Fast tägl. Durchfall Nebenwirkung von Leflunomid??

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Catarina, 15. Februar 2017.

  1. Catarina

    Catarina Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von FR
    Hallo in die Runde ,

    ich nehme seit Ende 2011 das Basispräparat "Leflunomid Tabl 20mg" täglich 1 Tablette.
    Ich vermute stark, dass mein Durchfall, der schon seit einigen Jahren besteht als Nebenwirkung dieses Medikamantes sich immer stärker manifestiert
    Januar 2016 hatte ich eine Gürtelrose durchgemacht, die wohl auch aufgrund des geschwächten Immunsystemes aufgetreten ist. Das war die Vermutung des Rheumatologen.

    Ich stelle fest, dass meine Durchfälle immer haufiger auftreten. Auch habe ich immer wieder Herpesbläschen im Genitalbereich (Immunschwäche!!??)

    Meine Frage in die Runde der RA-Betroffenen: Hat jemand auch solche Erfahrungen gemacht, oder macht solche wie ich?
    Morgen habe ich wieder einen Vorstellungtermin beim Rheumatologen und werde meine Probleme ansprechen. Für nächste Woche habe ich mir einen Termin beim Gynäkologen besorgt.
    Für eine Rückmeldung wirde ich mich sehr freuen.

    Liebe Grüße
    Catarina
     
  2. Mona-Lisa

    Mona-Lisa habe RA seit 2011

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    462
    Ort:
    ... am Bodden
    Hallo Catarina,

    ich hatte unter Leflunomid auch Durchfälle, dadurch dann dolle abgenommen.
    Meinem Rheumatologen war der plötzliche Gewichtsverlust sofort aufgefallen.
    Ich musste das Medikament absetzen, es auswaschen.
    Und wurde dann umgestellt auf eine andere Therapie.

    Das mit den Herpesbläschen hatte ich nicht.
    Hört sich ja sehr unangenehm an...! :eek:

    Viele Grüße
    Mona
     
  3. Mieze1960

    Mieze1960 Gonarthrose, RA u. Fibro

    Registriert seit:
    1. April 2011
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    172
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    durch Leflunomid hat auch bie mir der Durchfall angefangen, das war Mitte 2012. Das Leflunomid nehme ich schon längst nicht mehr, denn es hat nicht geholfen - aber der Durchfall ist seither geblieben!

    Alle Untersuchungen nach den Ursachen und alle Maßnahmen dagegeben blieben bisher erfolglos. Ich darf bis zu 8mal täglich die Toilette putzen.
     
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    19.148
    Zustimmungen:
    13.459
    Ort:
    Niedersachsen
    Leflunomid enthält u.a. Laktose und Macrogol. Macrogol ist übrigens ein Abführmittel. Was das aber in den Tabletten zu suchen hat, ist mir schleierhaft. :confused:
    Ich muss grundsätzlich nach dem Frühstück rennen, hab das bis jetzt auf die Butter geschoben (Ich mag so gern Süßrahmbutter und die hab ich laktosefrei noch nicht gesehen). Wobei die mir aber den restlichen Tag nichts ausmacht. Auf Leflunomid als Auslöser wäre ich nicht gekommen.
     
  5. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.588
    Zustimmungen:
    1.599
    Ort:
    Panama
    Macrogol wird gern als füllstoff in Tabletten Cremes etc eingesetzt.
    Dumm wird es, wenn man wie ich eine Allergie dagegen hat
     
  6. Adolina

    Adolina Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    288
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo,:)

    Lefluniomid nehme ich schon seit über 6 Jahren ohne Nebenwirkungen, auch kein Durchfall.

    Der Durchfall kann auch durch eine Lebensmittelunverträglichkeit kommen.

    Ich vertrage kein Penicillin.
    Bei manchem Hähnchenverzehr habe ich Durchfall. Das kommt dann davon, weil die Hähnchen mit Penicillin behandelt wurden.
    Mir ist das auch schon bei Schweinekoteletten vom Discounter passiert.

    Es muß nicht unbedingt vom Lefluniomid sein, wenn man Durchfall hat.

    LG Adolina :)
     
  7. Haselmaus

    Haselmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    27
    Hallo Catarina,
    auch ich hatte vom ersten Tag an weicheren Stuhl der mit der Zeit immer suppiger wurde.

    Als nächstes bekam ich dann Cimzia und mein Stuhl war schlagartig normal. Leider auch 2 Kg mehr auf der Waage.

    LG Aurelia
     
  8. Catarina

    Catarina Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von FR
    Danke, dass Ihr mir so zahlreich geantwortet habt.
    - Also ich war beim Rheumatologen und er meint, dass das Leflunomid mit den Jahren eingenommen, schon gartroenterologische Neubenwirkungen machen kann!
    Das steht ja auch im Beipackzettel.
    Zumal ich mit den nässenden Herpesbläschen immer wieder, das kommt in Schüben, behaftet bin, soll ich mit Leflunomid aufhören.
    Ab Anfang März soll ich Plaquenil 200mg 1-0-0 einnehmen.
    Mal sehen, wie es weiter geht
    Möchte jetzt allgemein fragen, wer mit diesem Medikament
    Erfahrungen hat.

    Liebe Grüße
    Catarina
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden