1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

evtl OP an den Vorfüßen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sensa, 3. April 2008.

  1. Sensa

    Sensa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Nürnberg
    Hi Leute,
    bin irgendwie durch den Wind :confused:. Ich komme gerade vom Rheumatologen - obligatorischer Quartalstermin. Weil ich seit geraumer Zeit immer öfters Probleme mit meinen Füßen habe, wurde heute geröngt. Die cP hat sich zwar nicht weiter entwickelt - das ist ja schon mal ein Trost - doch wegen der Beschwerden + 2 schlechten Zehen + Hallux valgus + abgesenktem Spreizfuß steht jetzt ein Termin beim Rheumaorthopäden an mit Empfehlung einer entsprechenden OP.:eek: Einen Termin zur abklärenden Vorstellung/Behandlungsprogramm habe ich bereits.

    Wer von Euch hat diverse OPs hinter sich und wie geht das ganze von statten. Wird ambulant oder stationär operiert und mit wieviel Wochen muß ich rechnen, bis ich wieder normal zu Fuß bin ?

    Ist es sinnvoll zunächst diverse Schuhzurichtungen vorzunehmen oder, wenn`s über kurz oder lang eh sein muß, doch gleich einer OP zuzustimmen.

    Puhhhhh, mir ist jetzt schon mulmig :eek::eek:

    LGle
    Margret
     
  2. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vor einer Vorfuss-OP sollte man erst einmal alle Möglichkeiten ausloten, die Einlagen mit rheumatischer Fußbettung und Abrollhilfen in Form von Sohlen, die außen auf die ursprünglichen Sohlen aufgebracht werden versuchen. Den Termin bei dem Spezialisten würde ich aber auf jeden Fall wahrnehmen, damit ist ja nicht gesagt, dass auch er gleich operieren will. Aber Du erfährst erst einmal was möglich ist, wielange es dauert, etc. Bei Dir handelt es sich ja sicher nicht nur um eine "einfache" Hallux Valgus OP, die durch Tragen von zu spitzen hochhackigen Schuhen stammt, sondern um komplexere Beschwerden. Das will gut besprochen und beraten werden.
    Viel Erfolg wünscht Dir Susanne
     
  3. Mimi B.

    Mimi B. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    auf Planet Erde
    Hallo,

    ich habe bereits zwei Hallux OPs hinter mir. Wobei ich gerne betone, dass mein Hallux nichts mit den Schuhen zu tun hat. Meine erste OP hatte ich bereits mit 18 und die zweite mit ende zwanzig. Beidemale links (rechts is alles im grünen Bereich), das letzte Mal wurde auch dass Fußbett meines Spreizfußes mit aufgerichtet und der Knochen zersägt und neu zusammengefügt und eine Sehne versetzt. So wies aussieht komme ich über kurz oder lang leider nicht um eine dritte OP herum....der Knochen ist immernoch zu schief...
    Also ich hatte bei der letzten OP dann einen sogenannten Vorfußentlastungsschuh, den ich gute 6 Wochen tragen mußte, damit kam ich ganz gut zurecht. Schlimm waren die ersten 2 Wochen nach der OP, da hatte ich sehr starke Schmerzen, vorallem durch die Sehnenverlegung.
    Momentan trage ich eine Nachtschiene um den Zeh ein bisschen in die richtige Richtung zu drängen.... hilft aber nicht wirklich was.
    Der richtige Moment für so eine OP ist schwierig, wobei man wohl nicht warten sollte, bis so gar nichts mehr geht.... Allerdings hat mein Orthopädischer Rheumatologe gemeint, dass wir so lange wie möglich warten, bis die 3. OP fällig wird.
    Ich hoffe ich konnte dir mit meinen Erfahrungen etwas weiterhelfen.
    Wenn du noch fragen hast, kannst du mir auch gerne eine PN schreiben;
     
  4. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Sensa

    also ich hab für beide Füße sogenannte Abrollhilfen(heißt auch Schmetterlingsrolle) vom orthopäd. Schuhmacher eingebaut bekommen,
    aber mit dieser Abrollhilfe (wir haben schon viel darüber geschrieben- such mal) gehts ganz gut ,
    könntest ja mal einen Versuch wagen und in ein Paar Schuhe einbauen lassen+ einige Zeit testen , zahlt (bei uns in Ö)komplett die KK,alle 6 Monate für ein Paar Schuhe (Hausschuhe , Sportschuhe etc).
    Ich kauf mir halt dann meist Neue, denn es soll ja einige Zeit halten und passt ja wegen der benötigten Höhe nicht überall,
    vielleicht hilft dir das ein wenig, alles Gute für dich und die notwendige Entscheidung , liebe Grüße ivele:)
     
  5. Sensa

    Sensa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Nürnberg
    Einen schönen Guten Morgen,

    dankeschhön für Eure Antworten.
    Mit hochhackigen, spitzigem Schuhwerk hatte ich noch nie was am Hut, war eher eine Birkenstocklatschentante, was, wie man heute weiß, den Füßen auch nicht gerade zuträglich zu sein scheint...:confused:.

    Diverse Schuhzurichtungen mit Schmetterlingsrolle und Sohlenerhöhung habe ich bereits durch und auch orthopädische Einlagen. Ich schätze mal, mir steht so was wie bei Mimi ins Haus.

    Der Rheumaorthopäde soll die Umstände zunächst klären und dann wird entschieden. Doch gehe ich tatsächlich davon aus, daß die Messer gewetzt werden müssen :eek::eek:.

    LGle
    Margretz
     
  6. Mimi B.

    Mimi B. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    auf Planet Erde
    Hallo,

    habe mal ein paar bildchen von meinem operierten Fuß gemacht....
     

    Anhänge:

  7. Sensa

    Sensa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Nürnberg
    Hallo Mimi,

    na, Deine Füße wurden aber gut durch die OP, oder ?

    Damit du meine Füße samt aller Deformitäten anschauen kannst, würde ich Dir gerne Fotos hier reinstellen, aber ich krieg`es einfach nicht hin. Vielleicht kann mir mal jemand dabei helfen, wäre nett in leicht verständlicher Sprache.
    Vielleicht findet sich ja ein Samariter:confused::confused:

    LGle
    Margret