kann, also nur humpeln wie ein Krüppel. Und die fehlerhafte Anwendung des Pflasters war sicher ein großer Fehler. Doch der Oberarzt vom Wiener AKH hat mir sofort gesagt, das er mir überhaupt keinen Vorwurf macht. Denn die Hausärztin verschrieb mir von Anfang an nicht das, was das Krankenhaus nach Entlassung nach der Operation meines Hüftgelenkes vorschrieb bzw mich einstellte, sondern fing an selbst herumzudoktern. Und das war aber ein großer Fehler. Denn dadurch hatte ich kein Mittel das half gg die Schmerzspitzen. In der Apotheke haben sie mir das genau erklärt. Denn diese Schmerzspitzen sind ganz schlecht! Und so entsteht nämlich das Verlangen nach mehr! Und als ich dem Facharzt sagte, das ich so Schmerzen habe und mit der Einstellung nicht zurecht komme, sagte mir der glatt, das ich ja die Pflaster eh überall bekommen würde beim praktischen Arzt oder bei anderen Ärzten. Und der Oberarzt sagt, es seien sehr viele Fehler gemacht worden. Und ich war selbst Krankenschwester, und ich lüge nicht. Denn warum sollte ich. Ich will ja nur austauschen was andere machen bei solchen Schmerzen oder dem Krankheitsbild. Fest steht, das mich diese Schmerzen zermürben, wenn ich nichts habe was wirkt!
     
  4. mondsee

    mondsee Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    an Kati,

    liebe Kati, ich wollte nicht drohen damit. Man hat bei großen Schmerzen oft Tage, wo man zermürbt ist. Da drückt man sich in seinem Schmerz vielleicht oft dramatisch aus. Du willlst mich melden? Nun, ich kann Dich nicht aufhalten, wenn Du es unbedingt tun willst. Aber ich werde mich in Zukunft an meine Therapeutin wenden mit meinem Problem. Und nicht mehr an ein Forum! Es war ein schrecklicher Tag an dem ich das schrieb. Ich habe so ein Forum noch nie erlebt, wo einem nicht geglaubt wird, wo man sich rechtfertigen muß, ja gerade das man hier nicht seine Befunde veröffentlichen muß, das einem hier geglaubt wird. Gott, wie oft ich schon bei Selbsthilfegruppen von Leuten gelesen habe, das sie nicht mehr können, das sie am Ende sind, usw.... aber kein einziger User der geantwortet hat, hat da mit Meldung gedroht wenn mal jemand fertig war. Und ich muß lesen ich hab kein Rheuma, ich hab keine Osteoporose... ja, ist man hier bei einem Gericht? Leute echt, das hab ich nicht verdient sagt meine Freundin. Ich bin im AKH in Behandlung, und ich gehe in eine Schmerzverarbeitungsgruppe dort, und muß meine 5 gebrochenen Rückenwirbel operieren lassen, und da brauch ich Kraft, und nicht solche Reaktionen die einem runterziehen.
     
  5. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    156
    Hallo Mondsee!
    und würde die Hüfte nochmals untersucht, es kann ja auch sein, daß die Hüftprothese nicht richtig sitzt.

    Das ist völlig klar, reg dich nicht weiter auf, das bringt dir auch nichts, es ist eben so, daß in Netz viel geschrieben wird und genauso häufig wird es dann auch in Frage gestellt.
    Hier kennt dich niemand persönlich und keine sieht, wie sehr Du leidest, Du solltest es als schlechte Erfahrung im Gedächtnis behalten.
     
  6. kika51

    kika51 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Mondsee,

    ich glaube eher, man macht sich Sorgen um Dich und kann Dir leider nicht helfen, da Du nur im Forum zu erreichen bist.
    Jeder von uns hatte wohl mal alles satt und hat gesagt dass das Leben nicht mehr zu ertragen ist.
    Jeder geht auch anders damit um. Ich rufe oder treffe mich mit Freunden. Wir haben immer viel zu Lachen, da denke ich oft nicht mehr so oft über Schmerzen nach, aber vielleicht klappt es nicht bei Dir. Suche einen Weg und vor allem lenke Dich ab.

    Wünsche Dir viel Erfolg dabei, kika

    Wohnst Du am Mondsee??? Habe viele Jahre in Loibichl Urlaub gemacht.
     
  7. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.518
    Zustimmungen:
    459
    Ort:
    Bayern
    Mit mehreren Brüchen - Rippen Wirbel...durch der Osteoporose tut lachen sehr weh, geschweige denn das man großartig damit unterwegs sein kann.
     
