1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Faustschluß/Fingebeweglichkeit

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von ChristineCl, 18. Juni 2006.

  1. ChristineCl

    ChristineCl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und schönen Sonntag ! [​IMG] [​IMG]

    Wie muß der Faustschluß richtig sein ? Ich meine bei der „kleinen Faust“. [​IMG]

    Die Physiotherapie im Krankenhaus wollte bei der Abschlußuntersuchung von mir, dass ich die kleine Faust mache.
    Meinen Arzt habe ich danach gefragt und er hat gesagt, bei ihm ist eine Faust eine Faust. Also solange man mit den Fingern noch die Handinnenfläche (egal wo) berühren kann, ist der Faustschluß komplett. [​IMG] Aber dann kann man noch eine Faust machen, obwohl die Finger schon teilweise versteift sind. Da muß es doch Abstufungen geben. [​IMG]


    Mich beschäftigt die Frage sehr, da meine Finger immer steifer werden. [​IMG]


    Liebe Grüße [​IMG]
    Christine
     
    #1 18. Juni 2006
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2008
  2. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hey Christine,

    schau dir mal den Link an, dort wird dir genau erklärt wie eine "kleine Faust" auszu sehen hat.
    Ich war jetzt erst in einer Kur und habe dort mit bkommen das es nicht der Sinn und Zweck ist, die "kleine Faust" komplett zu schließen, sondern die Bewegung an sich in das Ziel.
    Und den Faustschluß stellst du ja an der Faust fest, sprich eine richtige Faust machen, und dann sollen die Finger naürlich auch nicht in die vom Arzt gewünschte Position gedrückt werden.

    http://www.gesundheitpro.de/Chronische-Polyarthritis-So-bleiben-die-Finger-Arthritis-A051205IRMAP018511-3.html

    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen.

    Lieben Gruß
    Bine
     
  3. ChristineCl

    ChristineCl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Re: Fauschluß

    Hallo Sabrina,

    Danke für den Tipp. :) Hab mir die Seite angeschaut.

    Durch diese Untersuchung im KH bin ich erst aufmerksam geworden, dass meine Finger sich in der Beweglichkeit bereits verändern.
    Ich hatte bisher nicht so darauf geachtet. Es passiert alles schleichend. Da merkt man garnicht, wie sich was verändert. Vor allem weiß man nicht mehr, wie war es vor der Krankheit. Was ist denn normal?:confused:

    Schönen Sonntag !!


    Liebe Grüße Christine


     
    #3 18. Juni 2006
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2008
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Christine,

    die "kleine Faust" kriege ich schon lange nimmer hin. Ehrlich gesagt mache ich mir darüber kaum Gedanken. Dank Arava hat sich die Beweglichkeit der Finger seit bald 2,5 Jahren nicht mehr wesentlich verschlechtert. Außerdem mache ich täglich Übungen, was mir sehr viel bringt.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  5. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo christine,

    um die beweglichkeit der finger lange zu behalten, gehe 1 mal wöchentlich zur ergotherapie, dort werden die finger und das handgelenk gezielt durch bewegt und veränderungen sofort festgestellt. die ergotherapeutin hat mir auch übungen für zuhause gezeigt. eine pause von 2 wochen merke ich sofort, obwohl ich keine aggressiven verlauf habe. schon alleine durch die schmerzen bewegt man wohl doch einige gelenke unbemerkt selber nicht mehr...

    den gelenken nachzuhelfen ist leider oft ein unart von so machen ärzten ...:mad:

    ein orthopäde, hat es nie wieder über meinen schmerz hinaus bewegt bzw mit "gewalt" trotz meiner protestet....habe nach diesem arzt reflexmässig "gehaun" :D


    liebe grüße aus berlin
    sabine
     
    #5 19. Juni 2006
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2006
  6. ChristineCl

    ChristineCl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Re: Fingerbeweglichkeit

    Hallo Monsti, :)
    Hallo Sabine, :)

    Nicht der Arzt, die Physiotherapeutin war’s. :rolleyes:
    Es kann ja nicht sein, dass man am Ende des Krankenhausaufenthaltes schlechter abschneidet als am Beginn. :( Die Eingangsuntersuchung wurde nämlich so larifari gemacht. Und da hatte ich wohl volle Punktzahl erreicht.

    Und da hab ich mich gefragt, was ist denn normal ? :confused:




    Liebe Grüße
    Christine :)
     
    #6 19. Juni 2006
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2008