1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

.......erstmal nur sporadischer Mitleserin.......

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von sonscha, 9. Dezember 2003.

  1. sonscha

    sonscha Guest

    Hallo Ihr lieben,

    wollte mich nur mal kurz vorstellen !!!

    Ich bin verheiratet ,Mutter von zwei supertollen Kindern
    und im letzten Jahr arg gebeutelt gewesen ;

    In den 15 Jahren vorher als Psycho abgetan habe ich end-
    lich Hilfe gefunden.
    Zum einen ist mein Hirnstoffwechsel lädiert , zum anderen
    habe ich trotz euthyreoter Stoffwechsellage Hormone
    zusätzlich bekommen, meine Schmerzen sind also sogut wie verschwunden.

    Was geblieben ist : abartige Müdigkeit !!!!!!

    Alles deutet mal wieder darauf hin, dass man mir dies als Faulheit auslegt.

    Wie konntet ihr euren Doc dazu bewegen, die aasigteuren Untersuchungen zu machen, habt ihr lange
    disskutiert oder war dies kein Thema ???

    Autoimmunität liegt sowohl von Papa (Osteoporose)
    als auch von Mama (Rheuma) in den Genen.

    freue mich auf Antworten Sonja
     
  2. Bleffi

    Bleffi Guest

    hallo

    ...erst einmal herzlich willkommen hier. ich bin auch ständig müde, habe cP und denke aber, daß es bei mir eher von den medis kommt. hätte dir gern besseres berichtet, aber diesmal muß ich passen.

    l.g.

    Bleffi!
     
  3. Inga

    Inga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    herzlich willkommen hier,

    kann Dir keinen direkten Tip geben,
    bei mir wars zum Glück so:

    hatte frisch wegen Gelenkveränderungen Polyarthrose diagnostiziert bekommen.
    Ich sagte meinem Hausarzt ,daß mir diese über Jahre schleichend immer mehr zunehmende Müdigkeit merkwürdig vorkomme.

    Per Zufall hab ich bei meinem Zahnarzt in einem Patientenblättchen etwas über die Erbkrankheit Hämochromatose gelesen, die u.a. auch Gelenkbeschwerden und Müdigkeit verursacht.
    Ich las von einem Gentest ,der neben speziellen zu hohen Eisenwerten im Blut als Nachweis für die Erkrankung gilt.

    Bin am nächsten Tag zu meinem Hausarzt, legte ihm das Patientenblatt vor und bat konkret um den Gentest.Der sagte sofort ja.
    Fand ich toll,und der Test bestätigte,daß ich tatsächlich Hämochromatose habe.

    Also ich glaube ,es ist total wichtig,einen Hausarzt zu finden ,der einen ernst nimmt.
    Es gibt eine Unmenge von krankheiten ,die Müdigkeit verursachen.
    Schreib am besten ein Tagebuch,wann welche Beschwerden neben der Müdigkeit auftreten.
    Durchforsche für Dich gründlich das Internet.
    Wenn Deine Symptome zu einer bestimmten Krankheit passen, würde ich das ausdrucken und Deinen Arzt konkret damit konfrontieren.

    Ich hatte bei einem Heipraktiker nach der Diagnose Polyarthrose auch erweiterte Bluttests und eine Irisdiagnose machen lassen, leider natürlich privat bezahlt,aber der sah da Sachen ,die später in dem Patientenblättchen mitdrinstanden als Symptome einer HH.
    Hat mir persönlich also geholfen für meine spätere Diagnose!
    (Allerdings ist mein Heilpraktiker kein Scharlatan siehe die jüngsten Beiträge darüber im Forum!, Vorsicht ist geboten!)

    Du siehst ,ich kann Dir nicht direkt weiterhelfen ,aber vielleicht Mut machen!


    (HH ist übrigens so gut wie ausgeschlossen,da Du für Symptome dafür noch zu jung bist...und bei der schweren juvenilen Form von HH ist man meines Wissens von Geburt an schwer krank..)

    Alles Gute wünsch ich Dir !

    Herzliche Grüße

    Inga:)
     
    #3 10. Dezember 2003
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2003