1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fallen euch auch öfters Dinge einfach aus der Hand?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von lpz1976, 30. Oktober 2013.

  1. lpz1976

    lpz1976 Neues Mitglied

    Hallo,

    in letzter Zeit fallen mir öfters Dinge aus der Hand. Im Büro ist es der Telefonhörer (beim Auflegen), zu Hause ist es Geschirr oder gerne Besteck. Auf einmal ist die Kraft weg und das Zeug liegt unten.

    Kennt ihr das auch?

    Ich habe öfters Probleme mit den Handgelenken (Schmerzen vom Gelenk bis in die Fingerspitzen).

    Von meiner Umwelt werde ich dann als Tollpatsch hingestellt, das macht nicht wirklich Spaß.

    Gruß
     
  2. Bernstein

    Bernstein Aktives Mitglied

    Hallo,
    na da schreibst du ja was. Gerade eben ist mir mal wieder mein Toast herunter gefallen. Aufgehoben - und wollte es in den
    Müll schmeissen und was mache ich - schmeisse es daneben.:confused::confused::confused:

    Also mir fällt stets immer irgendetwas runter, am Anfang habe ich mich geärgert, jetzt aber gehört das eben auch zu MIR.
    Manchmal lache ich selber über mich und das Wort "Tollpatsch" passt da eigentlich ganz gut.

    Es gibt bestimmt schlimmere Sachen, manchmal muss man das eben mit Humor nehmen.

    Also nicht so schlimm darüber ärgern!

    Liebe Grüsse von Bernstein - der bestimmt heute noch was runter fällt!:D
     
  3. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Oh ha ..... :D aber wie!

    Was ich in den letzten 5 Jahren alles zerdeppert habe, kann ich nicht aufzählen.
    Ganz schlimm wurde es aber mit diversen Messerwürfen, vorzugsweise Tranchiermesser, die dann gerne millimeterbreit an Füßen vorbei landeten oder um Haaresbreite an der Katz vorbei flogen usw.
    Auch geöffnete Schere, eine Etage tiefer und um 2 Minuten die Nachbarskinder verfehlte.

    Ne lustig ist das nicht, schon gar nicht, wenn andere sich darüber lustig machen.

    Darf ich fragen, welche Rheumaform du hast?
    Und warst du wg. deiner Hände schon einmal beim Neurologen?
     
  4. Mieze1960

    Mieze1960 Gonarthrose, RA u. Fibro

    Hallo,

    davon kann ich auch ein Lied singen. Und meist habe ich dabei nicht mal Schmerzen, aber die Hände können irgendwie einfach nicht richtig greifen.
     
  5. Glühwürmchen

    Glühwürmchen Neues Mitglied

    Hallo,

    na dann oute ich mich auch als "Grobmotorikerin"!! In der Zwischenzeit seh ich es sportlich denn das Aufheben braucht viiiele Kalorien!

    Gruss, euer Glühwürmchen
     
  6. lumpi64

    lumpi64 Mitglied

    Geht mir zeitweise so, kann die Finger nicht zusammenhalten und ich lasse viel fallen....und wenns das Essbesteck ist:o. Hab auch weniger Kraft in den Händen, manchmal ne echte Aufgabe eine Flasche aufzukriegen (Schraubverschluss). Fällt mir aber erst so richtig auf, seit die Finger bzw. Hände sich Anfang des Jahres so deutlich bemerkbar machten (Schmerzhaftigkeit).
     
  7. pfanni

    pfanni Neues Mitglied

    Fallen euch auch öfter Dinge aus der Hand

    Ich kann mich ebenfalls einreihen, kann oft Dinge einfach nicht festhalten und sie landen auf dem Fußboden. Am Anfang habe ich probiert noch "hinterherzugreifen", habe es aber zwischenzeitlich aufgegeben und lasse es einfach runterfallen. Angst habe ich , wenn ich meine Enkeltochter halte(6 Wochen) da muss ich immer erst sitzen. Eigentlich kann ich auch gar nicht mehr sagen wie das begonnen hat, aber Schmerzen in den Finger-u.Handgelenken habe ich schon lange.Pfanni
     
  8. Soschn

    Soschn Dr. Hinkebein

    ich konnte neulich mein Handy nicht mehr halten und es fiel mir in den Suppenteller. Samsung Galaxy 2. requisat in pacem.
     
  9. Nachtigall

    Nachtigall Neues Mitglied

    Das ist ja heftig! :eek:

    @ Ipz1976:
    Natürlich passiert mir das auch sehr oft, eher selten wegen Schmerzen, aber weil die Finger oft so steif sind.
    Mir ist mal eine Schüssel aufgetauter Johannisbeeren beim Rausnehmen aus dem Kühlschrank nur etwas gekippt, aber die Sauerei hatte ich an 3 Wänden, Tür und Schränken. :(
     
  10. kleine Eule

    kleine Eule Neues Mitglied

    Bei mir passiert es auch manchmal, besonders wenn die Finger morgens noch steif sind. Schöner Mist, wenn einem dann die volle Kaffeetasse aus der Hand fällt und man sich zu allem Überfluss auch noch mal umziehen darf. Dann heißt es Tempo, wenn man rechtzeitig im Dienst sein will.
    LG
     
  11. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    oije da kann ich mich nur anschliessn.mal ist es der haarfön,al die Wimperntusche,oder zahnbürte,oder besteck.
    einfach irgendwas fliegt so einige male im Monat zu boden,was nicht sein sollte.
    aber wie schon eine Vorgängerin schrieb,ich finde es gibt's chlimmeres das bin ich und nur ich.
    mir fällt auch auf,den Essbesteck kann ich nicht mehr so haltn wie i9n gesunden jahren,aber klar die finger sind ja auch nicht mehr so gerade wie früher.
    alles ein sch.....aber es ist so und wird so bleibn,kopf hoch und vorwärts schaun und nicht ärgern wegen Kleinigkeiten ist
    ,mein motto.glg.moni
     
  12. magdalena1256

    magdalena1256 Neues Mitglied

    Fallen euch auch öfter Dinge einfach aus der Hand?

    Guten Abend an Alle!

    Mir geht es leider auch so, mir fallen ständig Dinge runter, leider meistens solche die in -gefühlte- Tausend Teile zerbrechen.
    Ein Service habe ich schon 'erledigt', unzählige Gläser.
    Am Anfang hatte meine Familie kein Verständnis, da hieß es noch pass doch auf. Inzwischen sieht man, bei den oft dick geschwollen, unbeweglichen Fingern kann man es nicht ändern.
    Mir ist es immer noch peinlich, wenn mir, im Lokal oder in der Firma Sachen einfach herunter fallen.
    Aber ich versuche mit Humor die Sache zu meistern.
    Irgendwann werde ich es wohl ganz akzeptiert haben.
    Es ist einfach beruhigend, einmal zu lesen, dass es anderen auch so geht.
    Ich wünsche Euch ein schmerzfreies Wochenende.
    Liebe Grüße
    Magdalena
     
  13. Schnubbel

    Schnubbel Hunde-Katzen-Mama

    Hallo,
    oh ja, so geht es mir auch manches Mal, plötzlich ist die Kraft in den Händen bzw. Fingern weg und plumps liegt das "Ding" unten oder mir fällt der Teller beim Hinstellen auf den Tisch aus der Hand. Das ist nicht nur störend und peinlich, es geht auch einiges kaputt dabei. Aber ich muss lernen, das zu akzeptieren und auch die schiefen Blicke zu ignorieren.

    Wünsche euch einen schönen Samstagnachmittag!
     
  14. schatzijuni

    schatzijuni Neues Mitglied

    Hand

    Davon kann ich auch ein Lied singen. Das habe ich seit 10 Jahren. Man hat da gar keine Kontrolle drüber. Es tut ja auch nicht weh. Es fällt einfach herunter.....
     
  15. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Oha,

    ich kann mich hier auch einreihen... Zittrige Hände, denen die Kraft fehlt. Greife daneben, lasse vieles fallen... Langsam gewöhne ich mich daran, aber es macht mir zu schaffen , dass ich mal eine spitzen Feinmotorik hatte und jetzt meinen Beruf nicht mehr voll ausfüllen kann. Antrag auf berufliche Reha läuft - und das ist schade und nervt !! Gruß , Tina
     
  16. Manuela14879

    Manuela14879 Neues Mitglied

    mir fallen Dinge aus der Hand

    Hallowollt grad ein neues thema auf machen. mir fallen auch die ganze Zeit Dinge aus der Hand. Erst war es besteck. Dann waren es Teller und heute eine Schüssel.Weiß jemand warum das passiert was da falsch ist warum es die Hände nicht mehr halten können.Diagnose: rheumatoide artritis
     
  17. Tirza

    Tirza Neues Mitglied

    hallo Manuela

    ich habe das ganz doll, schon seid über 20 Jahren
    einmal denk ich ,ich habs in der hand und dann liegt es schon auf den Boden
    wenn ich ganz ruhig und konzentriert bin geht es etwas besser aber dann achte ich ja auch ganz genau was ich tue
    das ist mit alles so , das hat mit ursache nix zu tun

    es scheint was mit muskeln und nerven zu tun zu haben (bei Mir)
    aber klar ,wenn die wirbel verschlissen sind und die nerven abklemmen , dann functionieren ja die muskel auch nicht so
    also .plastik schüssel, greifzange beantragen bei KK gibt 2 in Jahr. e.v. bei KIK ein langstielbesen holen
    wünsche dir alles liebe
    von Tirzah
     
  18. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Ja,

    Mir fällt ständig was aus der hand, meine familie trägt schon am liebsten alles selbst... heute mittag erst wieder...essen für schwiemu auf dem teller...laufe drei schritte und zack alles auf dem fußboden verteilt und die schränke und balkontür gleich mit bekleckert...super, ganz großes kino...aber die kraft und feinmotorik wie doc es nennt ist eben net mehr da...muss man sich halt arrangieren...
     
  19. Thus

    Thus Überlebenskünsterin

    im eiscafe️Ä

    gestern... sind mir direkt zwei mal die löffel runtergefallen...

    nun ich kenne das ja, aber meine freundin hat,sich bös,aufgeregt..

    das war der peinlich.......nun da,sollte ich drüber stehn...

    gekratzt hat mich das schon noch...weil es ihr so peinlich war...

    dann isse.unter,den tisch und hat die löffel aufgehoben..

    evt hänge ich mir nen löffel um den hals..ganz ohne scherz....

    ich bekomme ihn nicht aufgehoben....

    aber es gibt schlimmeres...das hat auch nix mit
    extra machen zu tun...

    was mich auch ständig ärgert, das ich mit dem sauerstoffschlauch, den ich ja immer dabei,hab überall hängenbleibe......das nerft mich noch mehr als gefallene löffel...

    ach auf der rehacare gabs mal so ein teil mit teleskopmagnet...den kann man
    ca einen meter ausziehen...
    sieht aus wie ein minischirm..damit kann man gut löffel aufheben, sofern sie
    metall enthalten....mal sehn obs dieses ja was edleres gibt...währe doch ne idee.....

    lg thus
     
  20. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Ich bin ja froh, dass alles runter fällt und nicht rauf. Sonst wäre ich mittlerweile auf der Leiter zuhause. :D