1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fahrt zur AHB nach Knie-TEP

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von helm1, 16. Februar 2016.

  1. helm1

    helm1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an die Leser dieses Forums,
    ich möchte mir im Laufe diesen Jahres ein Knie-TEP am linken Bein machen lassen, weil es einfach nicht mehr anders geht. Die Schmerzen werden zu stark. Allerdings würde ich gerne in eine Rehaklinik gehen, die etwa 250 km von mir entfernt liegt. Diese Rehaklinik ist zugleich eine Rheumaklinik mit Orthopädie und hat auch einen Vertrag mit der LVA Bayern Süd. Ich war schon 2 x in dieser Reha-Klinik (wegen Psoriasis Arthritis) und mir hat es dort sehr gefallen.
    Wahrscheinlich wird es nicht möglich sein, selbst mit der Bahn oder gar mit dem Auto anzureisen, nachdem ich aus dem Krankenhaus entlassen werde. Weiss vielleicht jemand, ob die LVA einen Krankentransport, falls man nicht selbst fahren kann, übernimmt? Oder wird nur die Krankenfahrt in die nächstgelegene Klinik übernommen?
    Will mich nur ein wenig informieren, bevor ich beim Sozialdienst oder bei der LVA anfrage.
    P.S.: Ich bin 60 Jahre alt und noch berufstätig. Die Rehakliniken, die normalerweise die LVA in meiner Gegend bevorzugen, sind etwa 40 - 60 km von mir entfernt.
    Im Voraus vielen Dank
    MfG
     
  2. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    378
    Hallo helm1,

    ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass eine Krankenkasse ohne Umstände und ohne Not eine lange Anreise per Krankentransport bezahlt, wenn REHA-Einrichtungen in der Nähe verfügbar sind.
    Die Kosten dafür habe ich mal für eine Region und mit KTW recherchiert:
    bis 100 km fällt dort eine Pauschale von 130 Euro an, für jeden weiteren km 2 Euro je einfache Strecke. Da kommt dann schon ein Sümmchen zusammen.


    Guckst Du:

    http://www.witten.de/fileadmin/user_upload/Dokumente/sta10/orecht/or3/314.pdf

    (Seite 2)


    Trotzdem wünsche ich Dir natürlich viel Glück für die Operation und für danach ;)