  8. kika51

    kika51 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ruhrgebiet
    das hat ja keiner in Frage gestellt, nur die Einstellung macht schon die Sache ein wenig leichter, aber das muss man lernen.
    Ich glaube an sich ist Rheuma egal welcher Art schmerzhaft und damit gut zu leben gelingt ja auch nicht jedem.
    Jeder mach seiner Fasson.
     
  9. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.518
    Zustimmungen:
    459
    Ort:
    Bayern
    Wirbel und Rippenbrüche ist halt wieder was anderes als ein Rheumaschmerz.
     
  10. mondsee

    mondsee Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Und vor allem möchte ich klarstellen, das ich lediglich ausdrücken wollte, zu was einem Schmerzen treiben können! Ich sehe oft Reportagen im Fernsehen, und diese Menschen sagen mitten im Fernsehen, das sie sogar Selbstmordgedanken hatten bei diesen Schmerzen, oder Menschen mit Depressionen, die äußerten sich ebenso mitten im Fernsehen. Und bei mir war es unglücklich ausgedrückt was die Schmerzen schon auslösen. Aber ich wollte hier niemanden damit bedrohen oder nerven. Und es war mir sogar eine Lehre. Denn ich werde mich hier in Zukunft nicht mehr äußern. Die meisten hier waren ja sehr nett, aber diejenigen, die mir schon bei meinen ersten Zeilen hier gekommen sind, damit, das etwas nicht stimmen könnte usw.. also sowas hab ich bei keiner Community erlebt!! Ich mein, ich hab Befunde, hab selber Krankenschwester gelernt, ich weiß ja nicht, was da einige von mir glauben!! Dazu muß man sagen, das man mich hier natürlich nicht kennt. Aber wer mir so begegnet, da bin ich sicher nicht mehr interessiert. Denn es gibt viele Selbsthilfegruppen online oder auch im realen Leben. Und da passiert mir sowas nicht!! Das beleidigt ja schon meine Intelligenz was ich da von einer Userin lesen mußte. Und ich will niemand nerven. Wer mich nicht mag, mir nicht glaubt, der muß ja nicht mit mir schreiben. Und auch ich muß auch nicht solche Communitys wählen zum austauschen! Aber vielen Dank an die die mir helfen wollten und lieb waren! Ich bekam jetzt eine Hilfe von unserer Caritas und habe meine Betreuung gefunden. In der Schmerzambulanz gibt es einen 24 Stunden-Dienst und Notdienst, und dort kann man immer hinkommen. Und dort wird mir geglaubt, von dort habe ich meine Befunde und Diagnosen, und werde nicht so angezweifelt von Menschen, die ja auch keine Mediziner sind! Ich wünsche Euch alles Gute!
     
  11. roco

    roco Guest

    @ mondsee,

    nun mal langsam... ich habe verständnis für beide seiten, un ich bin selbst betroffen.

    ärzte können schon mal "gemein" sein, ein arzt, der schmerzen nicht selbst kenn erst recht... ich glaube dir, das dein neurologe da sehr unsensibel reagiert hat, das kommt vor. aber er ist nicht der einzige arzt in deinem leben.

    das du deshalb schon sehr empfindlich reagierst, kann ich auch nachvollziehen, ich bin ähnlich gestrickt.

    aber folgendes solltest du nicht ausser acht lassen.

    wenn man schmerzen hat, die zermürben, die fertig machen, die kaum klare gedanken zulassen... dann kann es schon sein, das man sich für andere missverständlich ausdrückt. ich hatte auch mühe, deine ersten posts richtig zu verstehen. deshalb anderen einen vorwurf zu machen ist nicht wirklich fair...

    niemand kennt dich hier. deine worte von jemandem, der schon länger im forum ist, den man ein bissl einschätzen kann, wirken dann ganz anders. das musst du den leuten hier schon ein bissl nachsehen. und verzeihen... hier will jeder nur helfen.

    ich kenne diese phasen, wo man "weiss" das man das keinen tag mehr länger aushält, zumal die hoffnung fehlt, das es jemals besser wird. ich habe auch diese gedanken... und ich habe mit meiner psychologin darüber geredet. das ist völlig normal in unsrer lage. das muss aber niemand verstehen, der nicht ähnlich fühlt oder dafür ausgebildet ist.

    auch von denen, die hier unter chronischen schmerzen leiden, muss das nich jeder verstehen, denn jeder kann mit schmerzen anders umgehen.

    ich habe in einer klinik für schmerztherapie erste ansätze und eine klinik bekommen, die psychotherapie schwerpunkt schmerz anbietet. nach 27 jahren schmerz habe ich mir die einweisung dahin erkämpfen müssen, weil die ärzte mir nicht helfen konnten oder wollten. manchmal muss man kämpfen für das, was man braucht. und es hat mir geholfen... noch nicht gegen den schmerz, aber den umgang damit. die medikamente müssen jetzt noch dazukommen und auch da bin ich immer noch am kämpfen...

    ich will auch oft nicht mehr, aber ich will auch noch nicht aufgeben. und das willst du ja auch nicht. nur hältst du es im mom nicht mehr aus. kann ich voll verstehen. du musst überlegen, was du jetzt willst und dich dann leider selbst kümmern. aber du kannst niemandem vorwurf machen, das er sich sorgt, oder nicht ganz hinterherkommt, wenn du schreibst, wie du schreibst, zumal man dich ja noch kaum kennt.

    ich kann dir nur, wie andere hier auch, zu einer einweisung in eine schmerzklinik raten... denn da sitzen die, die nicht ungläubig den kopf schütteln, das ist ihr job und sie kennen sich bestens aus. sie können helfen. nur musst du wollen...

    glaub mir, beim lesen deiner ersten beiträge hatte ich nen spiegel vorm kopf... aber mach anderen keinen vorwurf, wenn sie es nich nachvollziehen können, sich unsicher fühlen oder es mit der angst bekommen...

    wenn du die klinik haben willst, und ich sage dir, das ich begeistert war und die ärztin wirklich das beste, was mir passieren konnte, dann schreib mich an...

    ich drück dich....
     
  12. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Hallo Mondsee,

    ich glaube, Du hast das mit dem Melden falsch verstanden. Das bedeutet nicht, anschwärzen oder so. Es zeigt nur eine gewisse Sorge um Dich. Und wenn jemand über Suizid nachdenkt, muß man sich doch Sorgen machen oder? Ist also eher positiv gemeint.
    Du bist hier willkommen und ich würde mich freuen, wenn Du bleibst. Laß uns Dich doch bitte kennenlernen, ja?

    Wir sind hier manchmal ein bißchen deutlich. Das kann man aber einordnen, wenn man sich und den Foris die Zeit dazu gibt.

    Hier ist man sehr gut aufgehoben, auch wenn es mal Purzelbäume gibt....;););)

    LG Eve
     
  13. kika51

    kika51 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,
    das das zwei verschiedene Dinge sind, ist wohl jedem klar.
    Ich weiß nicht wie es bei Dir ist, aber ich habe Rheumaschmerzen und hatte schon einen Beckenbruch und meine Brustwirbel waren gebrochen, also weiß ich wovon ich rede. Habe aber auch 8 Wochen in einer Anthroposophischen Klinik gelegen, dort lernt man ganzheitlich mit seinen Krankheiten zu leben.
     
  14. Koala

    Koala Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Niedersachsen
    hallo mond,

    ich finde das auch etwas komisch, was du hier schreibst!

    du bist von fach, du weißt wie mit btm mitteln umgegangen wird. btm schrank und gegenzeichung vom oa.

    du missbrauchst dein fentanyl! so machen es die junkies, die lutschen auch ihr fentany! oder sie kochen es, um es sich dann zu spritzen.

    ich glaube dir nicht, das der oa in der schmerzklinik, es dir abgesegnet hat, das fenta in die backe zu legen!

    auch schreibst du nach mehrfacher bitte nicht, wieviel mikrogramm fenta du brauchst!
    über deine rheuma erkrankung schreibst du auch nichts...

    ich klebe selber fenta 75, ich bin schon 10 jahre damit vertraut. ich gehöre zu den glücklichen, die keine nw damit haben.
    aber missbrauchen würde ich nie, weil man davon nicht oder kaum mehr los kommt!

    wenn du so verzweifelt bist, warum hast du nicht eher damit angefangen dir einen geeigneten arzt
    zu suchen?
    gerade wenn du schon lange probleme mit deiner dosis hast!
    du bist doch vom fach, und weißt wie es läuft........

    ich kann dein geschreibe nicht richtig einordnen!

    allerdings wünsche ich dir das beste!
     
  15. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Gemeinde,

    Mondsee war seit Tagen nicht mehr online. Nachdem sie ankündigte, dass sie sich hier nicht wohlfühlt, andere Foren ihr mehr zusagen, finde ich dieses Hinterhergehacke - 'wunderlich'.

    Liebe Grüße
    Clara
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden