1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Facettensyndrom

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Mimimami, 9. November 2012.

  1. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Hallo, nach langer Zeit bin ich mal wieder hier, weil ich Eure Hilfe brauche.

    Ich hatte vor 4 Wochen einen Arbeitsunfall, bin mit meinem ganzen vorderen Revuekörper :D auf 2 Kisten mit Kürbissen gestürzt. Irgendwie zu viel Schwung.

    Naja, 4 Tage Krankenhaus und ganz ganz viel Röntgen. Dabei wurde festgestellt, dass ich ein massives Facettensyndrom an der Wirbelsäule habe, diese auch in Fragezeichenstellung (S- Stellung) geht. Hmmm, fange nichts damit an, aber kann man damit meine fiesen Rückenschmerzen erklären???

    Auch wurde festgestellt, dass ich an den Schultergelenken, Hüftgelenken, Kniegelenken und erstaunlicherweise ;) an den Sprunggelenken eine starke bis massive Coxarthrose habe. Kann mir das auch jemand erklären??? :confused:
    Vielen Dank schon mal vorab.


    PS: Eine Rheumadiagnose hab ich immer noch nicht, laufe immer noch als Hypochonder rum. (Für die, die sich noch an mich erinnern. :winke:)
     
  2. Plüschfussel

    Plüschfussel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Wieso bist Du der Ansicht, daß Du mit den Arthrosen und einem Facettensyndrom als Hypochonder
    eingestuft werden könntest ?

    Liebe Grüße Plüsch
     
  3. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.613
    Zustimmungen:
    98
    Coxarthrose ist eine Hüftgelenksarthrose, die hat man aber nicht an Knien, Sprunggelenken und Schultergelenken, sondern bei/an der Hüfte. Arthrose am Knie nennt sich Gonarthrose.

    Wenn du fast überall am Körper Arthrosen hast, da denk ich an Polyarthrose.

    Arthrosen sind degenerative Veränderungen (Verschleiß). Arthrosen verursachen auch Schmerzen.

    Mit Arthrose würde ich zum Orthopäden gehen, der kann dir das dann auch genau erklären.
    Ein Hyperchonder bist du damit nicht, es liegt doch was vor.
    Das Facettensyndrom verursacht Rückenschmerzen.
     
  4. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Danke für Eure Antworten. Naja, Hypochonder ist vieleicht falsch ausgedrückt, eher wohl psychisch krank, da ich kein Rheumafaktor habe, bzw. immer so bei 14 liegt. Also grenzwertig. :rolleyes:

    Habe ein jahrelangen Ärztemarathon hinter mir. Die, wo mich noch kennen, wissen über mein Beschwerdeweg bescheid, ansonsten sagen meine alten Beiträge genug.

    Mich würde noch mehr über das Facettensyndrom interessieren, gegoogelt hab ich schon, aber Betroffenen wissen oft mehr.
     
  5. Mellimaus21

    Mellimaus21 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo
    Ich habe auch vermeindlich Probleme mit den Facettengelenken und davon kommen vermeindlich auch die ISG Beschwerden. Fragt sich nur warum die ganzen tollen Infiltrationen bei mir nicht helfen :confused:
    Mini Befund im MRT und maxi Schmerzen, sowas hat man ja immer gerne :o
    Ich fühle mich auch manchmal wie der reinste Simulant - leider. Dabei bin ich fest überzeugt das ich das nicht bin.
    Was genau möchtest du denn über das Facettensyndrom wissen?

    Liebe Grüße Mellimaus
     
  6. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Mich würde interessieren, was man dagegen tun kann, außer Spritzen rein, und wie die Prognosen aussehen.
     
  7. Mellimaus21

    Mellimaus21 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo
    Also bei mir haben die Spritzen nicht so den Erfolg, wobei ja wie es aussieht auch nicht mein Hauptproblem ist,
    Man kann eine gezielte Facettenblockade machen und wenn die hilft kann man die Nerven an den Facettengelenken veröden ( mit Strom oder Kälte). Das kann die Schmerzen dann wohl bis zu 18 Monate ausschalten.
    Besser wird es nicht. Wichtig ist Sport und Muskelaufbau um die kleinen Gelenke zu entlasten