Fahrrad fahren mit Rheuma- Eure Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Physiotherapie, Ergotherapie, Sport usw." wurde erstellt von Nillli, 8. August 2012.

  1. Onkel

    Onkel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. November 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/OWL
    @ Nillli

    Dann gibt es mal eine Auszeit und Du kannst ein Eis essen gehen :top:
     
  2. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.225
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leute,

    booooa 40, 50 oder sogar 90km sind echt viel! Wie schafft ihr das bloß? Ich bin nach 2,6 km (jaaaa 2 komma 6!!!) total platt!

    Liebe Grüße

    Kristina
     
  3. Kecky

    Kecky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    An der Oder
    Hut ab !:top:


    Alle Achtung.
    Ich bin im Kh. und habe heute auch geübt 2,4 km habe ich geschafft, ich bin so stolz ;0)
    Der Weg ist das Ziel.:o

    Lg Kecky




     
  4. Onkel

    Onkel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. November 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/OWL
    @ Kristina

    So ging es mir am Anfang auch.
    Ich mache das auch erst seit 3 Jahren.

    Ich finde, dass man beim Radfahren schnell merkt, dass sich die Kondition von mal zu mal verbessert.

    @ Kecky

    Das machst Du alles mit der richtigen Einstellung.
    Lass es langsam angehen. Und stolz darfst Du immer sein.

    Ich finde es klasse und
    Gute Besserung
     
  5. Nillli

    Nillli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seevetal
    Es geht eigentlich nicht darum wieviel man fährt sonder darum das man fährt! Die Länge der Strecken werden eigentlich vom eigenen Körper vorgegeben wenn man die Signale der eigenen Knochen nicht missachtet. Was ich aber selbst beobachtet habe das die Kondition, gerade am Anfang, wahnsinnig schnell ansteigt. Gestern bin ich 35 km gefahren und das ohne keuchen und nennenswerter Wehwehchen.
    Mittlerweile kann ich auch die Landschaft während der Fahrt geniessen. Also allen die 2,5km oder 100km-Strecken fahren , viel Spaß dabei!!!:vb_cool: Ich verabschiede mich erst einmal für eine Woche nach London und der Drahtesel bleibt im Schuppen! Freue mich auf eure "Tour-Berichte"
     
  6. Nillli

    Nillli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seevetal
    @Onkel: Eis essen erledigt!!! :top:
     
  7. Onkel

    Onkel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. November 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/OWL

    Na dann viel Spaß in London.

    Olympia war doch schon :cool:

    Noch eine Frage.
    Was machst Du schon um 06.49 h am Rechner?

    Ich bin dann gerade 49 Min. am Arbeiten ! OK Käffchen trinken ;)
     
  8. Kecky

    Kecky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    An der Oder
    Hallo an @,
    habe die Heiligen Hallen heute verlassen dürfen,
    jetzt kann ich an meiner Karriere als Radfahrerin weiter arbeiten :D

    Lg kecky :p
     
  9. El_fino

    El_fino Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, alle miteinander...

    Zur Zeit geht bei mir Sportlich gar nichts, nach erfolgreichen 13 jahren karate einfach nichts machen zu können stimmt mich traurig...... Selbst das Radfahren tut mir dermaßen in der Schulter weh, das ich froh bin, nicht fahren zu müssen... ich habe auch noch keine Diagnose, warte seit nunmehr 5 Tagen auf den MRT Befund...(wie lange dauert denn solch eine Auswertung denn im Schnitt?)

    Habe es zur Abwechslung mal mit leichtem Joggen probiert, aber auch hier streiken HWS und Schulter...

    LT. Chirug sehen die HW von 3-6 nicht gut aus und der 7. geht gerade noch...muss jetzt wie gesagt auf einen termin bei orthopäden warten, trotz akkuter Schmerzen, alles doof...

    LG Josi
     
  10. Onkel

    Onkel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. November 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/OWL
    #30 29. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2012
  11. Onkel

    Onkel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. November 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/OWL
    Was los alle eingeschlafen,
    Wetter ist doch noch gut.
    Bin gerade zurück von der Tour und jetzt gehts ab unter die Dusche.

    Wünsche noch einen schönen Abend
     
  12. Onkel

    Onkel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. November 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/OWL
    So langsam wird es kühl auf dem Rad.
    Nutzen wir noch die wenigen Tage.
     
  13. Onkel

    Onkel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. November 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/OWL
    Jep :top:

    bestes Wetter in OWL:D

    Heute und morgen geht mal wieder aufs Rad. Hatte es schon fast zum Winterschlaf eingemottet.
    Aber bei diesem schönen Wetter ist es ein muss.

    Ich wünsche allen ein schönes Fahrrad Wochenende und immer eine Handbreit Asphalt unterm Reifen:vb_cool:


    Alle die kein Fahrad fahren einen schönen Herbstspaziergang.:cool:

    Gruß
    Onkel
     
  14. Anja93

    Anja93 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenburg (Harz)
    Heute ist wirklich sehr schönes Wetter :)

    Meine Freunde & ich sind auch noch am überlegen,ob wir eine Radtour machen..
     
  15. Onkel

    Onkel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. November 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/OWL
    Und los geht´s !

    Bei diesem Wetter der vergangenen Tage habe ich seit Sonntag das Rad wieder flott gemacht. Bis auf heute 30 km jeden Tag (nach der Arbeit).

    Heute ist Pause und Eis schlecken angesagt.
    :top::top::top:
     
  16. klappschanier

    klappschanier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm Donau
    Elektro Rad

    Hallo liebe Mitstreiter,

    ich hab mal ne Frage. Da ich mit meinem normalen Rad grad mal so 10 km komme, hab ich mir überlegt so ein Elektrorad mir zuzulegen. Hab ihr Erfahrung damit ? Wer hat so eins ? Ich bin und war immer Freitzeitfahrer und find es schade das ich halt nach 10 Km nicht mehr kann. Könnte so ein E-Bike die Lösung sein ? Aber die sind ja nicht gerade billig - deshalb mal die Frage wer Erfahrung hat.
    Danke euch.
    Gruß das Klappschanier
     
  17. Onkel

    Onkel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. November 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/OWL
  18. Luna-Mona

    Luna-Mona Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.692
    Zustimmungen:
    368
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo Klappschanier,

    ja, genau! Nachdem ich mich nicht mehr traue Auto zu fahren und mein Fahrrad aus dem Keller kaum herausholen kann (es ist sooo schwer), habe ich mir ein Pedelec zugelegt. Zuerst bin ich in so einen Fahrradladen, dort konnte man eines für 4 Wochen ausleihen. Das Fahren hat so viel Spaß gemacht, dass ich mir dann eins gekauft habe, nicht das ausgeliehene sondern eins wo der Akku längs unter dem Sattel sitzt, dann kann man den Gepäckträger wirklich benutzen und das Rad ist aus Alu. Mein Pedelec hat nur 700 € gekostet, war ein Angebot und ich bin sehr zufrieden, ich nehme es für den Weg zur Arbeit. Bei Kälte und Regenwetter fahre ich aber doch lieber mit dem Bus. Das Fahrrad geht klasse und man ist nicht so verschwitzt. Ich war auch schon Einkaufen damit.

    Liebe Grüße
    Luna-Mona
     
  19. BienchenSumm

    BienchenSumm summt herum

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    1.983
    Zustimmungen:
    20
    Hach, ich bin auch schon am Überlegen.
    Bisher hatte ich ein sehr sportliches Fahrrad, mit Rahmenfederung und hohem Einstieg.
    Ach, was habe ich das geliebt, damit konnte man über Stock und Stein fahren...
    Aber nun fristet es sein Dasein im Keller, weil ich es nicht mehr schaffe, mit den Händen die Bremsen zu bedienen und der hohe Einstieg wird auch zum Hindernis.
    Und durch die kaputten Kniegelenke sind Steigungen sehr unangenehm.
    Da ein gutes Fahrrad ohnehin teuer ist, überlege ich, ob ich mir dann lieber gleich ein Pedelec anschaffe.
    Hat jemand Erfahrung mit der Lebensdauer und den Kosten der Akkus?
     
  20. Onkel

    Onkel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. November 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/OWL
    #40 19. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2013
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden