1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Es geht mir soooo schlecht :(

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Locke36, 3. Oktober 2014.

  1. Locke36

    Locke36 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Ihr Lieben

    Ich hab ja hin und wieder hier schon mal geschrieben auf Grund meines linken Knies welches mir ja seit ca 1 1/2 Jahren Probleme macht.

    Hab ja im April diesen Jahres auch eine RSO machen lassen aber leider nur mit mäßigem Erfolg. Basismedikament ( Sulfa ) hatte ich ja auf Grund der Nebenwirkungen abgesetzt und mich auch dann erstmal gesträubt weiterhin was zu nehmen da ich ja nur Probleme mit einem Gelenk hatte.

    Bei der Diagnose waren sich alle sehr uneinig. Ja es ist Rheuma, Nein ist es nicht!!

    Nun ist es so das seit ca 2 Monaten immer mehr entzündete Gelenke hinzu kommen. Fing an mit den Elbogen, das rechte Knie, meine großen Zehe, das rechte Handgelenk.
    Also mal wieder eine Skelettszintigraphie und siehe da....nun soll es Arthrose sein:eek: also kein entzündliches Rheuma.

    Mein Rheumatologe/Orthopäde war selbst etwas überrascht über die Diagnose aber er kann halt nur nach der Bildgebung gehen.
    Dann hat er mir erstmal ne Runde Arcoxia 90 mg verschrieben.
    Joa bissel geholfen hat es gegen die Schmerzen aber unter den Tabl. fingen dann meine Füße bzw Knöchel an anzuschwellen, die Finger meiner rechten Hand und und und.

    Tabletten abgesetzt und nun hab ich nächste Woche mal wieder einen Termin. Ich habe solche Schmerzen mittlerweile das ich kaum laufen kann :( Hin zu kommt das ich körperlich total abbaue. Ich bin nur müde und schlapp. Hab ein echtes Krankheitsgefühl. Totale sch......
    Mein Freund macht sich mittlerweile solche Sorgen das er kurz davor ist mich ins Krankenhaus zu bringen.
    Das geht aber nicht. Zu allem übel hab ich vor 5 Wochen einen neuen Job angefangen und es gefällt mir sehr gut da. Ich schaffe es echt noch tägl. arbeiten zu gehen.....keine Ahnung wie ich das mache.
    Ich möchte diesen Job nicht verlieren.
    Oh man bin echt gerade verzweifelt....

    Wünsche einen schönen Feiertag und danke fürs Jammern :o
     
  2. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.368
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo Locke,

    das klingt nicht gut....
    Hast du denn keinen Notfallplan von deinem Rheumatologen bekommen - der wird doch jetzt nicht einfach die ursprüngliche Diagnose völlig abgeändert haben... oder?
    Vielleicht könntest du einen Cortisonstoß erhalten - ruf da doch mal morgen an.
    Arcoxia hilft mir nicht wirklich genug, wenn das Rheuma tobt - wundert mich also nicht, dass es dir dennoch schlecht geht.

    Also: Blutwerte wären sicher wichtig - vielleicht schaffst du ja auch eine Blutentnahme vor dem Job - damit man sieht, was aktuell los ist.

    Gute Besserung und für mich hört sich das so an, dass du doch eine Basistherapie brauchst.
    Viele Rheumaerkrankungen sind ja in der Bildgebung nicht so eindeutig zu erkennen - z.B. Spondylarthriden (bei denen die Gelenke eben nicht so wie bei RA betroffen sind sondern mehr Sehnenansätze, Knochenhäute).
    Ich glaube, da ist nun der Arzt nochmal gefragt...

    Liebe Grüße von anurju
     
  3. Locke36

    Locke36 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    danke dir für deine Antwort :)

    Ich hab eigentlich nie ne sichere Diagnose gehabt. Als es nur das Knie war hieß es undif. Spondylarthritis aber so ganz sicher war sich da auch keiner.

    Was ich halt sehr merkwürdig finde ist, das die Finger der rechten Hand am Morgen total dick und steif sind und im laufe des Tages wird es besser. Bei den Füßen ist es genau andersrum. Wenn ich morgens aufstehe sind sie normal und wenn ich ein wenig gelaufen bin kann ich zugucken wie sie anschwellen an den Knöcheln. Das ist doch merkwürdig oder?

    Blutwerte werden diese Woche hoffentlich untersucht. Wollte das eh machen weil ich auch mal schauen wollte wie es mit der Schilddrüse so aussieht oder irgendwelchen Mangelerscheinungen.

    Ach alles blöde wenn man nicht weiß was los ist. Aber wem erzähle ich das hier im Forum ;)

    Wünsche Allen ein schmerzfreies Wochenende!!
     
  4. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    138
    Hallo Locke,

    sag mal, Ultraschall wurde von den Fingern gemacht?
    Ich frag nur, weil ich zwar Arthritis habe, aber auch und vor allem solche Symptome, wenn ich zu viel Wasser einlagere. Da kriege ich die Hände nicht zur Faust, weil dick angeschwollen. Solche Wassereinlagerungen sieht man im Ultraschall.
    Wenn ich so viel Wasser im Körper habe, dann atme ich schlecht, bin aber auch schlapp. Mein armes Herz muß dass ja sehr viel mehr arbeiten...

    Ich will Dir keinesfalls eine Diagnose absprechen, ich bin kein Arzt. Dir nur zum überlegen geben, ob es noch etwas anderes statt, oder eher zum Rheuma dazu geben kann. Auch, dass ich die Füße gegen Abend dick werden… naja, das ist auch typisch für Wassereinlagerungen. Das kann man aber alles gut erkennen und untersuchen, und dann auch leicht behandeln.

    Liebe Grüße, und vor allem: alles Gute!
    Kati
     
  5. Locke36

    Locke36 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ultraschall wurde bisher noch nicht gemacht. Habe erst am Mittwoch einen Termin beim Rheumadoc.

    Das mit den Schwellungen an der Hand und den Füßen ist ja auch erst seit ca 2 Wochen. Ich hatte in der Zeit einmal mit meinem Arzt telefoniert weil ich dachte das sind Nebenwirkungen von den Arcoxia. Steht ja auch was von Wassereinlagerungen im Beipackzettel. Der Arzt sagte dann nur das ich die Dinger absetzen soll.
    Aber müßten die Wassereinlagerungen nicht eigentlich verschwinden wenn es von den Tabletten kommt? Nehme die ja nun seit ca 1 1/2 Wochen nicht mehr.

    Hab schon Angst das ich was mit dem Herzen habe :( aber ich habe keine Atemprobleme. Sonst fühlt sich auch nichts dick an am Körper. Reicht ja auch.
     
  6. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    138
    Hallo!
    Ich will Dir weder Angst machen, noch ne Ferndiagnose machen!!!
    Also: bitte nur so auffassen, dass es noch etwas anderes sein kann.
    Mein Herz ist im übrigen völlig ok.

    Liebe Grüsse,
    Kati
     
  7. Locke36

    Locke36 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Nein Nein...alles gut. Das hab ich auch nicht so aufgefasst :)
    Ich bin halt generell ein Schißer und gehe immer gleich vom schlimmsten aus! :o
    Alles gut.....