Etanercept Biosimilar-Erelzi

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von schnurrie, 5. September 2017.

  1. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Seit Juni ist das Biosimilar Erelzi auf dem Markt. Hat hier schon jemand Erfahrung mit Erelzi?

    Ich hatte früher das Enbrel nicht vertragen. Zu heftige allergische Reaktionen. Nun will meine Rheumatologin einen Versuch mit Erelzi starten.
    Wäre großartig, wenn es diese mal klappen würde.
     
  2. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2.796
    Ort:
    BW
    Hallo schnurrie,

    hast du das Erelzi schon gespritzt und wie war es? Meine Tochter soll das nun auch bekommen, aber sie beginnt ganz neu damit. Viel Erfolg für dich!

    Grüßle Tina
     
  3. Tukki

    Tukki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostwestfalen
    hallo,habe 3 Spritzen intus, davor schon 8 J Enbrel. Merke noch keinen Unterschied, aber die Spritzennadel scheint etwas dicker..egal...
    VIel Glück damit
    Tukki
     
  4. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Bin gerade in Bad Bentheim in Reha und sollte hier mit Erelzi beginnen.
    Habe aber stattdessen mit einer heftigen Erklärungen begonnen. Also Pause.

    Letzte Woche dann endlich die erste Injektion. Keine allergische Reaktion. Diese Woche kommt die 2. Spritze.

    Ich benutze den Pen. Darum kann ich über die Qualität der Nadeln nichts sagen.

    Für mich persönlich sind die Nadeln vom MTX am allerbesten. Scharf und geschmeidig.
     
  5. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2.796
    Ort:
    BW
    Hallo schnurrie,

    sie bekam nun den Pen und muss den testen. Leider kam es bisher nicht dazu, weil sie eine Wundinfektion ihrer OP-Narbe mit Staphylococcus aureus hat :(. Nach dem AB kann sie hoffentlich endlich mal starten.
    Dir eine erfolgreiche Reha und dass dir das Erelzi helfen möge und verträglich bleibt :top:. Wünsche ich dir, Tukki, natürlich auch.

    LG Tina
     
  6. thomai

    thomai Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2015
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Freden
    Hallo,

    häää Erelzi ich dachte der Nacharmer von Enbrel ist Benepali, das nehme ich zur Zeit.

    Da wird einem ganz schön schlapp davon.

    VL

    Thom
     
  7. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2.796
    Ort:
    BW
    Nun sind es schon drei... Wann spritzt ihr denn eigentlich immer? Von der Müdigkeit oder dem Schlappsein las ich schon öfters. Sie soll alle 9 im Wechsel mit 10 Tagen spritzen und kann das somit nicht aufs Wochenende legen.

    LG Tina
     
  8. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Erelzi ist das neueste Biosimilar vom Enbrel.
     
  9. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Heute morgen Visite beim Hautarzt hier in der Reha.
    Seit ein paar Tagen vermehrt Pünktchenbildung an Beinen und Bauch.

    Evtl. vom Erelzi. Mal schauen.
     
  10. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Mein Versuch mit Erelzi ist schon wieder vorbei.

    Nach der 4. Spritze kam die Allergie in voller Kraft. Ausschlag mit einem irren Juckreiz und einem geschwollen Bauch. Als ob ich 2 Orangen darin geparkt hätte. :bluecry1: Schade!

    Wünsche Euch anderen mehr Glück und eine schmerzfreie Zeit!!!
     
  11. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2.796
    Ort:
    BW
    Das tut mir leid, schnurrie :troest:. Meine Tochter hat nun die erste Spritze intus und gut vertragen. Bleibt hoffentlich so...

    LG Tina
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden