1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erwerbsminderungsrente vom Jobcenter aus beantragt - Fibromyalgie

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von Marie48, 18. September 2017.

  1. Marie48

    Marie48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Ihr Lieben, vielleicht könnt Ihr mir hier einen Rat geben.

    Ich hatte heute einen Termin bei meinem Sachbearbeiter des Jobcenters. Da ich seit Ende letzten Jahres bis heute (und darüber hinaus) krank geschrieben bin, hat man den ärztlichen Dienst eingeschaltet. Nach Bearbeitung meiner eingereichten Unterlagen und Nachfrage bei meinen Ärzten bekam ich erst einen Termin beim ärztl. Dienst, der dann aber abgesagt wurde. Dann der heutige Termin bei meinem Sachbearbeiter. Dieser teilte mir das Ergebnis des ärztlichen Dienstes mit: weniger als 3 Std. täglich einsetzbar für mehr als 6 Monate.

    Nach dieser Nachricht hat er mich zu einem Kollegen der Leistungsabteilung gebracht. Da ich seit 6 Monaten und für mind. weitere 6 nicht arbeitsfähig bin müsste ich nun Grundsicherung und Erwerbsminderungsrente beantragen, denn Hartz 4 würde nun nicht mehr greifen. Ich sollte mir keine Sorgen machen bis der Rentenversicherer das endgültig entscheidet könne noch viel Zeit vergehen und solange würden sie zahlen??? Das hab ich schon nicht verstanden. Ich denke nun muss ich Grundsicherung beantragen? Jedenfalls hat er für mich die Erwerbsminderungsrente von dort aus bereits beantragt.

    Nun zu meiner Vorgeschichte denn ich glaube nicht - nach googeln - dass ich Anspruch habe. Vielleicht könnt Ihr da helfen?

    Ich bin seit 04.2016 wieder in Deutschland - arbeitssuchend (Hartz4)
    seit 12.2016 arbeitsunfähig
    von 09.2013 - 04.2016 war ich im Ausland (nicht EU-Land)
    zuletzt in Deutschland gearbeitet habe ich bis 08.2013

    Was ich nicht verstehe:
    - Zahlt tatsächlich das Jobcenter weiter bis über die Erwerbsminderungsrente entschieden ist oder muss ich zum Grundsicherungsamt?
    - Welche Chancen habe ich auf Erwerbsminderungsrente?

    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Liebe Grüße
    Marie
     
  2. andella

    andella Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    19
    Hallo Marie, bei Jobcenter meint man, daß es sich um das Arbeitsamt handelt, weil die sich auch bemühen wieder in Arbeit zu kommen, ist aber auch das frühere Sozialamt.
    Bis die über deinen Antrag für Erwerbsminderungsrente entschieden haben, zahlen die weiter was dir monatlich zusteht. Wird über deinen Antrag über Erwerbsminderungsrente rückwirkend positiv entschieden und du bekommst einen Erstattungsbetrag rückwirkend, dann wird das verrechnet mit dem Jobcenter und die ziehen das dann wieder ab.
    Ein Grundsicherungsamt kenne ich nicht, du meinst vielleicht damit das Jobcenter, denn die zahlen die Grundsicherung.
    Ob du Rente bekommst, hängt von deinem Versicherungsverlauf ab - sprich die Jahre, die du in die Rentenversicherung eingezahlt hast - .
    Wenn du eine zu kleine oder keine Rente bekommst, stockt das Jobcenter auf oder zahlt die Grundsicherung.
    Vielleicht hilft es dir etwas viele Grüße Andella
    Ach da fällt mir noch ein, du kannst dir auch bei der Rentenversicherung einen Beratungstermin holen und dich beraten lassen, dann weißt du schon mal was auf dich zukommt.
     
    #2 18. September 2017
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2017
  3. Marie48

    Marie48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ah das ist schon mal gut. Danke für die Info

    Das ist das was ich nicht glaube. Weil es sich heute so anhörte, dass das Jobcenter mir nur dann hilft wenn ich auch vermittelbar bin und das wäre ich ja jetzt nicht mehr. Müsste also noch ein anderes Amt sein. Vielleicht weiß noch jemand hier was...

    Ja ich glaube das werde ich machen. Danke Dir sehr für deine Tipps
     
  4. Ballongitti

    Ballongitti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Nach nach Beendigung des Krankengeldes bekam ich vom Arbeitsamt mein Geld bis meine Erwerbsminderungsrente durch war Auch ich war nicht vermittelbar wegen meiner Krankheit.
     
  5. Marie48

    Marie48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Lieben Dank für Deinen Beitrag. Habe direkt noch mal gegoogelt und dieses Mal folgenden Absatz gefunden:
    "Mehr als jeder vierte Bezieher einer Erwerbsminderungsrente ist wegen der geringen Höhe der Rente zusätzlich auf Grundsicherung angewiesen. Die Aufstockungsleistungen müssen - anders als bei Hartz IV - nicht beim Jobcenter, sondern beim örtlichen Sozialamt beantragt werden."

    Das beantwortet dann auch schon mal eine Frage. Das Jobcenter ist weiter für mich "zuständig" zumindest bei den monatlichen Zahlungen. Solange bis ggfs die Erwerbsminderungsrente bewilligt ist. Dann bekomme ich Rente und ggfs beim Sozialamt Aufstockung als Grundsicherung. (Man verbessere mich bitte wenn ich falsch liege)
     
  6. andella

    andella Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    19
    Hallo Marie, ich würde dir noch vorschlagen, daß du selber bei der Rentenversicherung den Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellst - wenn das Jobcenter das noch nicht gemacht hat - weil dann kannst du den Antrag schneller vorantreiben und die wenden sich direkt an dich, falls noch Unterlagen fehlen. Lass dich auf jeden Fall da mal beraten.
     
  7. Marie48

    Marie48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Lieben Dank Andella
    Der Sachbearbeiter der Leistungsabteilung hat den Antrag auf meinen Namen gestellt (hab es da unterschrieben). Er sagte noch oooh da sind ja noch so einige Seiten auszufüllen, aber ich mach das von hier aus und sie bekommen dann vom Rententräger bescheid ob was fehlt. Sobald die mir einen Termin oder ähnliches zuteilen oder noch was zuschicken auf jeden Fall befolgen. Bei Nachfragen darf ich ihn anrufen. Der war echt nett. Ich war nur ziemlich durch den Wind weil ich mit all dem gar nicht gerechnet hatte. Ich dachte die vom ärztlichen Dienst schreiben mich - wie so viele andere - vollschichtig einsatzfähig und aller Ärger mit meinem Sachbearbeiter der Arbeitsvermittlung geht weiter. Tja aber der ärztliche Dienst hat es richtig eingeschätzt. Bin gespannt wann ich vom RV was höre.
     
  8. andella

    andella Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    19
    Das ist ja wunderbar, daß der Sachbearbeiter so hilfreich ist. Dann ist ja alles in die Wege geleitet und du kannst erstmal entspannt abwarten.
    Ich drücke dir ganz fest den Daumen, daß alles gut verläuft.
     
  9. Marie48

    Marie48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ganz lieben Dank. Das Schwierigste wird wohl noch kommen... Schritt für Schritt ;-)
     
  10. andella

    andella Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    19
    Was meinst du den mit - das Schwierigste - ?
     
  11. Marie48

    Marie48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Naja die Erwerbsminderungsrente dann auch tatsächlich durchzubekommen. Das scheint ja "nur" mit Fibromyalgie und depressiven Phasen nicht so leicht zu sein
     
  12. andella

    andella Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    19
    Ich war auch mal in dieser Situation und hatte gedacht, daß wird nichts und deshalb den Antrag auch nur "larifari" ausgefüllt und nach einem Begutachtungstermin und ca. vier Monaten war alles erledigt und bewilligt.
     
  13. Marie48

    Marie48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    ooooh woooow - congratulation das ist echt toll und du hast recht Wunder gibt es immer wieder. Mit dem Befund des ärztlichen Dienstes hatte ich ja auch null gerechnet und bin sehr erleichtert. Das ist ein erster Schritt der auch "einfacher" war als bei vielen anderen.
     
  14. andella

    andella Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    19
    Und da das Jobcenter den Antrag für dich stellte und somit auch befürwortete, denke ich wird die Rentenversicherung das auch bewilligen. Es kommt aber auch immer auf deinen Versicherungsverlauf an, ob du die erforderlichen Jahre auch eingezahlt hast.
     
  15. Marie48

    Marie48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    ja da haben wir schon die erste Hürde, bin ja erst seit eineinhalb Jahren wieder in Deutschland und war davor zweieinhalb im Ausland, davor habe ich hier gearbeitet (im Ausland auch aber das wird hier nicht angerechnet da nicht EU)
     
  16. andella

    andella Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    19
    - Eine Erwerbsminderungsrente wird auf Antrag grundsätzlich nur gezahlt, wenn in den letzten fünf Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung mindestens drei Jahre Pflichtbeitragszeiten vorliegen. - Hab mal nachgelesen und das gefunden.
     
  17. Marie48

    Marie48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ja das habe ich auch beim googeln gestern gesehen... ich kann es nicht ändern und muss abwarten was die sagen. Ich kann es ja schlecht nachholen wenn ich nicht arbeiten kann
     
  18. andella

    andella Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    19
    Das stimmt schon, da hast du recht. Warte erstmal ab. Will dich auch nicht verunsichern.
     
  19. Marie48

    Marie48 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Nein machst du nicht mehr als ich eh bin ;-) Unter anderem aus diesem Grund habe ich dieses Thema hier eingestellt und auch schon im direkt am Anfang die Zeiten mit reingeschrieben. Vielleicht kann ja noch jemand von Erfahrungen berichten wo diese Jahre halt nicht vorlagen.
     
  20. andella

    andella Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    19
    Ja, richtig. Vielleicht ist hier einer, dem es ähnlich ergangen ist, du hast den Beitrag ja erst gestern eingestellt, da kommt bestimmt noch was.
     
    Marie48 gefällt das.