Fatigue

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kekes, 16. März 2019.

  1. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    österreich
    Ich finde es nicht schlimm wenn von psyche geredet wird.
    Jeder hier von uns ist mal psychisch tief unten.
    Ich meinte nur die Ärzte sollen nicht vieles gleich auf die psyche schieben.
    Und das tun viele Ärzte
    Ich steh zu psychischen Krankheiten.
    War auch schon i. Behandlung.
    Aber ich akzeptiere nicht wenn ein Arzt alles auf die psyche schiebt nur weil er keine andere Diagnose stellen kann.
    Da ist ein unterschied bei den Ärzten.
    Ich finde alles zu seiner zeit und zur richtigen zeit.
    Aber oft machn es sich Ärzte leicht mit den Worten das kommt von der psyche.
    Darum fühlte ich mich bei meinem arzt gut verstanden. Lg
     
    Maggy63 und teamplayer gefällt das.
  2. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    österreich
    "malchatum.
    ]Ich finde es nicht schlimm wenn von psyche geredet wird.
    Jeder hier von uns ist mal psychisch tief unten.
    Ich meinte nur die Ärzte sollen nicht vieles gleich auf die psyche schieben.
    Und das tun viele Ärzte
    Ich steh zu psychischen Krankheiten.
    War auch schon i. Behandlung.
    Aber ich akzeptiere nicht wenn ein Arzt alles auf die psyche schiebt nur weil er keine andere Diagnose stellen kann.
    Da ist ein unterschied bei den Ärzten.
    Ich finde alles zu seiner zeit und zur richtigen zeit.
    Aber oft machn es sich Ärzte leicht mit den Worten das kommt von der psyche.
    Darum fühlte ich mich bei meinem arzt gut verstanden.
     
  3. malchatun

    malchatun Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. September 2008
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Esslingen
    Und wenn es dann im Körper was gefunden wurde, wird die Psyche ganz außer Acht gelassen.

    Ne alles immer wieder auf die Psyche schieben ist Quatsch. Aber ich habe immer das Gegenteil erlebt, als ich z.B. gerade zu Beginn meiner Erkrankung immer weder darauf hingewiesen habe, dass ich hochgradig stressbelastet bin, hat niemanden interessiert. Ist doch auch nicht gut.
     
  4. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    österreich
    Nein das ist auch nicht gut.
    Ich denke man spürt es doch auch selber ob man in einem tiefen Loch sitzt oder nicht.
    Aber zurück zum Thema fatiqua.
    Wie gesagt das die psyche leidet mit unseren Krankheiten ist oft ganz klar.
    Aber das heisst noch lange nicht das man gleich psychisch krank ist.
    Das meinte ich damit. Lg
     
    malchatun gefällt das.
  5. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    österreich
    Aber es ist schon schlimm.
    Denn durch das viele rumhängen und im Bett liegen werden unsere Gelenke Muskeln und Knochen sicher in mitleidenschaft gezogen.
    Das ist ein teufelskreis man will soll was tun.
    Aber der Körper streikt oft und schreit um Hilfe.
    Er braucht Ruhe Ruhe und wieder Ruhe. Lg
     
  6. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.649
    Zustimmungen:
    1.582
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    Moin
    Ich bin nicht eingeschlafen unterwegs. Habe eine nette Dame mit einem ganz süßen Hund getroffen und ein bisschen gequatscht. Das war sehr schön.

    @teamplayer .. ich bin gleich nach dem Frühstück los gestiefelt. Das war für die steifen Gelenke einfach gut. Mich macht diese Steife immer ganz irre. Ich komme dann kaum die Treppe runter, Tasse fällt aus der Hand, Kaffeekanne kann ich gar nicht halten, sogar Zähneputzen ist blöd.
    Und dann diese Müdigkeit, dass ich auf dem WS sitze und es nicht schaffe wieder aufzustehen.
    Mein Geist sagt: los jetzt, es gibt viel zu tun. Meine Körper sagt: nein.

    Nach der wirklich kleinen Runde ging es mir, so ihr es auch beschreibt, besser.
    Ich habe heute mal die Internet Seite vom hiesigen Turnverein durchgestöbert,
    Die bieten sehr viel im Bereich Reha/Gesundheitssport an.
    Die Leiterin kenne ich noch von früher. Also hab ich mal mit ihr telefoniert und ich kann, wenn ich kann, einfach mal in die verschiedenen Gruppen reinschnuppern.
    Mir fehlt so unendlich dieser soziale Austausch. Irgendwie muss ich aus dem Kreislauf raus.

    Zum Autofahren: ich fahre auch sehr selten Auto, d.h wirklich nur, wenn ich mich fit fühle.
    Aus diesem Grund, und weil Hände und HWS nicht mehr mitmachen, fahre ich kein Motorrad mehr.

    @Mara1963 .. wir sind zu meinem Dad gezogen, da er nicht mehr allein klar kommt.
    Leider ist die Strecke (ca. 80 km) zu weit, um im Rehazentrum weiter zu arbeiten. Da wäre ich jeden Tag 4 Stunden mit Bahn oder Auto unterwegs. Das geht nun mal gar nicht.
    Dieser Schritt hat sich schon gelohnt. Meinem Dad geht es jetzt deutlich besser, Körperliche Pflege braucht er zum Glück noch nicht. Aber allgemein Unterstützung und Ansprache.
    Bis jetzt klappt das gut - und ja. Auch das ist anstrengend und ist eine große Umstellung.
    Dafür ist das Haus behindertengerecht. Wir haben unser Schlafzimmer unterm Dach, deswegen die Treppe am Morgen. Sollte mein Dad mal nicht mehr sein, haben wir alles ebenerdig.
    Unser Haus in PI ist ein Reihenhaus mit 3 Treppen - das habe ich jetzt schon kaum geschafft und mein Mann mit den kaputten Knien auch nicht. Deswegen ist es so zukunftsorientiert einfach die beste Entscheidung.

    Ich liege jetzt auf dem Sofa. Mit dem Blick in den Garten (den macht hier schon lange ein Nachbar für meinen Dad, und das bleibt auch so), im Hintergrund sind die Pferde auf der Weide. Es ist einfach schön. Und die Sonne scheint.

    Ich mach mal die Augen zu
    Knuddler in die Runde.
    Tusch
     
    teamplayer und malchatun gefällt das.
  7. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.022
    Ort:
    Berlin
    Mir ist eingefallen, dass während der Studentenzeit, ich v.a. vor Klausuren ein Gingsengpräparat einnahm und das machte mich damals viel wacher und konzentrierter als Kaffee.

    Hat jemand von euch damit Erfahrung?

    Liebe Grüße

    allina
     
  8. malchatun

    malchatun Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. September 2008
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Esslingen
    @allina ich hab in der Apotheke auch schon drauf geschielt. Aber ich bin mit pflanzlichen Dingen so vorsichtig geworden, weil ich da schon so viel Geld gelassen hab, ohne eine Besserung zu spüren. Also jetzt nicht konkret gegen die Müdigkeit, aber für andere Beschwerden. Aber wenn jemand gut Erfahrungen gemacht hat, bin ich interessiert.
     
  9. malchatun

    malchatun Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. September 2008
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Esslingen
    @Tusch prima, dass es dir auf der Runde besser ging!! Und vielleicht findest du etwas im Turnverein, drücke dir die Daumen!!
     
  10. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.022
    Ort:
    Berlin
    Hallo malchatun,

    deshalb frage ich ja, ob jemand Erfahrungen mit Gingseng gemacht hat.
     
  11. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.649
    Zustimmungen:
    1.582
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    @allina .. mein Dad hat Gingseng da, er nimmt es für bessere Gedächtnisleistung. Wurde ihm vom Arzt empfohlen. Ich kann ja mal ein paar davon probieren.. nein... mache ich nicht.
    Ich nehme so viele Medis, da will ich nichts dazwischen nehmen.
     
  12. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    5.549
    Zustimmungen:
    3.578
    Ort:
    Norddeutschland
    Es geht ja darum, genau das mit entsprechend angepasstem Verhalten zu erreichen.
     
    Uschi(drei) gefällt das.
  13. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.022
    Ort:
    Berlin
    Hallo teamplayer,

    aber, wenn man was Unterstützendes noch finden könnte möglichst mit wenig Nebenwirkungen, wäre das doch nicht schlecht.

    Liebe Grüße

    allina
     
  14. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.471
    Zustimmungen:
    1.151
    Ginseng aktiviert oder regt wohl auch das Immunsystem an, was bei Autoimmunerkrankungen, wie entzündlich rheumatischen Erkrankungen nach hinten losgehen kann.

    Außerdem hat es Einfluss auf die Blutgerinnung. Also Vorsicht, insbesondere wenn schon andere Medikamente genommen werden, die darauf Einfluss haben, oder diesbezüglich Erkrankungen vorliegen.

    Edit-Nachtrag: das kleine Wörtchen "an" nachgetragen
     
    #294 9. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2019
    Pasti, Lavendel14 und Tusch gefällt das.
  15. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.649
    Zustimmungen:
    1.582
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    @Lagune .. genau deswegen nehme ich nichts an Mittelchen, die nicht vom Arzt angeordnet oder abgesegnet sind
     
    Lagune gefällt das.
  16. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.649
    Zustimmungen:
    1.582
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    @allina
    Natürlich entscheidet das jeder für sich... wollte ich noch anmerken.
    Manchmal kommt es einfach auf einen Versuch an.
    Ich würde dann trotzdem immer den Arzt danach fragen.
    außerdem schreibst du ja selber, dass man viel Geld für null Erfolg bezahlt.
    Gingseng ist ja auch nicht gerade billig.

    Ich glaube, dass der von Teamplayer beschriebene Weg sehr gut ist.
    Dabei fällt mir die Fibro ein.
    Da gibt’s zwar Medikamente, die dem ein oder ändern helfen, aber das A und O ist das eigene Verhalten.
    Da gibt’s viele Parallelen zur Fatigue - und ich denke, dass Menschen die an Fibro und Fatigue leiden, mit dem angepassten verhalten positiv auf beides einwirken können.

    LG
    Tusch
     
  17. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    5.549
    Zustimmungen:
    3.578
    Ort:
    Norddeutschland
    Doch, es ist schlecht. Im Handwerk sagt man, nach fest kommt ab, wenn es jemand übertreibt.

    Wenn Du den Tank deines Autos leer fährst, hast Du Luft im System und letztendlich viel mehr Aufwand und vielleicht sogar Schaden. Das machen solche Mittelchen.
     
  18. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.649
    Zustimmungen:
    1.582
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    @teamplayer
    Da musste ich etwas drüber nachdenken.
    Aber jetzt hab ich’s :a smil17:
    Und du hast recht.
    Ich weiß nicht, ob der Vergleich hinkt :aeh:
    Wenn man Schlaftabletten nimmt, schläft man zwar aber man erholt sich nicnt
     
  19. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    5.549
    Zustimmungen:
    3.578
    Ort:
    Norddeutschland
    War ein blödes Beispiel, mir fiel kein gescheiteres ein.

    In gewisser Weise passt es, weil auch Augenwischerei, aber Schlaf ist essentiell, wacher werden, weil es die Gesellschaft über Normen und Werte oktroyiert, nicht.
     
  20. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.471
    Zustimmungen:
    1.151
    Eben und deswegegen geb ich nicht immer nach und Ruhe nicht nur! Und ja ich weiss wie schwer es ist dagegenzuhalten, mir ist es aber wichtig und mit Mitte 50 möchte und muss ich noch nicht komplett "einrosten und aufgeben"! Da geht noch was, da sind immer noch ein paar Ressourcen im Hintergrund, die gilt es nur beim Schopfe zu packen, ach du Schopf, warts ab, ich krieg dich immer wieder mal ein Stück zurück!
     
    #300 9. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2019
    sumsemann, Lavendel14 und Uschi(drei) gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden