Erzeugnisse auf Milchbasis

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von klaraklarissa, 8. Juli 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Monikamuehlenberg

    Monikamuehlenberg Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Colostrum

    Hallo Kuki,
    das Colostrum gleicht ein überaktives Immunsystem aus , oder sorgt dafür das ein unteraktives Immunsystem angekurbelt wird, dafür sorgen die Prolinreichen Polypetide, sind echte Balacekünstler. Außerdem sind in dem Colostrum, Immungloieline,Natürliche Wachstumsfaktoren,Lactoferrine und Interferone. Das Colostrum modelliert das Immunsystem;)
    Gruß,
    Monika
     
  2. Monikamuehlenberg

    Monikamuehlenberg Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Colostrum

    Hallo Liebi,
    deine Info stimmt, hast dich gut über das Colostrum informiert.;)
    Meine Heilpraktikerin hat es mir empfohlen, zusätzlich zum Aloe Trinkgel. Sie sagt, das Aloe beeinflußt den Stoffwechel und das Colustrum modelluiert das Immunsystem, nehme es seit 2 Monaten ein und ich bin begeistert , mein Immunsystem ist auf dem aufsteigenden Ast:D
    Gruß,
    Monika
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    113
    Ort:
    entenhausen
    hi, es gibt viele übereinstimmende aussagen, dass
    personen mit geschwächtem immunsystem keine roh-milch-
    produkte zu sich nehmen sollen. in diesem zusammenhang kommt auch immer wieder die listerien-gefahr ins gespräch.

    bezeichnend ist auch, dass die user raul und carolak
    sich einmal gemeldet haben um positiv zu berichten um dann
    in den un-tiefen des internets wieder zu verschwinden....
    soll mir das was sagen......?

    lieben gruss marie
     
  4. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.781
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    *tztztztz*Marie :D:D:D:D:D:D

    von aloe hab ich totalen megahunger bekommen..steht auch drin und gebracht hat es mir leider nichts.

    das colostrum wurde mir sogar umsonst gegeben, damit ich es mal ausprobiere und was war....nichts...nickes niente...absolumenissimo....;)!

    allen eine gute zeit

    liebi, die diese nacht ins sonnige verschwinden wird....
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    113
    Ort:
    entenhausen
    urlaub? im süden? ...menno, ich will mit! :p :D
    dieser ewige nieselregen.......:rolleyes:
    oder hab ichs falsch verstanden?
    ansonsten gute erholung! :)

    grüsschen marie

    ja, liebi ist in den sonnigen süden geflogen... :)
     
    #25 20. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2007
  6. Monikamuehlenberg

    Monikamuehlenberg Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Naturheilmittel

    Hallo Marie,
    bei dem Colostrum hadelt sich nicht um Milch in dem Sinne, das hat damit nichts zu tun.Colostrum reguliert das Immunsystem;)
    Lieben Gruß aus den kühlen Norden,
    Monika
    Ps.
    möchte jetzt auch in die Sonne:D
     
  7. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.514
    Zustimmungen:
    113
    Ort:
    entenhausen
    achso, ich dachte, wegen der erst-milch usw....danke!

    grüsse auch aus dem nieseligen norden, marie
     
  8. Checkerman

    Checkerman Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Colstrum Erfahrungsberichte bei Rheumatoide Arthritis

    Hallo zusammen,
    Ich habe in meinem bekanntenkreis Erfahrungen mit Colostrum gemacht.
    Rheumatoide Arthritis, Diabetes, Autoimmunerkrankung, Allergien etc.
    Die Ergebnisse sind echt viel versprechend.
    Wichtig: Was im Körper "physikalisch" schon kaputt ist, kann Colostrum nicht reparieren, jedoch kann es den Körper wieder aufpeppeln.

    In meiner Recherche habe ich einige Informationen zu Colostrum gesammelt.

    Es gibt Studien darüber wie wirksam Colostrum ist.

    Wenn es also jemand interessiert, der kann mir gerne eine E-Mail schicken.
    Ich habe alles mögliche zu Colostrum.
    Erfahrungsberichte, FAQ zu Colostrum, Inhaltsstoffe

    Liebe Grüße und auf ein angenehmes Leben
    Jens

    Hier ein kleiner Auszug:
    Jüngste Forschungsergebnisse, die in Bestsellern veröffentlicht wurden, belegen, dass in der Natur vorkommende Schwefelverbindungen wie Glucosaminsulfat eine positive Wirkung auf Entzündungen haben, vor allem bei Vorliegen einer Arthritis. Colostrum ist überaus reich an diesen schwefligen Mikronährstoffen, zu denen auch das Methylsulfonylmethan (MSM) gehört, das gegenwärtig in den USA auf grosses Interesse stösst. Colostrum ist in der Tat eine der ergiebigsten MSM-Quellen, die man kennt.
     
    #28 16. Oktober 2007
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2007
  9. Bernd-67

    Bernd-67 Guest

    Oh nee !!
    wieder einer der hier Kunden sucht ...
    hättest du nicht wenigstens bis morgen warten können " Checkerman"???

    Wie jetzt? Beitrag ändern und nun keine 30 % mehr ?
     
    #29 17. Oktober 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Oktober 2007
  10. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.631
    Zustimmungen:
    1.484
    Ort:
    Köln
    Ohne weiteren Kommentar

    Als Milch oder als Erzeugnis auf Milchbasis darf das Colostrum ("Gemelk der ersten fünf Tage nach dem Kalben) nach § 18 (2) Milchverordnung in Deutschland nicht in den Verkehr gebracht werden. Unter der Gruppe "Erzeugnisse auf Milchbasis" wird eine Vielzahl von Produkten auf Milchbasis zusammengefasst. Auch Nahrungsergänzungsmittel mit Colostrum können unter Umständen als Erzeugnisse auf Milchbasis eingestuft werden.
    Die Verwendung von Colostrum in Nahrungsergänzungsmitteln befindet sich deshalb gegenwärtig in fachlicher und rechtlicher Diskussion. Die Zulässigkeit derartiger Präparate ist umstritten und bedarf einer Prüfung des konkreten Einzelfalls. Werbeaussagen zur Wirkung von Colostrum unterliegen ab dem 1. Juli 2007 den Anforderungen der neuen Health-Claims-Verordnung, die hier eine wissenschaftlich hinreichende Absicherung vorschreibt.

    Zitat aus : http://de.wikipedia.org/wiki/Colostrum
     
  11. Checkerman

    Checkerman Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bernd, wenn ich erstmal richtig sehe, hast du heute Geburtstag.
    *Herzlichen Glückwunsch*.

    Ich finde es leider schade, dass man hier gleich kritisiert wird, wenn man Erfahrungen aus dem Bekanntenkreis mitbekommen hat.
    *Übrigens meintest du bis Übermorgen. Den Beitrag habe ich am 16.10 geschrieben".

    Doch die Prozente gibt es schon noch. Verkäufer, die es auf Kranke abgesehen haben, verlangen den vollen Preis. Ich nicht.

    Nochmal zu den Bekannten:
    Janin eine Bekannte musste starke Medikamente nehmen und ihre Leberwerte, waren schlecht. Nach 6 Wochen Behandlung mit Colostrum, konnte sie 2/3 ihrer Medikamente weglassen. Leberwerte sind wieder im Normalzustand. Selbst der Arzt von dem sie das Colostrum nicht hatte bzw. kannte, war verwundert wie sie das hinbekommen hat.
    Sie klärte den Arzt auf. ;-)
    Sie ist für mich lebender Beweis, dass es funktioniert hat.
    Eines wäre noch zu beachten bei Colostrum.
    Kuh Colostrum != Ziegen Colostrum.
    Ziegen Colostrum hilft sogut wie gar nicht.
    Aber Kuh Colostrum schon, da es uns Menschen am ähnlichsten ist.

    Noch zu meiner Person.
    Ich bin Hauptberuflich in der IT Branche tätig. Bin also Systemadministrator. Hat mir Gesundheit nichts zutun.
    Früher machte ich Zivildienst beim DRK und habe meinen Rettungssanitäter gemacht. Ich bin nicht gerade ein Fan von der Pharmaindustrie.
    Die verkaufen soviele Dinge mit Nebenwirkungen. Man soll jeden Tag Aspirin + C nehmen. *Haha*. Alle glauben das Zeug auch noch was im Fernsehen gezeigt wird.
    Meine Devise heißt, die "URSACHE" bekämpfen, nicht die folgen.

    Gruß Jens

    Werbeaussagen zur Wirkung von Colostrum unterliegen ab dem 1. Juli 2007 den Anforderungen der neuen Health-Claims-Verordnung, die hier eine wissenschaftlich hinreichende Absicherung vorschreibt. / Moderator

    #
     
    #31 17. Oktober 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Oktober 2007
  12. CaDoh

    CaDoh Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11. September 2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Colostrum?

    Hallo ihr zusammen,
    eins dürft ihr nicht vergessen: das Colostrum ist eine Nahrungsergänzung - kein Medikament!
    Es kann also auch die Wirkung gleich null haben.
    Da ich selber "nur" Erfahrungen mit Aloe vera gemacht habe und unter dieser Anwendung meine rh. Polyarthritis bekommen habe, kann ich eigentlich nur sagen: bitte nicht zu viel Hoffnung da hinein bringen...
    Auch mein Sohn(10 Jahre) hat das Aloe vera wegen seiner Allergie auf Insektenstiche(insbesondere Bienen) genommen und es hat überhaupt keine Besserung gebracht, da habe ich dei der Firma angerufen und meine Probleme geschilder und ich bekam die Antwort: es ist eine Nahrungsergänzung und es kann helfen oder auch nicht...
    also viel Geld für nichts!
    Seid dem habe ich halt meine Schmerzen, mal mehr und mal weniger.

    Einen lieben Gruß
    CaDoh
     
  13. annika12234

    annika12234 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zunächst einmal: Ich verkaufen kein Colostrum und auch kein Aloe Vera!!!!!

    Vor ein paar Jahren hatte meine Schwester sehr schlechte Leberwerte. Sie hat von einem Bekannten Aloe Vera bekommen. Nach kurzer Zeit waren ihre Werte wieder in Ordnung.

    Zu diesem Zeitpunkt hatte ich einen Tennisarm. Ich hatte lange Schmerzen. Ich habe mir einfach Aloeverasaft aus dem Reformhaus besorgt. Nach ca. 1 Woche waren meine Schmerzen weg.
    Ich nehme ALoeverasaft als Nahrungsergänzung und habe seitdem keine Magenprobleme mehr.
    Meine andere Schwester im Übrigen auch nicht.
    Mein Sonnenschutzmittel ist mit Aloeveragel und mein After-Sun auch. Seit ich das im Urlaub benutze, ist meine Haut nicht mehr so trocken und schuppt nach dem Urlaub nicht.

    Für mich spielt es keine Rolle, was ich nehme, hauptsache es hilft. Wenn wir Tabletten einnehmen, dann stehen wir dem ja auch nicht immer so skeptisch gegenüber...........:confused:
    Ich habe gedacht: einfach mal ausprobieren.........;)

    Seit einigen Monaten nehme ich Colostrum. Das hat mir eine Bekannte besorgt. Die erste Zeit habe ich nichts gemerkt. Normalerweise bekomme ich im Herbst immer eine ganz kräftige Erkältung.:eek:
    Um mich herum waren alle erkältet. Ich habe nichts bekommen. Ich bin körperlich total fit und brauche im Moment viel weniger Schlaf.

    Offenbar hat meinem Körper vorher etwas gefehlt, was ich ihm nicht zugeführt habe.

    Gestern habe ich mit einer Bekannten gesprochen. Die im Übrigen diese beiden Mittel auch nicht verkauft.
    Ihre Mutter nimmt seit einigen Monaten Colostrum und kann angeblich eine Verbesserung ihres Gesundheitszustandes feststellen.

    Also, viele Grüße
     
  14. Dr. Pruemmer

    Dr. Pruemmer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Antwort zu Colostrum

    Lieber Kuki,

    ich bin durch Patienten auf diese Forum aufmerksam gemacht worden. Gerne stehe ich für Fragen bzgl. Colostrum zur Verfügung. Colostrum moduliert das Immunsystem. Ein überschiessendes Immunsystem wird runter reguliert, ein zu schwaches Immunsytem wird durch die Inhaltsstoffe von Colostrum gestärkt.
    Das liegt u.a. an demnprolinreichen Peptiden im Colostrum. Durch die Cytokine erfolgt u.a. eine starke Entzündungshemmung.

    Herzliche Grüße

    Dr. med. Marco Prümmer
    www.dr-pruemmer.de
     
  15. Dr. Pruemmer

    Dr. Pruemmer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Lexxus,

    "die menschen hier im forum leiden zum größten teil an rheumatoider arthritis, was eine autoimmunerkrankung. wenn das colostrum bereits in der antike entdeckt worden ist und tatscählich eine wirkung hätte, meinst du nicht, dass es dann den meisten rheumatologen bekannt wäre?"

    Ich bin von Patienten auf dieses <Forum aufmerksam gemacht worden und möchte hier mal eine Lanze für Colostrumbrechen. Es hilft sehr gut bei Autoimmunerkrankungen. Das liegt u.a. an den prolinreichen Peptiden im Colostrum, die das Immunsystem modulieren und den Cytokinen, die eine starke Entzündungshemmung verursachen.

    Dazu gibt es mittlerweile diverse wissenschaftliche Untersuchungen. Weitere Detailinfos herzlich gerne in einem Gespräch.

    Dr. med. Marco Prümmer
    www.dr-pruemmer.de


    gruß
    lexxus[/quote]
     
  16. Bernd-67

    Bernd-67 Guest

    http://www.kvno.de/mitglieder/itidprax/internet/intr_III.html


    So dürfen Ärzte sich im Internet präsentieren

    III. Unzulässige Darstellungen

    Berufswidrige Werbung ist untersagt (§ 25 Berufsordnung Nordrhein und § 27 Musterberufsordnung). Verbotene Werbung darf weder veranlaßt noch geduldet werden. Werbung im Sinne der Berufsordnung ist jede Maßnahme, die dazu bestimmt ist, auf Patientinnen und Patienten oder auf die Allgemeinheit hinzuwirken mit dem Ziel, die oder den Umworbenen zu einem bestimmten Verhalten zu bewegen.
    Ärztinnen und Ärzte haben sich für ihr berufswidriges Verhalten zu verantworten, wenn sie die Werbung vorsätzlich oder fahrlässig begehen bzw. diese Ihnen mittelbar oder unmittelbar zugerechnet werden kann.
    Im Verhältnis zur Öffentlichkeit oder zur Patientenschaft ist sie insbesondere untersagt, wenn sie
    [​IMG]unwahr
    [​IMG]unsachlich
    [​IMG]unwürdig
    [​IMG]unseriös
    [​IMG]vergleichend
    [​IMG]täuschend oder
    [​IMG]zur Täuschung geeignet
    [​IMG]anpreisend
    [​IMG]primär auf einen Werbeeffekt abzielend ist;

    [​IMG]gegen die einschlägigen Bestimmungen des Gesetzes über die Werbung auf dem Gebiet des Heilwesens (Heilmittelwerbegesetz) oder des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) verstößt
    [​IMG]Patientenaussagen einbezieht
    [​IMG]Arznei-, Heil- und Hilfsmittel oder medizinische Produkte bewirbt.


    "Herzlich willkommen
    lieber Interessent,

    seit vielen Jahren beschäftige ich mich schon
    mit verschiedenen Themen der Gesundheits- prävention und speziell mit dem Naturstoff
    Colostrum.

    Der Wachstumsmarkt Gesundheit boomt wie
    nie zu vor. Profitieren auch Sie von meinem Spezialwissen und sichern Sie sich durch meine langjährige Erfahrung einen entscheidenden Vorsprung.


    Ich freue mich auf Sie.

    Ihr

    Dr. med. Marco Prümmer"


    LG Bernd
     
    #36 24. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. April 2008
  17. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.631
    Zustimmungen:
    1.484
    Ort:
    Köln
    Rheuma-Online sollte nicht für Werbezwecke missbraucht werden, auch nicht von Ärzten. Ich frage Alex mal ob das so stehen bleiben kann.

    LG, Kuki

    Zuständige Kammer: Ärztekammer Nordrhein, Tersteegenstraße 9, 40474 Düsseldorf

    Berufsbezeichnung: Facharzt für Allgemeinmedizin (verliehen in der Bundesrepublik Deutschland)

    Berufsrechtliche Regelungen:
    Berufsordnung der Ärztekammer Nordrhein, Tersteegenstraße 9, 40474 Düsseldorf
    Die Regelungen finden sich im Gesetzblatt des Landes Nordrhein Westfalen, § 31 des Heilberufsgesetzes vom 9. Mai 2000 (GV. NRW. 2000 S. 403ff.)

    Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV:
    Dr. med. Marco Prümmer (Anschrift wie oben)
     
  18. Ramses

    Ramses Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Colostrumhysterie

    Hi,lexxus!
    bin aus zufall auf deinen beitrag gestossen, als ich das netz nach informationen über colostrum und die firma LR durchsucht habe. bei mir und meinem vater hängt der haussegen schief, weil er sich bei dieser firma hat einschreiben lassen und jetzt gebetsmühlenartig die segnungen der firmenprodukte preist. könnte die kriese bekommen, wenn ich das höre.leider ist eben nicht gegen alles ein kraut gewachsen bzw. eine Kuh gemolken worden. aloe vera, colostrum, severa und wie sie alle heissen mögen ja irgendwo ihre Daseinsberechtigung haben, aber dieses für dumm verkaufen von gebildeten mitteleuropäern bzw. noch schlimmer, das geschäftemachen mit dem letzten bisschen hoffnung von schwerkranken wiedert mich geradezu an. es gibt kein allheilmittel für krebs,rheuma,ms und konsorten, dass aus der nahrungsergänzung kommt. sätze wie bei dem einen menschen hilft es und bei dem anderen eben nicht schreien doch zum himmel nach augenwischerei. entweder ein wirkstoff verdient diesen namen, weil er nachweislich bei jedem menschen wirkt, oder nicht. man stelle sich vor, man kauft in der apotheke eine schmerztablette für 3,50 euro und das ding wirkt nicht! da hätte der apotheker aber mit ordentlich reklamationen zu kämpfen. verkauft jedoch eine firma im direktvertrieb nahrungsergänzungsmittel für mehr als 30 euro, die helfen können oder nicht, fühlt sich jeder, der irgendwie mit drin hängt, direkt auf den schlips getreten, sobald man den ganzen schwindel hinterfragt.es kommt einem fast so vor, dass bei diesen verkaufsseminaren, die für eingetragene mitglieder der betreffenden firmen abgehalten werden, der gesunde menschenverstand der betreffenden verkäufer quasi im marketingverfahren aus den gehirnen amputiert werden würde. Liege ich da falsch?
    mfg :(
     
  19. Tennismieze

    Tennismieze Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Allein die Querlesung durch Google zeigt mir, daß dieses Colostrum angeblich jede Menge Eigenschaften hat und jedes Leiden beeinflussen können soll. Ebenso habe ich Beiträge gefunden, wonach der werte Doktor seine Dissertation über ein wirtschaftliches Thema abgegeben haben soll. Diese Werberei in Verbindung mit seinem Doktortitel geht schon nicht mit den Berufsstandsregeln konform. Meines Erachtens sollte sich dieser Herr mal entscheiden, ob er Handel treiben oder Mediziner sein will. Mit seinem ach so tollen Produkt kann er mir jedenfalls gestohlen bleiben. Leute, packt die Portemonaies weg!:mad:
     
  20. sabsi

    sabsi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    es kommt einem fast so vor, dass bei diesen verkaufsseminaren, die für eingetragene mitglieder der betreffenden firmen abgehalten werden, der gesunde menschenverstand der betreffenden verkäufer quasi im marketingverfahren aus den gehirnen amputiert werden würde. Liege ich da falsch?

    Hallo Ramses

    Genau so ist es.Sowas nennt man Gehirnwäsche und die Leute die das verkaufen sollen müssen diese Seminare in denen sie "angelernt" werden auch noch selber bezahlen.Finger weg von derart dubiosen Wundermitteln.

    @Tennismieze Wer sagt denn dieser dieser angebliche Mediziner tatsächlich Arzt ist?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden